1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkabelung der Außenanlagen

Diskutiere Verkabelung der Außenanlagen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, Ich habe bisher viel im Forum und im Internet gelesen. Jedoch finde ich nicht wirklich das, was ich benötige, oder es fehlt mir...

  1. Spezi

    Spezi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Ich habe bisher viel im Forum und im Internet gelesen. Jedoch finde ich nicht wirklich das, was ich benötige, oder es fehlt mir einfach am nötigen Wissen, das auf meine Belange umzumünzen. Ich frage deshalb einfach mal.

    Ich baue derzeit ein Einfamilienhaus und benötige Hilfe für die Außenanlagen. Die Haustechnik innen lasse ich machen, Netzwerk und Fernsehen habe ich selbst installiert.

    Im Garten benötige ich ca. drei Außenbeleuchtungen, ich habe zwei Carports, die irgendwie versorgt werden müssen und ein Gartenhaus.
    Dem Elektriker habe ich bereits gesagt, er solle am Sicherungskasten im HWR einen Anschluss für eine Drehstromdose im Gartenhaus vorsehen. Hier werde ich mir eine kleine Werkstatt einrichten und da ich nicht weiß, was für Geräte ich später benützen werde, will ich auf alles vorbereitet sein.
    Die Frage ist nur, welchen Querschnitt muss das Kabel zum Gartenhaus haben? (Verlegung und Typ des Kabels sind klar!) Licht, Steckdosen und die CEE Dose müssen versorgt werden, Länge ca. 30m. Jetzt habe ich im Internet von 5x2,5mm² bis 5x6mm² alles gelesen. Der Elektriker hat 3x16A Sicherungen im Schaltkasten vorgesehen. Reicht das? Mögliche Geräte, die angeschlossen werden könnten, fällt mir derzeit nur ein Holzspalter ein, Bohrmaschinen, Fräsen, etc. mal aussen vor gelassen.

    Für die Beleuchtung (separater Stromkreis) dachte ich an 5x2,5mm², gesamte Länge ca. 50m. Wie bereits geschrieben werden hier 3 Stehlampen angeschlossen und evtl. die beiden Carports mit Strom versorgt. Wie verlegt man hier das Kabel am sinnvollsten? Schließt man die Beleuchtung in Reihe an? Sprich reicht ein Kabel vom Haus bis zur letzten Lampe? Kann ich zwischendurch den Schalter für die Carports mit anschließen?

    Noch vorweg, bevor ein Aufschrei kommt. Ich schließe nichts selbst an, dass lass ich den Elektriker machen. Ich will lediglich das Kabel kaufen und verbuddeln. Worauf ich dabei achten muss, weiß ich als Bauing. Das hab ich oft genug gemacht. Nur an den Strom wag ich mich nicht ran. Ich will ja niemanden gefährden.

    Sollten noch mehr Infos benötigt werden, bitte Fragen.

    Grüße und Danke im vorraus.
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippentod, 06.12.2010
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Verkabelung der Außenanlagen

    Also es ist nicht so, das wir dir nicht helfen wöllten, jedoch zunächst stellt sich mir die Frage warum dein Elektriker vor Ort dich dahingehend nicht berät!? Zumal man vor Ort sowas immer besser einschätzen kann.
     
  4. Spezi

    Spezi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung der Außenanlagen

    Grundsätzlich geb ich dir Recht. Das war nur leider nicht möglich.
    Wir bauen mit einem Bauträger. Da läuft es so, dass der Elektriker zur Rohinstallation einen Termin durchgibt und man morgens erscheinen muss, bzgl. Durchsprache der Steckdosen und Schalteraufteilung. Leider konnte ich diesen Termin nicht wahrnehmen, deshalb habe ich meine Frau mit einem Zettel Bemerkungen da hingeschickt. Zu den Außenanlagen konnte ich Ihr leider nichts mit auf den Weg geben, da ich selbst nicht weiß wie man das Ausführen kann.
     
  5. #4 Strippentod, 06.12.2010
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Verkabelung der Außenanlagen

    Also gut, ich würde es wie folgt bauen:

    Im Gartenhaus ist eine Unterverteilung zu installieren.


    • 3x16 A für CEE (z.B. für nen 4 KW Holzspalter)
    • 2 oder 3 Steckdosenstromkreise á 16 A
    • 1 Stromkreis Beleuchtung 10 A
    • alles über FI-Schutzschalter
    Mit 2,5 - 6 mm² Querschnitt kommst du aufgrund von Belastung/Spannungsfall nicht hin.

    Es ist ein 5x10 mm² NYY vom Zählerplatz zu verlegen, abgesichert mit 3x32 A .

    Wie ist das mit den Stehlampen im Aussenbereich gemeint???
     
  6. Spezi

    Spezi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung der Außenanlagen

    Oha. Mit 5x10mm² hätte ich jetzt nicht gerechnet. Dann wird das Projekt insgesamt wohl doch teurer als erwartet.

    Mit der Außenbeleuchtung meine ich Lampen mit einer Höhe von ca. 1m. Hiervon drei Stück in den Außenanlagen plus die beiden Carports. Sollte dies alles über ein Kabel versorgt werden können, wird es ca. 50 bis 60m lang.
    Die Beleuchtung in den Carports soll dort direkt geschaltet werden, evtl. noch eine Steckdose dazu. Die andere Außenbeleuchtung wird über einen Schalter an der Haustür geschaltet.

    Vielen Dank schonmal.
     
  7. Len

    Len Strippenstrolch

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verkabelung der Außenanlagen

    Es kommt ganz darauf an was man anschliessen möchte. Da vorgegeben ist auf "alles" vorbereitet zu sein, macht es durchaus Sinn eine Unterverteilung im Garten zu setzen und somit auch vom Zählerkasten mit einem Kabel zum Ort des Unterverteilers zu gehen. Wenn man bedenkt wieviele Leitungen in entsprechendem Querschnitt verlegt werden müssten, rechnet sich das alle mal.

    Ich würde persönlich aber auch eher den Fachmann vor Ort befragen was er davon hält.

    mfg
     
  8. Spezi

    Spezi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.12.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung der Außenanlagen

    Danke euch vorerst.
    Ich versuche den Elektriker heute nochmal zu kontaktieren.
     
Thema:

Verkabelung der Außenanlagen

Die Seite wird geladen...

Verkabelung der Außenanlagen - Ähnliche Themen

  1. Ich werd' aus der Verkabelung meiner Sprechanlage nicht schlau

    Ich werd' aus der Verkabelung meiner Sprechanlage nicht schlau: Hallo! Ich habe eine Sprechanlage im Haus (70er Jahre), die ich etwas auf-/umrüsten möchte. Momentan entzieht sich die Verkabelung meinem...
  2. Austausch einer Deckenlampe - Check der vorhandenen Verkabelung

    Austausch einer Deckenlampe - Check der vorhandenen Verkabelung: Hallo, ich wollte heute im Bad unserer Wohnung die Deckenlampe des Vormieters durch eine neue ersetzen. Nach dem Abschrauben der alten Lampe kam...
  3. Bilder von Netzwerk- und Telefonverkabelung

    Bilder von Netzwerk- und Telefonverkabelung: Hallo, ich bin auf der Suche nach Bildern, welche mir zeigen, wie eine Verlegung von Leerrohren aussieht. Im Prinzip Bilder von Wänden ohne...
  4. 2 Fragen Sromstoßschalter verkabelung; Bewegungsmelder

    2 Fragen Sromstoßschalter verkabelung; Bewegungsmelder: Hallo, ich habe eigentlich nur zwei Fragen die mir weder Google noch die Suche beantworten konnte: 1. Ich plane den Umbau einer Wohnung und...
  5. FI-Schutz im Bad, besondere Verkabelung?

    FI-Schutz im Bad, besondere Verkabelung?: Hallo Ihr, Ich hab gleich nochmal eine Frage: Die Elektroinstallation im Bad soll mit einem FI-Schutzschalter abgesichert werden. Alles ist zur...