Überspannung

Diskutiere Überspannung im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, nachdem ich vor kurzem Überspannungsschäden von über 1000€ hatte bin ich nun auf der Suche nach dem richtigen Bauteil für den Schaltkasten...

  1. lodar

    lodar Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nachdem ich vor kurzem Überspannungsschäden von über 1000€ hatte bin ich nun auf der Suche nach dem richtigen Bauteil für den Schaltkasten (Hausverteilung)
    Ich habe mich zusammen mit meinem guten Freund Herr Goggel :-) und einigen Hotlines der Hersteller in das Thema eingearbeitet.
    Voraussetzungen:
    Einfamilienhaus, Ein Zählerkasten, TNS-Stromnetz und kein Blitzableiter.
    Nun brauch ich noch die Entscheidung für einen Hersteller aber mangels Erfahrung bin ich da auf eure Hilfe angewiesen.
    1. Phönix: val ms 230/3+1 für 150€
    2. Citel: ds 44 s-230 185€
    3. ABB: ovr t2 4l 40 275P 128€
    4. Weidmüller: vpu II 4 r 280V/40ka für 180€
    5. Dehn: dg m tns 275 130€
    6. OBO: v20-c 3+npe-280 130€

    Preise sind alle incl. Versand und Steuer, also wesentlich günstiger als ich vorher gedacht hatte.
    Die mögliche Absicherung für Antenne und DSL möchte ich noch außen vor lassen!
    Würde mich freuen über Sachdienliche Hinweise, welcher Hersteller hat das beste Preis/Leistungsverhältniss für mein Vorhaben?
    Danke
    MfG
    Erwin
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.208
    Zustimmungen:
    216
    AW: Überspannung

    Überspannungsschutz ist kein Bauteil sondern ein System. Das heist, das sind in der Regel mehrere Komponenten, welche zusammen passen und zusammen arbeiten müssen. Dazu gehört aber auch, das Alle Leitungen die ins Haus gehen einen Überspannungsschutz bekommen, dazu gehört die Gartenbeleuchtung ebenso die Telefon oder die Türsprechanlage oder auch die Leitung zur Garage oder Carport. Ein Überspannungsableiter im Zählerschrank nützt gar nichts, wenn die Überspannung dann über die Pollerleuchten im Garten kommt.
     
  4. #3 AC DC Master, 05.07.2013
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    14
    AW: Überspannung

    man könnte es auch grob, mittel oder auch feinschutz nennen. das schließt das ganze ab. also wenn Überspannungsschutz dann die ganze Sache einpacken und vertüten. was nutz einem ein eingebauter mittelschutz wenn die tel.anlage die volle Breitseite über die kleine niedliche Leitung bekommt. gut gedacht aber leider nicht wirklich an alles.
     
  5. lodar

    lodar Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannung

    ACDCMaster:
    natürlich werde ich mich auch noch um Telefon und Fernseher kümmern, aber eins nach dem Anderen.
    Das mit dem Mittelschutz mach ich jetzt mal so und zwar mit dem von Phönix.
    Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden.:)
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.208
    Zustimmungen:
    216
    AW: Überspannung

    Du begreifst die Zusammenhänge nicht.
    Überspannungsableiter leiten die Überspannung nicht ab. sie schließen sie kurz gegen deine Erde im Haus (Potentialausgleich) Je nach Energieinhalt der Überspannung wird dabei aber auch das Erdpotential angehoben. In diesem Moment wirkt das höhere Erdpotential z.B. auf der Telefonleitung als Überspannung, weil selbige noch das normale Erdpotential hat. Dein Überspannungsableiter in der Stromleitung führt in diesem Fall praktisch zu einer Überspannung auf der Telefonleitung, obwohl auf dieser eigentlich gar keine Überspannung ist. Deshalb macht sowas nur dann Sinn, wenn man es konsequent betreibt. Halber Überspannungsschutz bewirkt unter Umständen das Gegenteil.
     
  7. lodar

    lodar Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannung

    Danke für die Infos, ich verstehe das Ganze mit der Zeit immer besser. Das wird schon.:)
    Mfg
    Erwin:)
     
  8. #7 kurtisane, 07.07.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Überspannung

    Durch was genau sind denn die Überspannungsschäden entstanden, durch äussere Einflüsse wie etwa indirekter Blitzschlag o. innere durch eine eventuell defekte Installation?
     
  9. lodar

    lodar Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannung

    Hallo Kurtisane,
    es hat in der Nähe einen extrem lauten Blitzeinschlag gegeben, dann waren die Geräte defekt. :)
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kurtisane, 07.07.2013
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Überspannung

    Das ist natürlich schlecht u. hast wahrscheinlich auch keine Versicherung mit "Indirektem Blitzschlag" inklusive.

    Und was war dann alles genau defekt?

    Ich habe z.B. für den PC u. TK-Anlage eine USV u. den Rest wie TV u. Receiver mit dementsprechenden Überspannungsleisten mit Schaltern versehen u. wenn die nicht benutzt werden, sind diese Geräte durch die Leiste abgeschalten.

    Einmal hat es zwar die TK-Anlage "erwischt" da hat es aber in ein Glasfaserkabel der Telekom eingeschlagen u. war der Auslöser deren Wählamt,
    aber dadurch dass ich eine Versicherung habe, bin ich da ein wenig "Leidenschaftslos" ausser dass dann halt eine Zeitlang was nicht funkt.
    Den NTBA habe ich dann auch nachträglich inkl. Telekomkabel-Schutz nachgerüstet.

    Eine passende Versicherung habe ich auch noch, nach dem Motto: Versichern beruhigt, aber dass dann wirklich kein Blitz einschlägt, dafür haben die auch noch nix erfunden!
     
  12. lodar

    lodar Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannung

    Doch, die Versicherung hat alles bezahlt. Aber für die Zukunft möchte ich mir den ganzen Ärger ersparen, und Versicherungen zahlen ja auch nicht gerne. Die Überspannungsschutzverteilerleisten werden bei mir natürlich noch folgen für den Feinschutz!

    Was hast du für einen Überspannungsschutz für PC und TK?
     
Thema:

Überspannung

Die Seite wird geladen...

Überspannung - Ähnliche Themen

  1. Welchen Überspannungs-Ableiter brauche ich?

    Welchen Überspannungs-Ableiter brauche ich?: Ich versuche, den passenden Überspannungs-Ableiter Typ 2 für meinen Verteilerkasten im Keller meines EFHs zu ermitteln. Ich habe mich mal bei DEHN...
  2. Überspannungsschutz falsch?

    Überspannungsschutz falsch?: Hallo liebe Community, Mein Nachbar macht mich gerade wahnsinnig, dass unser Überspannungsschutz falsch ist. Laut einer Skizze sollte der...
  3. Überspannungsschutz abzugeben

    Überspannungsschutz abzugeben: Ich habe folgende, unbenutzte, Geräte abzugeben: einen Raycap ProTec ZP T1H-300-3+1-E und fünf MPE Mini. Der ProTec ist für TT und TN-S Netz, die...
  4. Überspannungsschutz, Potentialausgleich nachrüsten

    Überspannungsschutz, Potentialausgleich nachrüsten: Hallo Forengemeinde, ich lebe in einem Altbau in dem E-Technisch nichts gemacht worden ist. Nun sind wir dabei ein Zimmer zu renovieren in dem...
  5. Auswahlhilfe Überspannungs-/Blitzschutz - Typ 1

    Auswahlhilfe Überspannungs-/Blitzschutz - Typ 1: Hallo, entschuldigt bitte, wenn ich ein paar Fachausdrücke falsch benutze (eine Ampel ist für mit eine Ampel und keine Lichtzeichensignalanlage /...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden