1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

Diskutiere TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise moinsen zusammen ! also bigdie ! na überleg doch mal selber von wo bis wo...

  1. #11 AC DC Master, 02.02.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    moinsen zusammen !

    also bigdie ! na überleg doch mal selber von wo bis wo über 32 A vorhanden sind und wo höchstens 32 A sind. zum teil haste ja dir selbst die eine frage schon beantwortet. nun ich leg mal meine hand auf die VDE 0100.
    vielleicht bekomme ich noch schwingungen und genauere zahlen.

    fakt ist eins: keine verbindung zwischen HAK und haupterdungsschiene ( seit neusten ) . als wieso darf er kein 5mal zur unterverteilung ziehen ? ist völlig legal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Weil in der Tab folgendes steht:
    Der Schutzleiter (PE) muss als gesonderte Leitung zwischen Haupterdungsschiene und Stromkreis-verteiler verlegt werden. Grundsätzlich ist eine Verlegung innerhalb des Zählerschrankes nicht statt-haft.
    Wie willst du also den PE vor dem Zählerschrank aus der Leitung bekommen, wenn die Verlegung im Zählerschrank nicht statthaft ist?


    Brauchst nicht weiter suchen, im Link von Elektroinstallateur ist alles erklärt: http://www.elektropraktiker.de/filea...10-ep-4-08.pdf
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Hallo
    @ Elektroinstallateur
    Aus deinem verlinktem Dokument geht auch eindeutig hervor, das die Abschaltzeiten in diesem Fall uninteressant sind.
    Dort steht:
    Der Schutz im Fehlerfall kann durch eine der 4 Möglichkeiten erfüllt werden:
    Wenn wie in unserem Fall die 2. Möglichkeit genutzt wird, kann dir auch die Abschaltzeit, die zum Schutz durch Abschalten gehört egal sein, ergo grauchst du auch keinen selektiven FI im Zählerschrank.
     
  5. #14 Elektroinstallateur, 02.02.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Heißt es dort nicht auch, das die Schutzmaßnahme "doppelte und verstärkte Isolierung" nur zulässig ist, wenn sich die Anlage unter wirksamer Überwachung befindet?

    Ich habe inzwischen auch mal bei zwei EVU's und beim TÜV angefragt, wie sie das ganze sehen.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    In deinem Dokument kann ich davon nichts finden aber der Abschnitt 412 fehlt da auch.
    Ich hab allerdings auch bei uns noch nie eine Anlage mit selektivem FI im Zählerschrank gesehen. Das würde meiner Meinung nach auch der Forderung an anderer Stelle widersprechen, die verlangt, das bei Auslösung eines FI nie die gesamte Anlage abgeschalten werden soll.
     
  7. #16 Elektroinstallateur, 02.02.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Genau das ist ja auch das Problem, das durch die "neue" 0100-410 entsteht; ein Fehler schaltet die gesamte Anlage ab. Wir werden uns morgen die VDE 0100-410 nochmals ansehen und auch die Antworten vom EVU/TÜV abwarten, doch es scheint keine andere Möglichkeit zu geben, als FI's bereits in der Zählerverteilung einzusetzen.

    Eine Lösung wäre vielleicht die Abschaffung des TT-System. :D
     
  8. #17 Elektroinstallateur, 02.02.2011
    Elektroinstallateur

    Elektroinstallateur Strippenzieher

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    Hier ist das ganze nochmals erläutert, allerdings steht darin auch der von dir angesprochende Punkt mit einem zentralen 30mA-FI:
    http://www.elektrogemeinschaft-halle.de/Vortrag/2008-09-22-Elektro/Abb-Opitz.pdf

    Mir stellt sich gleich noch die Frage, wie die Überspannungsableiter einzubauen sind, da diese ja nicht nach einem FI angeordnet werden sollen. Existiert jedoch ein zentraler FI in der Zählerverteilung, so sitzt jeder Überspannungsableiter in einer Unterverteilng nach einem FI.
    Help
     
  9. #18 AC DC Master, 02.02.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise

    moin, moin.

    deswegen gibt es selektive RCDs damit eben nicht das ganze haus aus ist. 300mA und dann mit 2 oder 3 oder... RCDs dahinter mit 30mA .

    bigdie, wieso ist es so schwer ein draht um den zählerschrank zu legen und dann von oben in den abgangsbereich zu gelangen und dort den PE anschließen. also kein problem.
     
Thema:

TT-System: Abschaltzeit/Schutzmaßnahme für Verteilungsstromkreise