1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Trennverstärker

Diskutiere Trennverstärker im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Ich habe zurzeit mit einem Trennverstärker der Firma Knick zu tun dem sogenannten: VariTrans B 10000 Link: Knick Elektronische Messgeräte...

  1. #1 Mario83, 07.06.2010
    Mario83

    Mario83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zurzeit mit einem Trennverstärker der Firma Knick zu tun dem sogenannten: VariTrans B 10000

    Link:

    Knick Elektronische Messgeräte


    Zu diesem Verstärker gibt es auf der Seite von Knick Elektronik auch ein Blockschaltbild in dem ich jedoch nur erkenne, dass das Signal Moduliert wird, dann durch die Galvanische Trennung (wo ich leider nicht weiss wie diese Funkioniert) übertragen wird um dann später wieder demoduliert wird.
    Der Trennverstärker soll bei mir eingesetzt werden, um ein Signalgrundrauschen zu minimieren oder bestenfalls zu Eliminieren.

    Kann mir einer sagen wie dies funktionieren soll? Denn nur durch Modulation und Demodulation veränder ich ja nichts im Signal?


    Vielen Dank schonmal im voraus

    Mfg

    Mario
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 08.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Trennverstärker

    Werden 2 elektronischen Komponenten mit analogen Signalspannungen miteinander verbunden, können Potentialausgleichströme fließen die Störungen bzw. ein Rauschen erzeugen können. Das entsteht bei der Verbindung mehrerer Komponenten die jeweils eine eigene Versorgung, aber eine gemeinsame Masse haben.

    Ein Trennverstärker schafft hier Abhilfe, denn er dient zur Potentialtrennung von analogen Spannungs (0-10V) oder Strom (0/4 -20mA) Signale, er setzt das Signal in der Regel 1 zu 1 um.

    Dieser Trennverstärker wandelt die Eingangsspannung in eine proportionale Rechteckspannung um, die potentialfrei über einen Übertrager (kl. Transformator) übertragen wird. Nach der Übertragung wird das Signal gleichgerichtet und gesiebt. Zusätzlich wird die Hilfsenergie auch noch getrennt mit einem DC/DC Wandler, der hier aber nicht genau beschrieben ist. Nehme an, dass das auch mit Recheck und einem Übertrager gemacht wird.

    Das Signal wird über den Trennverstärker bestimmt nicht besser, sondern eher schlechter. Es kann ein Linearitätsfehler und sogar ein leichtes Rauschen hinzukommen, das aber in der Regel eine untergeordnete Rolle spielt. Wichtig ist, dass der Trennverstärker ein entstehendes Rauschen und Brummen durch Potentialtrennung verhindert, aber entfernen kann er diese nicht!
     
  4. #3 Mario83, 08.06.2010
    Mario83

    Mario83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Trennverstärker

    Hallo Norbert,


    vielen Dank für deine schnelle Antwort hat mir gut helfen können!
     
  5. #4 Mario83, 08.06.2010
    Mario83

    Mario83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Trennverstärker

    So entschuldigung jetzt hab ich doch noch eine Frage übrig...

    Und zwar:

    wird auf den meisten Seiten von Trennverstärkern (Wikipedia, Fachliteratur...) beschrieben, dass der Senderteil mit einer erdfreien Stromversorgung gespeist wird.
    Bei dem Verstärker der Firma Knick (link oben) sieht es so aus, als ob der Empfängerteil durch eine Spannungsquelle versorgt wird und der Empfänger (Eingang) Spannungslos bleibt.

    Ist dies ein Fehler im Blockschaltbild?

    Schonmal vielen Dank

    Mfg

    Mario
     
  6. #5 NachtHacker, 08.06.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Trennverstärker

    Es muss nicht unbedingt zwingend die Senderseite potentialfrei gemacht werden. In dem Prinzipschaltbild ist es nur der Empfängerteil.
    Das Prinzipschaltbild hat keinen Fehler, da es nur aufzeigt welche Teile potentialfrei sind. Der Sendeteil wird wohl mit den 24V versorgt ist aber für die Potentialtrennung unerheblich. Entweder man holt sich die 24V aus dem Bereich, wo die Signalquelle stammt, oder man nimmt für die 24V ein extra Netzteil und hat somit noch eine zusätzliche Potentialtrennung. Dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
     
Thema:

Trennverstärker