1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vde 0701/0702

Diskutiere Vde 0701/0702 im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: Vde 0701/0702 Die Prüfgeräte müssen nach einer bestimmten VDE gebaut sein und eine Prüfspannung von 500V bereitstellen. Meine...

  1. #11 Blitzi, 18.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2008
    Blitzi

    Blitzi Strippenzieher

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    AW: Vde 0701/0702

    Die Prüfgeräte müssen nach einer bestimmten VDE gebaut sein und eine Prüfspannung von 500V bereitstellen. Meine "Elektrofachkraft" ist nur in Verbindung mit eines dieser Geräte gültig.Wie sieht es mit einer regelmäßigen Kaliebrierung dieser Geräte aus?
    Warum sind einige Geräte mit Direktstromverfahren und einige mit Differenzstromverfahren angegeben? Welchen Unterschied gibt es da?

    MfG Willi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Heimwerker, 18.01.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vde 0701/0702

    Zur Kallibrierung macht der Hersteller Angaben.
     
  4. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    9
  5. #14 kalledom, 18.01.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Vde 0701/0702

    Bei meinem Eurotest I wird der R-PE mit (nur ?) 350mA bei 20VAC gemessen. Dieses Gerät ist zugelassen. H.J. Suck Ingenieurb?ro - EUROTEST 701/702 S

    Das es den 10A-Test gab, ist mir bekannt; deshalb gab / gibt es ja auch Prüfgeräte mit 10A Meßstrom.

    Wie ist heute die Vorschrift ?
     
  6. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    9
    AW: Vde 0701/0702

    35
    Sicherheit von Maschinen –
    Elektrische Sicherheit von Maschinen
    Erst- und Wiederholungsprüfungen
    nach DIN VDE 0113, EN 60204, Teil 1
    Die Erst- und Wiederholungsprüfungen brauchen nicht identisch
    sein. Da die VDE 0113 eine Herstellernorm ist, so braucht die
    Wiederholungsprüfung nicht zwingend nach 0113 durchgeführt werden.
    Die Wiederholungsprüfung kann bzw. darf auch nach VDE 0105
    bzw. 0100-610 durchgeführt werden. Als Maschine im Sinne der DIN
    VDE 0113/EN 60204 gelten zum Beispiel:
    • Wäschereimaschinen
    • Bau- und Baustoffmaschinen
    • Kompressoren, Pumpen
    • Bergbau- und Steinbrechmaschinen
    Freizeitmaschinen
    • Fahrbare Maschinen (z.B. Land- und Forstwirtschaft)
    • Maschinen zum Personentransport
    • Textilmaschinen
    • Transportable Maschinen
    • Haushaltsmaschinen.........

    Schutzleiter
    Am Schutzleiter wird der Spannungsfall mit einem Messstrom von
    10 A Wechselstrom gemessen. Ist die Maschine bzw. Anlage größer
    als 30 m, kann eine Schleifenwiderstandsmessung geeignet sein. Im
    UNITEST MACHINEmaster von BEHA wurde für die Schleifenwiderstandsmessung
    ein Messbereich integriert. Hierbei sind die Grenzwerte
    nach DIN VDE 0100, Teil 610 (siehe S. 83) einzuhalten.


    Quelle : Beha Meßfibel
    http://www.beha.de/%20pdfs/PTDPM0000200-05.pdf
     
  7. #16 kabelaffe, 18.01.2008
    kabelaffe

    kabelaffe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
  8. #17 kalledom, 18.01.2008
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Vde 0701/0702

    Jetzt bin ich (wieder einmal) sehr verunsichert.
    Sind die 10A-Meßstrom zur Bestimmung des PE-Widerstandes eine Empfehlung von BEHA, weil denen ihr Meßgerät das kann, oder eine Vorschrift laut VDE (wobei es ja auch von VDE Empfehlungen gibt) ?
    Bisher habe ich immer nur die Werte des zulässigen Widerstandes gesehen und nicht die Meßmethode. Mein Eurotest ist (laut Hersteller) ein geeignetes / zugelassenes Meßgerät, obwohl es nur mit 350mA Meßstrom den PE-Widerstand ermittelt.

    Um Mißverständissen vorzubeugen, ich messe den PE-Widerstand lieber mit 10A Meßstrom (sonst hätte ich mir kein Erdungs-Meßgerät mit 10A gekauft), bin aber auch der Meinung, daß es bei Messungen an ortsveränderlichen Geräten mit Schukostecker etwas übertrieben ist, 10A über den Schutzkontakt zu jagen.
    An ortsfesten Geräten ohne Kontaktstellen messe ich lieber mit 10A.
     
  9. #18 Lötauge35, 18.01.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    5
    AW: Vde 0701/0702

    ich glaube die Meßmethode mit den 10A stammt noch aus Zeiten der klassischen Nullung, als über den PE noch Abschaltbedingungen für die Schutzmaßnahme einzuhalten waren.
    Bei der heutigen FI-Schutzschalter-Pflicht sind auch 350mA Prüfstrom ausreichend.
    Am wichtigsten ist es aber überhaupt Messungen durchzuführen, nach jeder Reparatur und in Intervallen ( E-Check)
     
  10. #19 Heimwerker, 18.01.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vde 0701/0702

    Denk mal drüber nach.....
     
  11. #20 kabelaffe, 18.01.2008
    kabelaffe

    kabelaffe Strippenstrolch

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vde 0701/0702

    Die 10A werden bei der 0701 ect. verwendet.
    Also, die Fa. ELTHA hat bis vor kurzem noch das MP0105/04 im sortiment und das hat die angegebenen 10A mittlerweile verkaufen sie ein "neueres Gerät" ( Gut-Fehler-Anzeige ), da hab ich aber keine Daten für. :rolleyes:
    Gruß Robert
     
Thema:

Vde 0701/0702

Die Seite wird geladen...

Vde 0701/0702 - Ähnliche Themen

  1. VDE 0701/0702 Prüfungen - Probleme mit der Schutzklasse

    VDE 0701/0702 Prüfungen - Probleme mit der Schutzklasse: Hallo! Ich habe eine Frage zum Thema ortsveränderliche Geräte prüfen. Es geht um einen Kaffeevollautomat und einen LCD Monitor. Beide mit...
  2. VDE 0701/0702 Ortsfestigkeit von PCs

    VDE 0701/0702 Ortsfestigkeit von PCs: Hi, ich darf demnächst wieder die Prüfung ortsveränderlicher elektr. Betriebsmittel vornehmen und wollte dasn leidige Thema der PCs klären. 2...
  3. Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3

    Prüfung nach VDE 0701/0702 bzw. BGV A3: Hallo! Ich soll nun in einer ganzen Abteilung die Geräte in den Büros und Werkstätten prüfen nach BGV A3. Habe hierzu mal einen Lehrgang...
  4. VDE 0701/0702 (Wiederholungsprüfungen)

    VDE 0701/0702 (Wiederholungsprüfungen): Hallo, habe einige Fragen zum Thema Wiederholungsprüfungen. 1. Fallen Elektrische Krankenbetten unter die VDE 0701/0702 oder VDE 0751 ? Ist ja im...
  5. Neuregelungen bei Geräteprüfungen nach VDE 0701/0702?

    Neuregelungen bei Geräteprüfungen nach VDE 0701/0702?: Ich habe heute eine "Wichtige Mitteilung für die Elektrofachkraft" erhalten: Achtung: Neuregelungen für die Prüfung von Elektrogeräten und...