1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Überspannungsschutz

Diskutiere Überspannungsschutz im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, wie ja vielen von euch bekannt ist, habe ich das ein oder andere "Problem" bzw. die ein oder andere Unzulänglichkeit in unserer...

  1. #1 Zeihold_von_SSL, 17.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wie ja vielen von euch bekannt ist, habe ich das ein oder andere "Problem" bzw. die ein oder andere Unzulänglichkeit in unserer Hausinstallation (unbeabsichtigt) "entdeckt".

    Da ich nun dabei bin diese Probleme Stück für Stück zu beseitigen, kam mir auch die Idee, EVENTUELL Vorsorge zu treffen.

    Wir hatten vor Jahren einmal einen direkten Blitzeinschlag im Haus, der trotz Blitzableiter, erheblichen Schaden angerichtet hatte.

    Damals war ich noch nicht in der Ausbildung und hatte somit keine Ahnung von den technischen Möglichkeiten.

    In der Berufsschule habe ich dann irgendwann mal etwas über "Überspannungsschutz" und die drei dazugehörigen Stufen "Grob-, Mittel- und Feinschutz" gehört/gelernt.

    Damals wollte mein Vater aber nichts davon wissen.

    Nun überlege ich aber, wenn er Aufwand nicht zu groß ist, zumindest den Grob und Mittelschutz in die HV/UV zu integrieren.

    (Der Feinschutz sollte ja direkt vor dem zu schützenden Gerät verbaut sein.)

    Da ich sowas aber nur in der Theorie kennengelernt habe, wollte ich mal fragen welche technischen Vorrichtungen ich für den Grob- und Mittelschutz benötige.

    Kann mir da mal jemand eine kurze Aufstellung und ggf. Links bereitstellen wo ich die Geräte beziehen kann?!

    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PatBonner, 17.01.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

  4. #3 Zeihold_von_SSL, 17.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannungsschutz

    Okay danke. Thema hat sich schon erledigt.

    Bei den Preisen wird mir mir persönlich einfach nur schlecht.

    Ich bin auch ehrlich gesagt eben gerade wirklich etwas blass um die Nase geworden.

    Bei Preisen jenseits von 1000€ für die BAUTEILE lohnt sich eine Nachrüstung in meinen Augen nicht.
     
  5. #4 PatBonner, 17.01.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Überspannungsschutz

    :(

    ok.

    Grüsse
    Paddy

    P.S.
    Ich finde es persönlich immer blöd, wenn man sicherheit an Preisen festmacht.
    Aber das muss jeder für sich selber wissen.
     
  6. #5 Zeihold_von_SSL, 17.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannungsschutz

    Das ist völlig richtig, aber eine Summe > 1000€ (eher in Richtung 2000€ gehend) sind für einen Rentner wie meinen Vater und auch für mich (selbst wenn wir die Kosten teilen) kein Pappenstiehl.

    Da ich die gesamte HV/UV eh "überarbeiten" muss, fallen schon Kosten an, die vermutlich nicht gerade günstig sind.

    Außerdem muss die Anlage anschließend auch noch abgenommen werden.

    Das alles sind nicht zu vernachlässigende Kosten die erstmal entstehen.

    Für die elektrischen Anlagen haben wir ne gute Versicherung die eventuelle Blitzschäden (direkt wie indirekt) abdeckt.

    Bleibt also nur noch das Risiko für Personenschäden.

    Wenn ich jetzt überlege wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, komme ich schon ins grübeln.

    Würden die Kosten für die Bauteile irgendwo im Rahmen von < 500€ bewegen wäre das kein Thema.

    Aber bei Kosten von >> 1000€ kann ich echt nur schnaufen.
     
  7. #6 Lötauge35, 17.01.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Überspannungsschutz

    Bei Gewitter ist der beste Überspannungsschutz das Abstecken der Geräte von Steckdose und Telefonleitung.
     
  8. #7 Zeihold_von_SSL, 17.01.2008
    Zeihold_von_SSL

    Zeihold_von_SSL Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Überspannungsschutz

    Die Antennenleitung bitte nicht vergessen. ;)

    Alles in allem werde ich wohl bei dieser "altbewährten" Methode bleiben müssen.

    Zumindest solange die Preise für Überspannungsableiter für Grob- und Mittelschutz weiterhin dieses Preisniveau haben...
     
  9. #8 PatBonner, 17.01.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Überspannungsschutz

    Lötauge hat Recht.

    Aber was, wenn das Gewitter schon da ist ?

    Oder man nicht zuhause ist ?


    In den Fällen kann man nix machen.

    Grüsse
    Paddy
     
  10. #9 AC DC Master, 18.01.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Überspannungsschutz

    Spät aber doch! Es gibt da eine etwas billige Variante, die zuerst reichen würde. Von Phönix gibts so eine Art Grundversion als Set. Fragt mich nicht nach Preisen!
    Hatte ich letztes Jahr auf der Messe gesehen. Ist zwar nicht die vollkommende Lösung aber beser als nöscht.
    Ausbauen kann man immer, vernümpftig das du dir Gedanken machst über Überspannungsschutz. Die meisten wissen ja garnicht das sogar ein Blitz selbst in 2 Km Entfernung noch böse Auswirkungen haben kann.
     
  11. #10 Heimwerker, 18.01.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Überspannungsschutz

    Hallo!

    Überspannungsschutzableiter gibt oft günstig bei ebay.....
     
Thema:

Überspannungsschutz

Die Seite wird geladen...

Überspannungsschutz - Ähnliche Themen

  1. Überspannungsschutz für Fritzbox

    Überspannungsschutz für Fritzbox: Hallo, Wir haben seit dem Frühjahr eine Frotzbox für W-LAN im Vereinsheim. Leider sind wir das Ende der Strom Leitung, das vorletzte Haus ist ca...
  2. Überspannungsschutz für Zählerfeld und Verteilung

    Überspannungsschutz für Zählerfeld und Verteilung: Hallo, wenn Zählerfeld und Verteilung direkt nebeneinandder sitzen reicht es dann aus einen Überspannungschutz auf die Sammelschienen neben die...
  3. Überspannungsschutz im eigenen Haus

    Überspannungsschutz im eigenen Haus: Moin! Ich bin nichtwirklich überängstlich, aber vorbeugen ist besser als ärgern… momentan siehts soaus: Hager Univers Z zweiFelder,...
  4. Normale Steckdosenleiten an Einzelsteckdosen mit Überspannungsschutz anschließen?

    Normale Steckdosenleiten an Einzelsteckdosen mit Überspannungsschutz anschließen?: Hallo, ich überlege mir, ob ich die Steckdosenleiste austauschen soll, oder ob ich diese auch an eine Einzelsteckdose mit Überspannungsschutz...
  5. Überspannungsschutz Haupt- / Unterverteilung

    Überspannungsschutz Haupt- / Unterverteilung: Hallo zusammen, es gibt ja anscheinend Überspannungsschutzeinrichtigungen, die man in Hausinstallationen im Haupt - bzw. Unterverteiler...