1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

Diskutiere Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, ich habe in meiner Wohnung Spots mit hochvolt Halogenlampen verbaut. Von der Steckdose geht ein, natürlich 3-Adriges 1,5mm² Kabel...

  1. #1 soulcrash, 18.09.2011
    soulcrash

    soulcrash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe in meiner Wohnung Spots mit hochvolt Halogenlampen verbaut.

    Von der Steckdose geht ein, natürlich 3-Adriges 1,5mm² Kabel zu einem Dimmer (Unterputz, für 230V bis 650W geeignet).

    Von diesem Dimmer gehen (von der gleichen Klemme) zwei 0,75mm² Kabel zu jeweils drei Halogenlampen (parallel angeschlossen, 35W).

    Die Verbindungen wurden mit Lüsterklemmen gemacht, die abisolierten Kabel immer mit diesen Metallenden versehen, deren Name mir natürlich entfallen ist. (metallkappen die eine gute verbindung zwischen kabel und klemme gewährleisten).

    Bitte schaut euch für genaueres verständnis die Grafik an.

    wvbjop.gif

    Meine Fragen: Ich weiss, dass feste Elektroinstallationen im Haus nie und nimmer mit 0,75mm² kabel gemacht werden, und dass ich im falle eines Schadens die Versicherung vergessen kann. Bitte keine Aufklärung diesbezüglich.
    Aber - Besteht die chance dass mir ein kabel/eine verbindung durchschmort? Müssen die Kabel gegen dickere ausgetauscht werden?

    Mit meinem (äusserst dürftigen) elektrotechnikwissen besteht aufgrund folgender Rechnung keine Gefahr: 3x35W / 230V = 0,48A

    Bitte um Aufklärung und wenn angebracht eine Warnung :)

    Vielen vielen Dank;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

    Moin soulcrash!

    Ich denke mal, daß Du fast alles richtig gemacht hast. Die Rechnung 6*35 = 210 Watt = 1A, /2 =105W = 0,5 A pro Strang ist vollkommen richtig.
    Zur Verwendung von 3*0,75 mm²: Das sollte H03-VVF sein oder hochwertiger. Die Lüsterklemmen am Dimmer müssen in einem fingersicherem Gehäuse montiert sein. Die Klemmen an den Leuchten müssen 1. entweder an der Leuchte fest montiert sein, oder 2. in ein Isolierstoffgehäuse eingebaut werden (z.B. Feuchtraum- Minidose).
    Der PE- Leiter (Schutzleiter), sofern an den Leuchten ein Anschluß dafür vorhanden ist, ist besonders sorgfältig auszuführen und die Funktion zu überprüfen.
    Vermutlich hat der Dimmer eine eingebaute Feinsicherung, dann wäre auch der Kurzschlußschutz und Überlastschutz sichergestellt.

    Gruß Gert
     
  4. #3 soulcrash, 18.09.2011
    soulcrash

    soulcrash Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

    Hallo gert,

    danke für deine schnelle antwort.

    Die punkte die du aufgeführt hast erfüllt meine "installation" alle und eine sicherung hat der dimmer ebenfalls.

    Einzig die genaue bezeichnung des kabels kann ich am kabel selbst nirgendwo finden ... lässt sich die irgendwie feststellen?

    lg
     
  5. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

    die Strippe muß für 300 Volt zugelassen sein. Ohne Lieferschein/ Rechnung kaum nachweisbar, für Regressfälle aber einen Abschnitt je länger je besser aufbewahren. Dann ist Qualität und Hersteller und Datum nachweisbar.

    Gruß Gert
     
  6. #5 Lötauge35, 18.09.2011
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

    wenn in der Strippe eine grün/gelbe Ader drin ist, dann wird sie auch für Elektroverkabelungen zugelassen sein.
     
  7. #6 AC DC Master, 19.09.2011
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

    laßt mich lügen, aber gibt es nicht auch leitungen ohne PE und die sind auch zugelassen für eine VDE gerechte verkabelung. aber es muß ja zu allem ein PE mit geführt werden, ob nun sinnvoll oder nicht. aber waren nicht die komischen dinger auf der ader in hülsen form ? war da nicht die unterschwellige frage wie die heißen ? aderendhülsen ! ja, die waren oder sind auf den aderenden gepreßt wenn er diese meint. sind aber nicht nötig bzw. von VDE zwingend vorgeschrieben. wer es nicht glaubt guckt selber nach in der " DE " oder im fachbuch. DANKE .
     
  8. #7 homer092, 19.09.2011
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

    müssen fest verlegte Leitungen nicht mindestens 1,5mm² haben? Habe ich zumindest mal so gelernt. Und irgend eine Ausnahme gab es mit 1mm² aber 0,75 habe ich bisher nicht gehört, das kenne ich nur von flexiblen anschlussleitungen?
     
Thema:

Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung?

Die Seite wird geladen...

Verkabelung/Kabeldicke in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. Garagentorsteuerung LogoSoft - Anschlussplan/Zuordnungsliste ist dabei

    Garagentorsteuerung LogoSoft - Anschlussplan/Zuordnungsliste ist dabei: Guten Abend, im Anhang habe ich die Zuordnungsliste, den Anschlussplan und die Aufgabenstellung für die Garagentorsteuerung hochgeladen. Könnte...
  2. Anordnung der Sicherungen im Verteilerkasten

    Anordnung der Sicherungen im Verteilerkasten: Werden die Sicherungen immer nach Ampere angeordnet, oder können die auch durcheinander sein? Meistens sieht man ja zuerst den Herd, dann die...
  3. Motorund Kabelzuordnung

    Motorund Kabelzuordnung: Hallo, ich bräuchte einmal einen fachkundigen Rat zum Anschluss eines (Ersatz)Motors. Ich muss einen Henning Motor 230V L7yzw4B-208 in einer...
  4. Siedle In-Home-Bus - Zuordnung Türruf zu Jung Innenstation nicht möglich

    Siedle In-Home-Bus - Zuordnung Türruf zu Jung Innenstation nicht möglich: Guten Tag, habe folgendes Problem Habe alle Geräte in den manuellen Programmiermodus gebracht. Sprachverbindung von Innenstation zu...
  5. Realer Operationsverstärker Frequenzverhalten eines TP 1. Ordnung

    Realer Operationsverstärker Frequenzverhalten eines TP 1. Ordnung: Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe erst einmal, dass ich im richtigen Unterforum schreibe. Meine Frage ist folgende: Warum wird das...