1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VDE 701/702 bei 300Hz Geräten

Diskutiere VDE 701/702 bei 300Hz Geräten im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin, ich hab da mal wieder eine Frage bei der ich net weiter komme und auch keine Grundlage zu finde. Und zwar sind wir bei uns für die...

  1. #1 Kaffeeruler, 30.07.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    Moin,

    ich hab da mal wieder eine Frage bei der ich net weiter komme und auch keine Grundlage zu finde.

    Und zwar sind wir bei uns für die 701/702 usw zuständig. Dies ansich ist kein Problem, nur sind wir jetzt bei Geräten ( Flex) angelangt welche mit 3P/PE 200V~/ 300Hz betrieben werden und natürlich auch den passenden Verlängerungen usw.
    Gegeben sind das GM Secutest SII+ und der AT3-E als Messgeräte.

    Nun ist es so, das ich ja schon ein Problem habe ein 300Hz CEE Stecker ans Messgerät zu bekommen ohne basteln von Adaptern, dann kommt hinzu das der Fkt. Test auch ausfällt ( über das Messgerät ) und das weder GM, noch ein anderer hersteller dem anschein nach überhaupt etwas für 300Hz Geräte im Angebot haben.
    Der Hersteller der Flex nimmt einfach die herkömmlichen Geräte zum Testen ( mit selbstgebauten Adaptern ) .

    Hat jemand erfahrungen damit und was sagt die VDE hierzu ?

    Z.B, der Ersatz Ableitstrom müsste doch auch anders bewertet werden, da die Messgeräte ja auf 50/60Hz basis die Werte ermitteln bzw die Grenzwerte dafür sind und nicht auf 300Hz.

    Wenn ich schon Messe und mein Namen dafür hergeben soll, dann auch vernünftig ;)

    Für Tipps und evtl. VDE aussagen darüber wäre ich dankbar.
    Ich könnte die Geräte auch zum Prüfen einsenden, aber das wird auch bissel teuer auf die dauer

    Im Netz finde ich auch nicht wirklich etwas darüber.

    Alternative wäre evtl die Messung so zu machen und mit ner Leckstromzange am 300Hz netz dann nochmals den EA messen ?



    Mfg Dierk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kabelmafia, 30.07.2009
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: VDE 701/702 bei 300Hz Geräten

    Moin,

    na so groß ist das Problem ja auch nicht...
    Nun, zunächst ist die DIN VDE 0701-0702:2008-06 tatsächlich die richtige Prüfgrundlage.
    Bevor du prüfen kannst, benötigst du natülich noch einen Prüfadapter mit Einzeladern (für Ableitstrommessungen) und einen Prüfadapter Schuko auf 300Hz-Kupplung um die Geräte an den Secutest zu bekommen. Beachte dabei die Grundsätze der DIN VDE 0411-031 (doppelt isolierte Leitungen als wichtigeste Anforderung).
    Die Passiven Messungen nach 5.3 und 5.4 der VDE 0701-0702 kannst du dann am Secutest machen, wegen der IEA bitte UNBEDINGT unter 5.5 Satz 2 den 3. Spiegelstrich beachten !!!
    Die Messung nach 5.5 kann dann mit Einzeladeradapter und Leckstromzang durchgeführt werden.
    Die Mesung nach 5.6 kannst du wie folgt durchführen: Gerät am Netz in Betrieb nehmen und mit der Sonde abtasten. Einstellung am Secutest dann im Manuellen Modus Berührstrommessung direktes Messverfahren. Die SII müssten alle eigentlich auch mit 300 Hz-Ableitströmen klar kommen.

    Der Funktionstest ist eine reine Erfindung von GMC, die Normativ so nicht gefordert ist.
     
  4. #3 Kaffeeruler, 30.07.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: VDE 701/702 bei 300Hz Geräten

    Danke dir für die Schnelle Antwort, dann wollen wir uns mal ne gute Zange besorgen. kannst du da rein zufällig auch noch etwas empfehlen ? sie müsste dann ja im bereich um 5mA sehr genau sein und auch bei 300Hz noch einwandfreie ergebnisse liefern

    Ich habe bis dato nur die CM-9 von Benning gefunden, Beha hat wohl keine ? die das kann bei 300Hz

    Mfg Dierk
     
  5. #4 kabelmafia, 30.07.2009
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
Thema:

VDE 701/702 bei 300Hz Geräten

Die Seite wird geladen...

VDE 701/702 bei 300Hz Geräten - Ähnliche Themen

  1. Prüfung nach VDE 701/702

    Prüfung nach VDE 701/702: Hallo, da ich momentan dabei bin, elektrische Geräte nach DIN VDE 701/702 zu prüfen möchte ich fragen, welche Geräte unter diese VDE fallen?...
  2. Wiederholungsprüfungen nach VDE 701/702 oder VDE 750?

    Wiederholungsprüfungen nach VDE 701/702 oder VDE 750?: Hallo Ein Kunde hat ein Ultraschallgerät (Heilpraktiker) in seiner Praxis und benötigt für die Praxis einen ECheck. Muss ich das Ultraschallgerät...
  3. BGV A3 VDE 701/702 Maschinen mit Umrichter?

    BGV A3 VDE 701/702 Maschinen mit Umrichter?: Guten Abend, ich soll bei meiner arbeit Mascheinen nach BGV A3 VDE 701/702 messen. Ich stoße bei manchen der Maschine auf das Problem, das diese...
  4. Darf man Kabel flicken laut VDE 701/702?

    Darf man Kabel flicken laut VDE 701/702?: Hallo Forum, ich führe gerade die Prüfung nach VDE 701/701 in der Firma für die ich tätig bin durch. Ich habe jetzt einige handgeführte Maschinen,...
  5. Was muss nach BGV A3 (DINVDE 701/702) geprüft werden

    Was muss nach BGV A3 (DINVDE 701/702) geprüft werden: Hallo Ich möchte wissen welche Geräte nach BGV A3 geprüft werden müssen.Bei uns hieß es immer ortsveränderliche.Ich glaube aber das stimmt so...