1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Untersuchung Filter / NI 6014

Diskutiere Untersuchung Filter / NI 6014 im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Guten Abend, evtl. ist die Frage so banal und ich komme einfach nicht drauf, weil es doch schon etwas spät ist. Undzwar geht es zusammengefasst...

  1. #1 AcidDemon, 06.01.2009
    AcidDemon

    AcidDemon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    evtl. ist die Frage so banal und ich komme einfach nicht drauf, weil es doch schon etwas spät ist. Undzwar geht es zusammengefasst um folgendes:

    Untersuchung von Tief-,Hoch- und Bandpässen mithilfe von Labview und Schnittstellenkarte NI6014.
    Der Punkt an dem ich im Momen stutze ist folgende Aussage: "Der Zeitversatz zwischen Kanal 1 und Kanal 2 beträgt somit immer 5ms. In LabView werden aber die Kanäle EINEM Zeitpunkt, dem Abtastzeitpunkt des ersten Kanals, zugeordnet"


    Soweit eigentlich noch recht verständlich und ich gehe einfach davon aus, dass ich zur Phasenverschiebung noch etwas addieren oder subtrahieren muss.
    Angeschlossen ist der Tiefpassfilter (passiv 1ter Ordnung) und am Kanal1 der Eingang und am Kanal2 der Ausgang. Das Signal zum Testen wird extern ebenfalls mit einer Box, vermutlich zugehörig zur NI6014 generiert (Sinusförmig).

    Nun kommt allerdings der Satz, der mich total verwirrt:
    "Der Zeitversatz von 5ms entspricht bei 5kHz-Schwingungen (Perdiodendauer ca. 200ms) einer Phasenverschiebung von etwa 8 Grad"

    Auf wen oder was sollen sich die 200ms beziehen? Ich komme bei 5000Hz auf eine Periodendauer (T=1/f) von 0.2ms bzw. 200 mükro Sekunden. Aber auch mit dieser Erkenntnis kann ich mir die erwähnten 8 Grad irgendwie nicht zusammenreimen.

    Gruß,
    Claas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AcidDemon, 17.01.2009
    AcidDemon

    AcidDemon Neues Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Untersuchung Filter / NI 6014

    Es hat sich als Fehler die in der Beschreibung herausgestellt. Es muss in beiden Fällen mikro (10^(-6)) Sekunden sein. Die Phasenverschiebung bei 5kHz ergibt dann auch 9Grad, anstatt von 8 Grad.

    Ein Frage habe ich aber dennoch. Es ist ja möglich die Grenzfrequenz eines Tiefpassfilters mit Hilfe eines Rechtecksignals zu ermitteln anhand der Anstiegszeit (rise-time) an der aufsteigenden Taktflanke. Ist dies auch an der abfallenden Taktflanke möglich? Finde hierfür grade keine Lösung.
     
Thema:

Untersuchung Filter / NI 6014

Die Seite wird geladen...

Untersuchung Filter / NI 6014 - Ähnliche Themen

  1. FRT: Vollautomatisierte Anlagen zur Untersuchung von Halbleiter- und MEMS-Wafern weit

    FRT: Vollautomatisierte Anlagen zur Untersuchung von Halbleiter- und MEMS-Wafern weit: (pressebox) 18.02.2008 - 18:04 Uhr - Effizienz und Durchlaufzeiten in Produktionsprozessen von Wafern verbessert die Fries Research & Technology...
  2. Schaltnetzteil Störspannung filtern

    Schaltnetzteil Störspannung filtern: Hallo, ich nutze ein laptopnetzteil 20V DC an einem für diese Spannung ausgelegten analogen Röhrenpreamp/ -kompressor/ -verzerrer (Bass-Amuser...
  3. Tiefpassfilter für 50Hz

    Tiefpassfilter für 50Hz: Hi, Ich brauche möglichst saubere 50Hz (230V/20W). Die üblichen Netzfilter sind ja nur für höhere Frequenzen ausgelegt. Am besten sollte aber...
  4. Netz bzw. Enstörfilter gegen Störungen

    Netz bzw. Enstörfilter gegen Störungen: Hallo Ich habe ne Frage. Habe ein Netzteil mit 230V/5V 2A und habe immer wieder Ausfälle auf einen minipc da dort ein Logger läuft.... Daneben...
  5. Übertragungsfunktion für Filter

    Übertragungsfunktion für Filter: Ich gehe gerade Übungen zur Vorbereitung auf meine ETech-Klausur durch und stehe gerade vor einem Filter, bei dem ich nicht genau sagen kann, was...