1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uhrenbeweger

Diskutiere Uhrenbeweger im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebes Forum, ich möchte mir einen Uhrenbeweger bauen. Dieser dient dazu, Automatikuhren aufzuziehen. Da die eine Automatikuhr links...

  1. ekirch

    ekirch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich möchte mir einen Uhrenbeweger bauen.
    Dieser dient dazu, Automatikuhren aufzuziehen.
    Da die eine Automatikuhr links herum, die andere rechts herum drehen muss, damit sie aufgezogen wird, habe ich mir gedacht, ich verwende einen Servomotor (aus dem Modellbau), der die Uhr zunächst nach rechts und durch eine Verpolung des Motors dann nach links (oder anders herum) bewegt.

    Nun bin ich kein großer Elektroniker/Elektriker und frage mich, wie man das am günstigsten anstellt.
    Ich benötige im Prinzip eine Wechselspannungsquelle (6...9V) geringer Frequenz (0,2...0,5Hz), die den Motor mit ausreichend Strom versorgt.

    Was macht man da?
    Oder habt ihr zu dem ganzen Thema sinnvollere Alternativen?
    Ausgenommen von möglichen Vorschlägen sind: Uhrenbeweger kaufen, Uhr selbst aufziehen! ;)

    Vielen Dank!

    ekirch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Günther, 19.06.2008
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    7
    AW: Uhrenbeweger

    ... also, ich könnte mir eine einfache und billige Lösung so vorstellen:
    Nimm zwei gleiche Steckernetzgeräte und schalte ihre Ausgänge in Reihe. Dann hast du (von der Mitte aus gesehen) eine umpolbare Spannungsquelle. Weiters brauchst du ein Zeitrelais (Blinkrelais z.B. von Eltako, frag mich nicht nach der Type) mit Wechsler. Die Schaltfrequenz kann man vom Sekunden- bis zum Stundenbereich einstellen.
     
  4. ekirch

    ekirch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Uhrenbeweger

    Hallo Günther,

    vielen Dank für Deinen Tipp!
    Ich werde mir das mal ansehen!
     
  5. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Uhrenbeweger

    Sowas macht man nicht! Da können Ausgleichsströme fließen, die sehr unlustig sind :D
     
  6. #5 Prüfling, 04.07.2008
    Prüfling

    Prüfling Leitungssucher

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    AW: Uhrenbeweger

    Er will da sicherlich die Verbindungsstelle der Reihenschaltung als Masse bzw. 0V-Schiene nutzen ;)
     
  7. ekirch

    ekirch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Uhrenbeweger

    Hallo,

    mangelnde Freizeit hat mich in den letzten Wochen in meinem Vorhaben nicht vorankommen lassen.

    Wie seht ihr die Möglichkeit, für den Uhrenbeweger einen Schrittmotor zu verwenden? Wie funktioniert die Regelung eines solchen Motors?

    Mal ganz allgemein gefragt:
    Gibt es Standardliteratur, die empfohlen werden kann?

    Danke..
     
Thema:

Uhrenbeweger

Die Seite wird geladen...

Uhrenbeweger - Ähnliche Themen

  1. Uhrenbeweger für Automatikuhren selber bauen! Wer erstellt mir einen Schaltplan?

    Uhrenbeweger für Automatikuhren selber bauen! Wer erstellt mir einen Schaltplan?: Hallo Ich brauche einen Schaltplan für einen Uhrenbeweger! Also es muss eine Vorrichtung sein, die in bestimmten Zeitabständen die Uhr bewegt....
  2. Hilfe für Uhrenbeweger

    Hilfe für Uhrenbeweger: Hallo, ich möchte mir einen Uhrenbeweger bauen. Momentan hab ich 3 Motoren (6-15V) die bei 6V 10 U/min bringen. Soweit so gut...was ich jetzt...