UV Kleingarten / Vorsicherung / Hauptschalter.

Diskutiere UV Kleingarten / Vorsicherung / Hauptschalter. im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo und Grüsse in die Runde, bei uns steht an die Alte Unterverteilung im Gartenhaus (KGV / Verein) neu zu machen, Grundsätzlich habe ich alle...

  1. #1 Gartenfreund0815, 15.02.2021
    Gartenfreund0815

    Gartenfreund0815 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Grüsse in die Runde,
    bei uns steht an die Alte Unterverteilung im Gartenhaus (KGV / Verein) neu zu machen,
    Grundsätzlich habe ich alle Leitungen im Gartenhaus schon von Alu auf Kupfer geändert, Steckdosenkreise 3x2,5 / Licht 3x1,5. Das Klemmen der Anschlüsse und die Verdrahtung der UV wird ein Elektriker (Befreundet) erledigt.

    Bestand:
    1 Phasige Zuleitung (230v) 3x6qmm Erdkabel / Vorgesichert im Wegeverteiler mit 20A Neozed Schraubsicherung.

    Geräte / Stromkreise:
    1x Boiler (1,8kw) über 3x2,5 inkl. Schalter / nur im Bedarfsfall - LS16A
    3x Steckdosenkreis (Bad / Keller / Aussen) - 1x LS/FI 16A Bad 2x LS16A
    2x Licht (Bad / Keller) - 2x LS 10A
    1x UV Kleinverteiler zür Küche mit 2 Stromkreisen (Licht / Steckdosen) -1x LS/FI 16A auf 2x LS10A

    Fi würde ich einen 1 pol. für alle Stromkreise die nicht separat über Fi/LS geschütz sind.

    Das es in Summe zuviel an Stromkreisen bzw. addierten möglichen Leistungen sind ist klar, es wird auch nicht alles gleichzeitig in Betreib sein, es geht nur um die "Schaltbarkeit" und Übersicht. Zumal die Eingangssicherung der UV im falle dessen die Zuleitung schützen sollte.

    Mir stellt sich jetzt die Frage was ich an nötigen Bauteilen für die UV benötige um halbwegs eine selektivität zu dem Wegeverteiler hinbekommen, den Leitungsschutz zu Gewährleisten und das Gartenhaus bei Nichtbenutzung komplett Stromlos zu bekommen.

    Aktuell ist ein FI/LS 16A das erste was hinter der Wegeverteilung kommt, damit Schalte ich auch die UV Stromlos, ich bin mir aber nicht sicher ob das so Ok ist, es funktioniert aber. (Es würde vor meiner Zeit von einen Gewerblichen Elekt. installiert)

    Nach meinen Verständniss würde ich es eher so aufbauen.

    Ein 1 pol.Hauptschalter (32A Bemessungstrom) um die UV Stromlos zuschalten und danach ein LS 16A als Selektiver Leitungsschutz für die Zuleitung. Also das der LS 16A in der UV vor der Neozed anspricht ?
    Und danach dann der Fi und die einzelnen Fi/LS und LS. Das es in der UV untereinander keine selektivität gibt ist mir klar und nicht nach VDE ist. Aber wie soll man das erreichen bei LS 16A abwärts....!?

    Der Elektriker der die arbeiten ausführen soll / will, hat leider nicht die Muse sich damit zu beschäftigen...
    deshalb bin ich ja hier.

    Falls jemand eine einfachere Lösung parat hat, bin ich auch offen dafür.

    Grüsse
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 15.02.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    197
    Es wäre zu prüfen ob sich die Vorsicherung für die Datsche auf 25A verstärken lässt.
    1 FI 25/003 für das gesamte Gartenhaus.
    1LS 10A für den 1,8-KW-Boiler.
    1LS 10A für die Küche
    1LS 10A für die restliche Anlage.
    Da du mit solch einer Anlage ohnehin nur kleine Brötchen backen kannst dafür dürfte es auch ausreichen.
    Mit 10A kannst du 2300Watt betreiben und das wäre auch bei der Vorsicherung von 20-25A Selektiv.
     
    N-Klemme, toshi und Lasttrennschalter gefällt das.
  4. #3 Gartenfreund0815, 15.02.2021
    Gartenfreund0815

    Gartenfreund0815 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    20A ist fix vorgeschrieben.
    Die 16A sind halt das nächst kleinere was möglich wäre und so auch auch laut Vorstand empfohlen wird.
    Ja viel geht da nicht, ist ja auch nur ein Gartenhaus.

    Ist den ein LS16A selektiv hinter einer 20A Neozed... so wie ich mich jetz Laienhaft informiert habe kann man das schon machen eine selektivität ist aber nicht unbedingt gegeben.
     
  5. #4 Strippe-HH, 15.02.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    197
    Dein Vorstand hat keine Ahnung, 16A-LS gegenüber 20A Schmelzsicherung sind nicht selektiv selbst 10A wäre schon hart an der Grenze.
     
  6. #5 Gartenfreund0815, 15.02.2021
    Gartenfreund0815

    Gartenfreund0815 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Denke ich mir halt auch die ganze Zeit. Aber ändern kann ichs halt nicht... ich denke es weiß auch jeder wie Gartenvorstände so drauf sind.
    Den Wegeverteiler konnte ich schon von Innen begutachten, und habe den Schaltplan studiert, da sind mehr wie 20A je Garten aufgelistet,
    die wollen es halt so damit sich nicht jeder sonstwas dahinstellt.

    Was mich zusätzlich wundert ist das der LS16A von dem zuständigen "Spartenelektriker" installiert wurde, gegen Rechnung, also sollte er doch gewährleisten das es irgendwie Sinn ergibt. Ich könnte es zumindest nach Empfehlung des Vorstands so machen mit 16A ....wäre dann halt nach den Regeln Safe. Ob sinnvoll ist sei jetz mal dahingestellt.

    Grundsätlich nochmal die Frage.
    1. Ist es sinnvoll einen Trennschalter / Hauptschalter in meine UV einzubauen. (Gartenhaus Strom abschalten)
    2. Die UV Zuleitung halt extra Abzusichern.

    Also in Reihenfolge:

    1. Wegeverteiler20A Neozed
    ...3x6qm Erdkabel (25m)
    2. Hauptschalter / Trennschalter in UV zum kompletten Abschalten
    ...
    3. 16A LS (Leitungsschutz und mögliche Selektivität zu 20A Vorsicherung)
    ...
    4. FI xA / 003 (Gesamt FI / 63A oder 40A... )
    ...
    5. 1x LS 16A Boiler
    3x LS 10A Sonstiges / Licht
    3x LS/FI 10A für Steckdosen Bad / Keller / Küche (einzelne FIs, damt nicht alles ausfällt bei Fehlerstrom)

    ggf. halt nur einen FI im Zweifel is halt die komplette Hütte Stromlos, damit würde ich klar kommen.

    So wirklich weiter komme ich magels möglichkeit der Sinnvollen Abstufung nicht, so wie oben beschreiben erachte ich es noch am "Sinnvollsten"
     
  7. #6 Lasttrennschalter, 15.02.2021
    Lasttrennschalter

    Lasttrennschalter Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    58
    Das ist nen Kleingarten, keine Intensivstation.
    Der FI fliegt ja nicht einfach so raus, sondern nur im Fehlerfall.
    Ja mei, wenn der wirklich mal beim Zähneputzen fliegt, die Kauleiste findet man auch im Dunkeln.
    Mach dir das Leben nicht komplizierter als unbedingt notwendig, der Vorschlag von Strippe-HH hört sich kurz knapp und funktionell an.
     
  8. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.319
    Zustimmungen:
    88
    Nein, das ist einer von der Gatteung »das haben wir immer so gemacht.« Gerechnet wird da nicht.
    Nein. Den Rest hat Strippe-hh ja schon geschrieben.

    Lutz
     
  9. #8 Gartenfreund0815, 15.02.2021
    Gartenfreund0815

    Gartenfreund0815 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Noch halten die Beißer von alleine, aber ja wahrscheinlch gehe ich da zu kompliziert ran.
    Wie gesagt ich kann damit Leben wenn die ganze Bude im Dunkeln steht, irgendwas ist ja dann eh Faul.

    In 95% der Zeit wäre eh nur der Kühlschrank und 1..2 Lampen an und mal nen Werkzeug.
    Wenn geduscht wird läuft halt der Boiler mal 2h oder halt das WE im Dauerbetrieb, der zieht ja dann keine 1,8KW.
    Heizer bzw. Herdplatte (2Felder) wäre noch ne Sache habe einen 3KW (Sanftanlauf) Elektrolüfter um mal bissel zu Heizen,
    bis dato funktioniert der auch mit den Aluleitungen und noch 1..2 anderen Verbrauchern zusammen ohne das die Sicherung gekommen ist.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.771
    Zustimmungen:
    250
    Dannreicht es wohl auch, alles an den FI/LS zu klemmen, und gut ist.

    Spaß beiseite:
    Das ganze auf mehrere FI aufteilen funktioniert, nicht aber auf mehrere LS hintereinander
     
  12. #10 Gartenfreund0815, 15.02.2021
    Gartenfreund0815

    Gartenfreund0815 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Puhh, Also einfach den Fi/LS 16A als einzige Sicherung / LS für das gesamte Gartenhaus verwenden !? Und alle Stromkreise auf diesen legen. (Licht, Steckdosen, Boiler) zumindest wäre dann der Leitungsschutz gewährleistet und im günstigsten Falle eben auch die Selektivität zum vorgeschalteten 20A Neozed. Jut Licht wäre eigendlich schon ganz gut wenn das im Fehlerfall noch gehen würde.
    Wenn ich auf 13A oder 10A gehe wird das dann schon sehr knapp mit den möglichen Leistungen.

    Wie klemmt man das dem im Verteilerkasten, ich dachte immer je Stromkreis ein LS...keine Angst ich mache im Verteilerkasten nichts selbst, mich interessiert es halt nur. Merke aber das ich als Laie da nich auf nen grünen Zweig komme. Man kann halt nich alles Wissen, gibt ja nicht umsonst nen Ausbildung dafür.
     
Thema:

UV Kleingarten / Vorsicherung / Hauptschalter.

Die Seite wird geladen...

UV Kleingarten / Vorsicherung / Hauptschalter. - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Strom in Kleingartenhaus

    Frage zu Strom in Kleingartenhaus: Moin Gemeinde, Wir sind im Moment dabei, in unserer Kleingarten-Parzelle ein kleines Haus zu bauen. Nichts besonderes, einfaches Holzhaus, 24qm...
  2. solar für kleingarten

    solar für kleingarten: Hallo zusammen ich möchte Strom in meinem Kleingärten haben. Vom Vorbesitzer ist eine Solarzelle auf dem Dach die ungefair 50*50cm groß ist. Das...
  3. Kleingarten Stromanlage brauche hilfe!

    Kleingarten Stromanlage brauche hilfe!: Schönen Guten tag an alle, ich bräuchte mal einen Rat von euch. Da mir die Elektroanlage etwas Merkwürdig vorkommt, ich meine die Anschlüsse....
  4. Vorsicherung fliegt raus, FI-Schalter bleibt drin

    Vorsicherung fliegt raus, FI-Schalter bleibt drin: Guten Abend, wir haben ein Problem mit der Vorsicherung (1 s. Bild) der FI und die Sicherungen im Haus bleiben jedoch drinnen. Ich erzähl aber...
  5. Nennstrom von RCCBs (Nennstrom als Grenzstrom und Vorsicherungs- bzw. Betriebstromfestigkeit)

    Nennstrom von RCCBs (Nennstrom als Grenzstrom und Vorsicherungs- bzw. Betriebstromfestigkeit): Weil die Frage in Deutschland irgendwie immer wieder aufkommt, mein Verständnis der Sachlage. Ich bin jetzt auch im Forum immer und immer wieder...