1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

Diskutiere Variabler Hochleistungs Wiederstand DC im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC Theoretisch kann die Schaltung mit 12 Transistoren schon 96A. Ich habe bei solchen Parallelschaltungen...

  1. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.034
    Zustimmungen:
    25
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Theoretisch kann die Schaltung mit 12 Transistoren schon 96A. Ich habe bei solchen Parallelschaltungen von Transistoren lieber etwas Reserve weil die Stromaufteilung nie 100%ig gleich ist. Im Prinzip kann man die Schaltung auch mit doppelt so viel Transistoren ausstatten. T13 muß nur den nötigen Basisstrom für die parallelgeschalteten Transistoren steuern können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Jörg67, 26.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    OK!

    Erstmal alles klar soweit :)


    Schnell eingestreut: hast Du vielleicht eine Idee wie ich auf einfachste Art meinem Glühobst so 10-20V klauen kann? Wir hatten da diesen Backofenbirnenthread :D
    Ich fürchte da geht nichts...
     
  4. #33 Nero Claudius, 27.12.2009
    Nero Claudius

    Nero Claudius Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Ja so langsam ralle ich es auch, bin halt auch immer davon ausgegangen das die Transistoren durchgeschaltet werden. Ja ich würde das jetzt ganz gerne in die Tat umsätzen. Ich habe mal versucht aus den Bild die Transistorenbezeichnung zu endziffern, habe aber unter der Bezeichnung nichts in den Shops finden können. Das mit den Dioden verstehe ich noch nicht ganz, da steht ja nur D1... , gibt es nur eine Sorte von Dioden an den immer gleichviel Spannung abfällt? Zum verständniss: Jetzt mal abgesehen von den Dioden begrenzt doch nur der Widerstand nach dem Trimmer die max. öffnung der Transistoren, oder?
     
  5. #34 Jörg67, 27.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Ich denke mit einer 1N4004 kann man da nichts falsch machen... ääähm ab einer bestimmten Basispannung beginnt T14 durchzusteuern und "klaut" dem T13 etwas von der seinen - und dadurch wird T13 begrenzt.

    Ich kann die Bezeichnung der Transistoren zumindest auf diesem Bildschirm hier auch schlecht lesen, ich entziffere da 2SC4457 - den gibt es, "switching regulator" paßt, wohl lese ich was von 4A, bigdie sagt er kann 8A ab, bin da noch etwas unsicher.
     
  6. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.034
    Zustimmungen:
    25
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Hallo
    Fast richtig 2SC4467. Als Diode geht jede Standarddiode.
    Der Widerstand und der Spannungsteiler, der aus den 2 Widerständen und dem Poti gebildet wird. Dadurch das bei höherem Strom die Spannung über den Emitterwiderständen steigt, steigt auch die erforderliche Basisspannung an T13 ( 2x0,7V + Spannung der Emitterwiderstände). Deshalb kann man mit dem Poti den Strom einstellen.
     
  7. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.034
    Zustimmungen:
    25
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Hallo nochmal
    Wie gesagt habe ich diese Schaltung noch nicht probiert. es kann daher sein, das die Wiederstände des Spannungsteilers noch etwas angepasst werden müssen. Evtl ist auch noch ein Widerstand ca. 10kOhm von der Basis T14 nach Masse nötig. Komplizierter ist jedoch der mechanische Aufbau. T1-T12 müssen auf entsprechende Kühlkörper. Diese haben dann + Potential oder die Transistoren müssen Isoliert montiert werden. Die Emitterwiderstände werden ebenfalls sehr heiß. Mann sollte sie möglichst in der Nähe der Transistoren mit Abstand auf eine Streifenleiterplatte löten. Von jeweils 3 Widerständen eine Leitung direkt zur Anschlußbuchse (min. 1mm²) Die 12 Leitungen sollten die gleiche Länge haben.
     
  8. #37 Nero Claudius, 27.12.2009
    Nero Claudius

    Nero Claudius Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Gegen die Hitze wolte ich noch zwei Computer Lüfter einbauen.
    Wieso haben die Kühlkörper +Potential, sind die nicht isolirt mit so 3 Pinnen raus(sorry für die beschreibung) ? Zum verständniss: Die Spannungsteiler müssen angepast werden, damit Die Steuerspannung bei komplett offenem poti nicht zu hoch ist und somit der Transistor zu weit durchschaltet.
     
  9. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.034
    Zustimmungen:
    25
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Die Gehäuse habe verbindung mit dem Collektor.
    Es wird wahrscheinlich eher umgekehrt sein. Evtl ´. muss der obere Widerstand etwas verkleinert werden damit mn den max. Strom einstellen kann.
     
  10. #39 Nero Claudius, 27.12.2009
    Nero Claudius

    Nero Claudius Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.12.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Ok, so langsam funzt es bei mir. Das mit dem Spannungsteiler läst sich ja ausprobieren und nachmessen. Mit dem zusätzlichen Wiederstand an T14 willste sichergehen das bei überlastung die steuerspannung von T13 weit genug abfällt, oder? Ich habe mal P von einem Wiederstand berechnet, weilde meintest das die zimmlich heis werden. Ich bin auf knapp 9W gekommen, wieso macht man dann nicht einfach 1Ohm 10W rein? Kannst du mir den schaltplan zusenden (sander_matrix@web.de), dann geh ich damit nach Connrad und fertig ist. Oder ist es wo anders billiger.
     
  11. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.034
    Zustimmungen:
    25
    AW: Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

    Nein. Dioden haben eine Durchlassspannung von 0,7V. Das ist aber nur so, wenn ein geringer Strom fließt sonst ist die Spannung geringer. der Widerstand dient dazu, das T14 nicht zu früh durchsteuert sondern erst wenn 2,8V an der Basis von T13 erreicht wird.
     
Thema:

Variabler Hochleistungs Wiederstand DC

Die Seite wird geladen...

Variabler Hochleistungs Wiederstand DC - Ähnliche Themen

  1. ALLES AUS über Hochleistungsrelais

    ALLES AUS über Hochleistungsrelais: Hallo, Ich habe in meinem Haus eine SPS der Marke Beckhoff verbaut. Über einen Digitalen Ausgang möchte ich mein Hochleistungsrelais (als Öffner...
  2. Wieviel Ohm für Hochleistungswiderstand?

    Wieviel Ohm für Hochleistungswiderstand?: Hallo zusammen, ich möchte mir ein ausgedientes ATX-Netzteil aus meinem alten Rechner so umbauen, das ich es als Spannungsquelle für mein...