1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Türsprechanlage - welches Kabel

Diskutiere Türsprechanlage - welches Kabel im Türsprechanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Türsprechanlage - welches Kabel jetzt würde mich aber noch interessieren. ich hab ja wenigstens den trafo in einem verteilerkasten eingebaut....

  1. gnarf

    gnarf Guest

    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    jetzt würde mich aber noch interessieren. ich hab ja wenigstens den trafo in einem verteilerkasten eingebaut. hier finden sich klarerweise auch allerlei 230V teile, bzw. ist ja der trafo selber ein solchiges...

    sollte ich nur die notwendigsten drähte in eine eigene verteilerdose legen und dort mein fersprechzeugs verdrahten, oder kann ich das getrost in dem bestehenden verteilerkasten machen ? (netzbrummen)

    ich möchte die schläuche mit dem fernsprechkabel in einem unbenutzten kaminschacht hochziehen, will aber da auch mal die ganze elektrik reintun. (also anspeisung für 4 wohnungen) gibts da zwangsläufig brummen, oder ist das ok wenn ich es in einen eigenen schlauch lege und das kabel eh ein wenig geschrimt ist etc.

    hier wäre ich echt dankbar, wenn jemand in der praxis ähnliches schon probiert hat. dass man gemäß din irgendwas vermutlich einen riesen abstand braucht, glaub ich sofort.....

    lg

    marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Matthias, 13.02.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    Hallo,
    wenn die Antwort da ist, stell sie doch bitte hier ins Forum.
    Mir ist auch neu, daß man solche Leitungen legt. Wenn ein Hersteller dickere Leitungen erwartet, obwohl dünne Adern bereits liegen, dann wirft er sich aus dem Rennen. Das kann nicht gewollt sein.
    Ich nehme für Sprechanlagen generell 0,8 mm Durchmesser, habe damit noch nie Probleme gehabt. Selbst für einen dauerbestromten ("normalen") Türöffner ist es (auch rechnerisch) ausreichend.
    - IY(st)Y n*n*0,6 hat eine max. Belastbarkeit von 2,5 A bei einer Nennspannung von 300 V (Angabe Vertrieb).
    - IY(st)Y n*n*0,8 hat eine max. Belastbarkeit von 5,1 A bei einer Nennspannung von 300 V (Angabe Vertrieb).
    - Ein Türöffner zieht ungefähr 0,35 A.
    - Siedle gibt IY(st)Y n*n*0,8 mm Durchmesser vor: Die Reichweite bei Anlagen mit Türöffnerbetrieb und Siedle-Türöffnern beträgt 260 Meter.

    Gruß,
    Matthias

    P.S.: Da die Frage schon öfter gestellt wurde: Nein , man schließt keine 230 Volt an ein Fernmeldekabel an, auch wenn ein Hersteller von Meldeanlagen der Meinung ist, daß das schon i. O. sei, da ja nur Meldungen darüber laufen, und fast keine Ströme! Tut man einfach nicht.

    Ich übernehme keine Gewähr für die durch mich gegebenen Tipps und Berechnungen, insbesondere übernehme ich keine Haftung für Sach- oder Personenschäden.
    Auch kann ich nicht für die Richtigkeit garantieren. Die sachgerechte und fachgerechte Umsetzung liegt beim Ausführenden.
    Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten.
     
  4. DenK

    DenK Guest

    AW: Türsprechanlage - welches Kabel


    Du kannst die Sprechanlage auch im bestehenden Verteiler verdrahten, nur sollte da natürlich genügend Platz dafür vorhanden sein.

    Wenn nur wenig Platz da ist, also das der Trafo z.B. zwischen Sicherungen und anderen 230V Geräten sitzt würde ich es lieber lassen um ganz sicher zu gehen das keine Störungen auftreten.





    Also, ich gehe mal davon aus du meinst mit "Schläuche" Leerrohre.

    Wenn du Leerrohre für die Fernmeldeleitung verwendest ist das voll in Ordnung.
    Soweit ich weiß muss eine Fernmeldeleitung 10mm Abstand zu einer 230V-Leitung haben. Aber da die beiden durch das Rohr getrennt sind entfällt dies.

    Deine Bedenken mit den Störungen kann ich allerdings nicht ausräumen da die Leitungen dann wohl über längere Strecken parallel verlaufen.
    Ich kann dir nur sagen das ich noch nie eine Sprechanlage gesehen habe die von Netzleitungen gestört wird.


    Grüße,
    Dennis
     
  5. #14 Matthias, 13.02.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    Hallo,
    10 Zentimeter und/ oder räumlich getrennt (Leerrohre/ Trennstege usw.).

    Gruß,
    Matthias
     
  6. gnarf

    gnarf Guest

    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    so ! vielen lieben dank für die vielen und sehr brauchbaren antworten. ich denke ich trau mich jetzt drüber. werde das ganze mal zu hause verkabeln und schauen obs läuft und dann wird meine brandneue billigmauerfräse ausgepackt. ;-)


    hier hab ich jetzt auch was vom erzeuger:

    entfernung / sprechwege / türöffner und masse
    50m / 0,5mm / 0,8mm
    100m / 0,7mm / 1,2mm
    200m / 0,8mm / 1,6mm
    300m / 1mm / 1,8mm

    über 300m kann man irgendein relais verwenden oder so was.

    alles durchmesserangaben ! ich hab auch schon eine vernünftige quelle im internet gefundne und werde also ein 4x2x0,8 bestellen.

    ach ja schläuche hat mein elektriker gesagt und ich meine leerrohre damit. ich bin aber auch aus österreich und da heißt so manches etwas komisch ;-)


    also danke nochmal !
     
  7. DenK

    DenK Guest

    AW: Türsprechanlage - welches Kabel


    Servus,

    Wo hast du denn diese Info her wenn ich mal fragen darf?
    Dachte bis jetzt immer es wäre lediglich ein Zentimeter.


    Grüße,
    Dennis
     
  8. #17 Matthias, 13.02.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
  9. DenK

    DenK Guest

    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    Hmm gut da hast du dann wohl recht.

    Habe mal in meinem Tabellenbuch nachgeschlagen, allerdings nur etwas zu Koaxialleitungen gefunden:


    [​IMG]


    Das Buch ist nun knappe 4Jahre alt.



    Grüße,
    Dennis
     
  10. Auge

    Auge Guest

    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    Hallo,
    wenn du eine Sternverkabelung machst und das auch noch ordentlich, würde ich dir raten die ganze Verkabelung über einen extra LSA-Verteiler zu machen.

    Dort hast du dann eine bessere übersicht der einzelnen Leitungen, bist weg von 230V und bei änderungen sehr viel einfacher zu handhaben.
     
  11. #20 Lötauge35, 14.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    5
    AW: Türsprechanlage - welches Kabel

    ja Auge, gute Idee mit den LSA-Leisten,#
    leider kosten die viel Geld.
    ich habe schon viele Anlagen gesehen wo sich der Verteilerdeckel durch den vielen Kabelsalat durchgebogen hat...

    es giebt auch rote LSA-Leisten....
    eingebaut vom Elektriker!
    *grins*
     
Thema:

Türsprechanlage - welches Kabel

Die Seite wird geladen...

Türsprechanlage - welches Kabel - Ähnliche Themen

  1. STR Türsprechanlage NH 209 TT-Alpha-Ton

    STR Türsprechanlage NH 209 TT-Alpha-Ton: Der Alphaton ist in allen Haustelefonen ganz leise beim sprechen zu hören. Manchmal gibt es auch keine Sprechverbindung von der Türstation zum...
  2. Auswahl Türsprechanlage

    Auswahl Türsprechanlage: Hallo an alle, ich stehe derzeit vor einem Auswahlproblem, was die richtige Türsprechanlage angeht. Das Problem liegt hauptsächlich an der...
  3. Klingel an alter Siedle-Türsprechanlage funktioniert nicht mehr

    Klingel an alter Siedle-Türsprechanlage funktioniert nicht mehr: Hallo zusammen Wir haben eine alte Siedle-Türsprechanlage. Leider habe ich keine genaue Typbezeichnung oder Dokumentation vorliegen. Die Anlage...
  4. Türsprechanlage an Fritzbox anschliesen

    Türsprechanlage an Fritzbox anschliesen: Hallo, ich brauch einmal eure Hilfe, nach langer Recherche im Internet, bin ich noch nicht viel weiter als zu Beginn. Zur Zeit habe ich eine Dect...
  5. Türsprechanlage an Fritzbox 7490 anschließen

    Türsprechanlage an Fritzbox 7490 anschließen: Guten Abend liebe Forengemeinde, Heute auf der Baustelle war Demontage angesagt und da ist mir in der UV ein TCS TKI01-SG/2 aufgefallen. Der...