1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verantwortliche Elektrofachkraft

Diskutiere Verantwortliche Elektrofachkraft im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Verantwortliche Elektrofachkraft also manchmal frage ich mich ob das alles so ernst gemeint ist !!!! wenn du eine Ausbildung hast, als...

  1. #11 AC DC Master, 27.07.2015
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    also manchmal frage ich mich ob das alles so ernst gemeint ist !!!!

    wenn du eine Ausbildung hast, als Elektroinstallateur, dann dürfte dir bekannt sein, das du für dein handeln und deine Ausübung die volle Verantwortung trägst !!!!!!!
    schließlich sollst du deine arbeit ( rep. oder inst ) verantworten können und sicher stellen. du bist der Fachmann und du entscheidest wie, wo, was installiert wird. klar kannste dich mit einem meister oder Techniker absprechen ob das so geht, am ende stehst du aber mit deiner arbeit gerade.

    willst du dich einfach nur besser fühlen wenn dir hier jemand die bestättigung gibt das alles so wie du es machst in Ordnung ist ? mal so, so fragt doch eigentlich nur einer der gerade ausgelernt hat.
    und gibt es wirklich keinen vorgesetzten in eurem betrieb ?????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TWB

    TWB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Natürlich ist mir das bekannt, ändert aber nichts an der Tatsache, das es in meinem Betrieb keinen elektrotechnischen Vorgesetzten gibt und deshalb eine vEFK benötigt wird! Und Nein, ich habe nicht gerade erst ausgelernt!!!!!!!!
    Eigentlich bin ich davon ausgegangen, das einem in solch einem Forum geholfen wird und nicht, wie du es tust, jemanden dumm von der Seite anzumachen.
     
  4. #13 Kaffeeruler, 27.07.2015
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    So selten ist dies nicht im Industrie Bereich...

    Da haste X Kaufleute in der GL und evtl noch nen Techn Leiter aus einem xyz Bereich, die E-Technik ist oftmals nur als ein Notwendiges Übel angesehen ohne hier weiter Organisatorisch etwas festzulegen. Da müssen solch Fragen wie TWB sie stellt einfach kommen und das ohne irgendwelche Vorwürfe.

    Die sind fehl am Platz

    Wir sitzen alle im selben Boot ;)


    Mfg Dierk
     
  5. TWB

    TWB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Vielen Dank Dierk!
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Ohne Meistertitel oder vergleichbare Technikerausbildung dürfte das so nicht möglich sein. Ansonsten dürfte sich ja auch jeder Geselle mit einem Betrieb "Prüfung nach BGV A3" selbständig machen. Evtl. gibts noch wie früher die Möglichkeit, einen externen Meister(-betrieb) als VEFK zu benennen ( Die fachliche Leitung wird ausgelagert). Ob das noch rechtlich zulässig ist, weiß ich allerdings nicht.

    Gruß Gert
     
  7. #16 Zosse, 27.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2015
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Warum nicht?

    Link


    Fazit

    Eine VEFK benötigt nicht zwingend eine Ausbildung zum Meister, Techniker oder Ingenieur der Elektrotechnik. Eine solche ist nur zur fachlichen Leitung eines elektrotechnischen Betriebs oder Betriebsteils erforderlich. Zum Durchführen der Prüfungen von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln wird keine VEFK benötigt. Hier ist eine Elektrofachkraft respektive befähigte Person erforderlich. Daher benötigt man zum Prüfen nicht zwingend einen Meisterabschluss. Für die rechtssichere Organisation im Übrigen muss grundsätzlich der Unternehmer/Arbeitgeber sorgen. Die Elektrofachkraft als Prüfer muss „lediglich“ tun, was sie soll, so gut wie sie kann.

    Autor: Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Markus Klar, LL.B.
     
  8. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Guter Link!

    Aus Sicht des AN würd ich dann auch argumentieren, dass ausser Prüfungen und Instandhaltung auch Umbauten und Erweiterungen möglich sind.
    Aus Sicht des AG bleibt die fachliche Leitung dann mir, dem AG.
    Umbauten, Erweiterungen, Änderungen bleiben damit voll in meiner Verantwortung.

    Gruß Gert
     
  9. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Da ist noch einer Link.
     
  10. TWB

    TWB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    12.07.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Danke für die Antworten!

    Wenn ich jetzt mal den zweiten Link von Zosse nehme fallen die Punkte "d,e und f" unter mein Aufgabengebiet und ich benötige somit den Meister, richtig!?
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Verantwortliche Elektrofachkraft

    Der Unterschied liegt in der Wortwahl.

    Fach- und Aufsichtsverantwortung

    fachliche Leitung eines Betriebes oder Betriebsteiles
     
Thema:

Verantwortliche Elektrofachkraft

Die Seite wird geladen...

Verantwortliche Elektrofachkraft - Ähnliche Themen

  1. Verantwortliche Person für Sprachalarmierungsanlagen

    Verantwortliche Person für Sprachalarmierungsanlagen: Moin moin Leute, ich bin heute und morgen im Vorbereitungskurs für den oben genannten Kurs beim TÜV. Morgen nach dem Kurs gibt es einen test zur...
  2. Elektrotechnische verantwortliche Person nach DIN VDE 1000-10

    Elektrotechnische verantwortliche Person nach DIN VDE 1000-10: Hallo User, ich würde gerne eine recht umfangreiche Frage stellen über die korrekte Lösung für eine Aufgabe. Zu meiner Person, ich bin eine...
  3. Job Bauteilverantwortlicher Klimaelektronik/Klimatechnik Hochvolt (m/w) - Wolfsburg

    Job Bauteilverantwortlicher Klimaelektronik/Klimatechnik Hochvolt (m/w) - Wolfsburg: Stellenangebot / Job Bauteilverantwortlicher Klimaelektronik / Klimatechnik Hochvolt (m/w) - Wolfsburg Starten Sie Ihre Karriere jetzt!...
  4. Job Bauteilverantwortlicher Elektrotechnik Automotive (m/w) - Wolfsburg

    Job Bauteilverantwortlicher Elektrotechnik Automotive (m/w) - Wolfsburg: Stellenangebot / Job Bauteilverantwortlicher Elektrotechnik Automotive (m/w) - Wolfsburg Starten Sie Ihre Karriere jetzt! Entdecken Sie die...
  5. "Schaltberechtigung" Bereitschaftsdienst durch Nicht-Elektrofachkraft

    "Schaltberechtigung" Bereitschaftsdienst durch Nicht-Elektrofachkraft: Hallo, bei der Klärung der Arbeitsinhalte des Bereitschaftdienstes kam folgende Frage auf. Was darf eine Nicht- Elektrofachkraft (Bachelor TGA,...