1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

Diskutiere Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; 4 Zimmer eines Wohnbereichs hängen an einer 16A Schmelzsicherung in einem alten Sicherungsschraubkasten. Das Ziel ist, zu verhindern, daß heimlich...

  1. Dodeka

    Dodeka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    4 Zimmer eines Wohnbereichs hängen an einer 16A Schmelzsicherung in einem alten Sicherungsschraubkasten. Das Ziel ist, zu verhindern, daß heimlich und unerwünschterweise hochstromige Verbraucher wie Heizlüfter und Föhn in einem oder mehreren der Zimmer betrieben werden. Welche Möglichkeiten gibt es?
    (btw: In diesem Thread steht das Ziel selbst nicht zur Diskussion. Oder Muster wie: "Also ich würd da lieber mit denen reden...")

    Meine Idee ist es, die 16A Schmelzsicherung durch einen 5A Leistungsschalter auszutauschen oder diesen nachzuschalten. Sobald so ein Heizlüfter gestartet wird, fliegt (soll) der raus, alle Zimmer sind dunkel, großer Aufstand. Ich trappe an, schalte wieder ein, belehre. Ziel erreicht. Denn ich schätze, 1000W reichen für eine Handvoll Energiesparlampen, iPads und Handyladern dicke aus. Eine einfache und durch zusätzlichen Sozialdruck (alle aus, alle raus) sehr effiziente Lösung. Das macht der nie mehr, und die anderen kommen erst gar nicht auf dumme Gedanken.

    Probleme, Fragen:

    Geht das, gibt es das?
    Gibt es einen "Reduktions-Adapter" für Schraubfassung, um 16A auf 5A downzugraden? Habe googelnd nichts gefunden.
    Alternativ mit standardmäßig hohen Anlaufströmen zu planen (flinke Auslöse-Typen) scheint mir eher ungeeignet, es gibt Geräte, die das vermeiden können.
    Gibt es alternative Konzepte, wie das Erkennen (per Software) von unterschiedlichen Verbrauchertypen und entsprechende Freischaltungen bzw. nicht?
    Kann man heutzutage trotz "alle an einer Sicherung" wie auch immer herauszufiltern, was genau stromtechnisch jedes einzelne Zimmer so treibt (wieder per Software)?

    Gibt es sonst noch Ideen? (...außer jedes Zimmer einzeln per Sicherung anzufahren = grooooooße Baustelle)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 05.12.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Wenn es Schraubsicherungen sind gibt es i.d.r 2, 4, 6, 10, 16A am Markt. 13A sind da schon Exoten. Selbiges in etwa für Sicherungsautomaten in den Abstufungen, nur das hier 13A LSS keine Exoten sind und es noch weit unter 2A geht

    Die kann man entweder so einsetzen oder bei bedarf muss dann noch eine Passhülse ( Neozed Sicherungen ) bzw Passschraube ( Diazed Sicherungen ) verbaut werden damit man nicht wieder eine größere Sicherung einsetzen kann.
    Hierfür bedarf es aber einen Speziellen Passschlüssel der nicht viel Kostet. Experimente ala Spitzzange würde ich unterlassen, gerade als Laie

    Ja, aber kostet relativ viel und je nach Leitungswegen auch noch mehr. Ob es dann noch ohne "baustelle" geht ist auch die Frage und ist auch nicht Laientauglich zu Installieren

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Dodeka, 05.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2013
    Dodeka

    Dodeka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Wie kommst Du jetzt ausgerechnet auf 13A? Hab ich nirgends erwähnt.

    Danke für die schnelle Antwort! Das ist doch schon was.

    Das googeln nach neozed und diazed hilft mir nicht direkt weiter, eher schon Dein "...entweder so einsetzen...", denn warum sollte ich mir je nach Bearf die Retoure von 5A zu 16A erschweren, da diese Planstelle original ja sowieso für 16A ausgelegt und zugelassen ist? D01 und D02 sagt mir auch eher wenig, und Wiki ist mir in diesem Topic zu hoch...

    Wie komm ich übrigens auf diese 5A? Ganz einfach: ab 1000W beginnen die kritischen Geräte, und da ist diese Formel: VxA=W, also 230 x 4,3 = 989. Ist das richtig gedacht so?

    Langer Rede kurzer Sinn:
    Schraubautomat 6 A SPL6-0 im Conrad Online Shop | 630354
    Wäre der da genau der Richtige für mich? Sollte ich noch diverse Auslösecharakteristiken betrachten?

    Wiki, Leitungsschutzschalter, Tabelle "Auslösestrom":
    "D" = stark induktive oder kapazitive Last: Transformatoren, Magnete, Kondensatoren
    Ich denke kreativ weiter: Gibt es möglicherweise einen LSS oder irgendeine zusätzliche Konstruktion, so daß jeglicher Heizer oder Föhn bereits bei 500W auslöst, während 5 Computer und 4 Fernseher locker genehmigt werden, obwohl sie zusammen bereits auf 2000W kommen? Das meinte ich eingangs mit "bereits im Vorfeld riechen", was das Zimmer so treibt: Einen Automaten, der auf spezielle Arten von Strömen konditioniert ist. Die Guten dürfen, die Bösen net. Reagiert auf typische Energiesignaturen von Gerätegruppen, die sowieso schon in der Leitung vorhanden sind. Ich meine ähnliches bereits von den Stadtwerken gehört zu haben bzgl. deren Vorhaben, jeden Haushalt mit Computer-Analyse-Stromzähler auszurüsten: "Sie sehen haargenau, womit sie wieviel Strom verbraucht haben..." !!!?! - ohne gleich ein Vermögen loszuwerden.

    Noch besser: Ein Sicherungs-Schraubadapter mit Dongle-Schnittstelle (oder USB für Computer). Diverse Dongle-Typen erhältlich, die je nach Bedarf den Stromfluß im zuständigen Stromkreis modulieren. Z.B.: PC, Radio und TV funktionieren problemlos, während Heizlüfter sofort das große Stottern bekommen, und Bohrmaschinen Dünnpfiff. Nur z.B.
     
  5. #4 oberwelle, 05.12.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Moin..

    eine fertige Lösung kenne ich nicht, es gibt aber Geräte, die schon erkennen können ob ein Heizlüfter oder Elektronik die Last erzeugt.
    Die Geräte sind aber weit jenseits einer 3 stelligen Summe.

    Dazu müsste schon viel Strom eingespart werden.. :D


    Hast du schon über einen seperaten Stromzähler nachgedacht ?
    Die gibt es auch in kleinen Bauformen.
    Suche mal nach Hutschienen Zähler.


    OW
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Es gibt praktisch keine Möglichkeit Geräte zu unterscheiden. Fast alle Geräte mit hohem Stromverbrauch brauchen den Strom zum Heizen, Und da kannst du einen Fön nicht von einer kaffeemaschine unterscheiden.
     
  7. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Und Staubsaugen dürfen deine werten Mieter wohl auch nicht, oder?

    Warum überhaupt Heizlüfter? Ist die Heizung auch auf minimum gestellt?

    Irgendwie hab ich gerade ein ganz schäbbigen Eindruck vom Fredersteller!
     
  8. -V-

    -V- Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Was gegen einen Föhn hast mir schleierhaft.

    Wenn du von einer "alten" Schmelzsicherung redest, werden es wohl Diazed sein.
    Da müstest du wie bereits beschrieben, die Passschraube austauschen gegen eine für kleinere Diazed-Sicherungen.
    Du solltest aber bedenken, so wie du kleine Passschrauben einetzen kannst, können deine Mitbewohner diese auch wieder austauschen. Notfalls wird halt der Porzelanring zertrümmert.


    Ich bin mal gespannt ob nächste Woche von einem anderen User ein Thread eröffnet wird "Welche Sicherung muss ich einsetzen um den Heizlüfter zu betreiben":D
     
  9. #8 Pavel Chekov, 08.12.2013
    Pavel Chekov

    Pavel Chekov Hülsenpresser

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    3
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Wozu die Passschraube zertrümmern? Ich würde die Sicherung einfach in Alufolie einwickeln...Licht An
     
  10. -V-

    -V- Leitungssucher

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    Dann hätte man auch das Heizproblem gelöst. :)
     
  11. #10 AC DC Master, 08.12.2013
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

    ober man schaut ob wirklich nur ein draht bei der Sicherung aufgeklemmt ist. manchmal sind ja zwei oder sogar drei adern auf dem Sockel angeklemmt.
    das mit der Alufolie habeich nicht gelesen.
     
Thema:

Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade

Die Seite wird geladen...

Verbraucherkontrolle durch Sicherungs-Downgrade - Ähnliche Themen

  1. Siedle TLM 511-01 durch DoorBird ersetzen

    Siedle TLM 511-01 durch DoorBird ersetzen: [ATTACH] Guten Abend, Ich möchte obige alte Siedle Anlage durch eine neue DoorBird Sprechanlage ersetzen. Leider kann ich aus dem Siedle...
  2. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...
  3. Leerrohr - Innendurchmesser >=19,6mm

    Leerrohr - Innendurchmesser >=19,6mm: hi, ich bin auch der Suche nach passgenauen Leerrohren. Ich muss nur ein kurzes Stück <1m überbrücken. Doch das Rohr sollte nicht zu groß vom...
  4. Haus am Durchdrehen

    Haus am Durchdrehen: Also.... ich weiß nicht, was gerade passiert, weil ich keine Ahnung von ELektronik habe, aber am besten beschreibe ich es: In der Küche ist eine...
  5. Durchgebrannte Mehrfachsteckdose

    Durchgebrannte Mehrfachsteckdose: Hallo zusammen, ich hätte gerne zu einer Sicherheitsrelevanten Frage eine Einschätzung von euch. Ich wurde von einer älteren Person einer...