Umrechnung einer Leitung

Diskutiere Umrechnung einer Leitung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe eine Aufgabe bekommen, aber egal was ich mache, ich komme nicht auf die Lösung. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen...

  1. Smuji

    Smuji Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Aufgabe bekommen, aber egal was ich mache, ich komme nicht auf die Lösung. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Ich weiß 1. nicht wie ich das herleiten soll und zudem bin ich mir nicht sicher was die meinen.

    Ich soll eine äquivalente Leitung berechnen mit den gleichen Daten wie beide Teilabschnitte gemeinsamen ?

    Ich freue mich über jegliche Hilfe
     

    Anhänge:

    • 11.png
      11.png
      Dateigröße:
      995,3 KB
      Aufrufe:
      142
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Smuji

    Smuji Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eben nochmal einige Folien durchgeschaut und finde keine Formeln dazu. Ich denke ich verstehe auch die Aufgabestellung nicht.

    Leiten Sie die Formeln zur Berechnung der äquivalenten Werte handschriftlich her:

    Was ist denn R äquivalent ? ICh weiß, dass sich R berechnet aus : spez. Wider. * länge / Querschnitt

    Aber was genau soll ich denn da machen ? Was genau meinen die mit X äq. ? DIe Längsinduktivitäten oder Querinduktivitäten ? Wie leitet man denn sowas her ?

    Ich komme auch mit google nicht in die richtige Richtung =(
     
  4. #3 ego, 21.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2018
    ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    83
    R gesamt ist doch wohl R1 + R2. Erwartet wird dann wohl wieder ein Ergebniss in km bezug.

    Sprich du rechnest die Widerstände der Teilstücke aus, addierst diesen, und setzt den Wert ins richtige km Verhätniss anhand der gesamtlänge. (Wenn das Kabel bei einem km länge den angegebenen Widerstandsbelag hat, habe 250m z.B. nur ein viertel dieses Wertes)
     
Thema:

Umrechnung einer Leitung

Die Seite wird geladen...

Umrechnung einer Leitung - Ähnliche Themen

  1. Frage zu DIN VDE 0298-4 Umrechnungsfaktor Häufung

    Frage zu DIN VDE 0298-4 Umrechnungsfaktor Häufung: Hallo zusammen, ich habe hier ein Problem, die Tabellen, die in der Norm abgebildet sind, richtig zu interpretieren. Die Tabelle 23 beinhaltet...
  2. Fragen zu Netzteil für LED Strips und zu LED Strips und Watt Ampere Umrechnung

    Fragen zu Netzteil für LED Strips und zu LED Strips und Watt Ampere Umrechnung: Hallo, ich bin ein sog. Laie und habe 1-4 Fragen: 1. Ich habe mit meinem alten Meßgerät mal die Spannung an verschiedenen Netzteilen von mir...
  3. Umrechnung Wechsel- in Gleichspg.

    Umrechnung Wechsel- in Gleichspg.: Hey Guten Tag, wie Rechne ich eine Wechselspannung in eine Gleichspannung um? Geg: 9V Wechsel Ist genau soviel wie 9V / wurzel2 = 6,36 V Ist...
  4. Umrechnung U2/U1 =0,1 Soll f Berechnen (Hochpass)

    Umrechnung U2/U1 =0,1 Soll f Berechnen (Hochpass): Hallo Leute, ich soll berechnen bei welcher Frequenz U2/U1= 0,1 ergibt. Es handelt sich um eine Hochpass. Die Lösung soll 1kHz geben ich komme...
  5. Dauerhafter Anschluss einer Bahnhofsuhr

    Dauerhafter Anschluss einer Bahnhofsuhr: Hallo zusammen! Ich habe eine Bahnhofsuhr der Firma Mobatime für die Wandmontage erstanden. Diese hat auf der Rückseite eine Kabeleinführung für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden