1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verkettung von Stromkreisen

Diskutiere Verkettung von Stromkreisen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, mal wieder eine frage... und zwar Raum mit Zuleitung 3x1,5mm² und das zwei mal also 6 adern. in dem raum sollen drei stromkreise...

  1. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    mal wieder eine frage... und zwar
    Raum mit Zuleitung 3x1,5mm² und das zwei mal
    also 6 adern.
    in dem raum sollen drei stromkreise aufgebaut werden... werde einen Nullleiter schwarz markieren und dann als 3 Phase verwenden....
    nun meine Frage wenn ich ja drei stromkreise hab mit a 16 A max last... müsste über den NUll leiter 3x16A fließen... das es so nicht ist weiß ich... aber warum ... das so ist wüsste ich gern... meine das dann wo die 3Nulleiter zu dem einen übergehen, nicht mal der höchste strom fließt wie, in einem stromkreis der höchste...
    hoffe es spricht keine vde dageben... meine wenn ich ein kabel 5x1,5mm² hab mach ich ja fast das gleiche..

    viele grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MDietz

    MDietz Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    No!Wenn Du insgesamt 6 Adern zur Verfügung hast, kannst Du daraus auch nur zwei Stromkreise machen. Mehr wird gefährlich und ist deshalb auch nicht zulässig!
     
  4. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkettung von Stromkreisen


    wo wird das denn gefährlich???:confused::confused:
    die zuleitung hab ich 2mal schwarz und 2 mal blau und 2mal PE

    später werde ich in der verteilung den einen NUllleiter auf eine sicherung auflegen und ihn als normalen schwarzen leiter verwenden... in dem ankommenden raum werde ich die NUll jetzt mit schwarzen klebeband umwickeln und dann auf eine weiter klemmreihe und von dort ganz normal mit den farben weiter!!!


    wo ist das verboten?? ich darf nur nicht den Pe als Leiter verwenden was auch nicht der fall sein wird....


    dann anderes gefragt ich hab eine zuleitung 5x15mm² also 3 mal phase einmal NUll
    max strom 16 A die eigentlich 3mal über die Null zurück gehen müsste! somit dann 48A und somit wäre die leitung überlastet... ist ja nicht so aber warum nicht????
     
  5. Tim

    Tim Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    4
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    Man wechselt die Farben nicht zwischendurch, weil das nur zu verwirrungen führt. Umfärbung ist auch nicht drin.
    Wieso überhaupt 2 Kabel warum nicht ein 5x??
    Wofür 3 Kreise??
    Wie lang ist deine Zuleitung von der UV zur letzten Steckdose oder sonstigen Abnahmestelle.
    Wer macht später die VDE Messung??
     
  6. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    also ich werde einfach klebeband darum machen....
    ist eine alte installation.. eine weiter leitung einziehen... wegen den räumlichkeiten nicht möglich.... aus dem grud nur 2 kabel 3x1,5mm²
    zuleitung so 6m eher etwas weniger... im kanal und wand...

    VDE messung mach ich selbst.
     
  7. #6 sebra, 04.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2008
    sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    Das liegt daran, dass für so eine Installation Drehstrom verwendet wird, es dürfen dann aber keine drei gleichen Außenleiter sein. Such einfach mal im Internet oder im Forum nach Drehstrom.
    So eine Installation aber auf keinen Fall ohne genaue Fachkenntnisse und Befugung machen (genauso wenig, wie andere elektrische Arbeiten), denn wenn du Außenleiter falsch wählst, hast du am Ende die z.B. 3*16A auf N, wie du richtig gesagt hast.


    Außerdem solltest du mit den Bezeichnungen aufpassen:
    L : Phase oder Außenleiter (aktuelle Farbe: schwarz, braun oder grau)
    N: Neutralleiter (aktuelle Farbe: blau)
    PE: Schutzleiter (aktuelle Farbe: grün-gelb)

    Niemals blind auf Farben verlassen, evtl. hat sich jemand nicht daran gehalten!


    Ein Experte für Elektrik bin ich jetzt nicht unbedingt, aber ich meine zu wissen, dass L und N immer zusammenverlaufen müssen, in einem Mantel oder so. Das wäre bei dir nicht der Fall.
    Wer das etwas genauer sagen kann oder sogar mit vde dies beweisen kann, soll es doch bitte tun.

    Dein Vorhaben darfst du so nicht realisieren, wie du es vorhast, evtl. hast du nicht einmal drei verschiedene Außenleiter (wie willst du das erkennen)? Dann brennt dir irgendwann die Bude ab!
    Zwei Leitungen mit je 1*grün-gelb, 1*blau und 1*schwarz ergeben halt mal nur zwei Stromkreise, da lässt sich nichts ändern.

    Ach ja, was mir noch dazu einfällt: Drehstrom muss über einen Hauptschalter mit einem Schalter freischaltbar sein, also alle drei Außenleiter.
    FI-Pflicht auch nicht vergessen, aber es werden nur zwei Stromkreise, alles andere ist Murks, nicht rechtlich und gefährlich für Mensch und Sache.

    mfg
     
  8. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkettung von Stromkreisen




    Ja drehstrom ist mir auch klar... aber eine begründung warum dann auf dem NUllleiter... keine 3x16A sind hab ich immer noch nicht...:stupid::stupid:

    also wo das mit phase und null im mantel steht bin ich gespannt.. wo das in der vde steht möchte ich mal lesen ..nur her bin gespannt... dann gäbe es mit sicherheit keine verlegung von einzeladern..


    RCD wird auch nachgerüstet, kommt aber erst paar tage später, weil mir noch klemmen fehlen um das anständig zu machen.... sind nämlich in der NSUV zwei felder... einer mit rcd und einer ohne... um das richtig klemmen zu können warte ich noch auf ein paar schöne klemmen von hager....


    trotzdem vielen dank für die tollen antworten
     
  9. sebra

    sebra Hülsenpresser

    Dabei seit:
    06.04.2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    Ein Tipp: Ich würde in einer modernen E-Installation alles über FI sichern, lieber noch einen zweiten, dritten, vierten, ... einbauen, bevor man etwas ganz ohne betreibt.

    Schau dir einfach mal diesen Link hier an: Dreiphasenwechselstrom ? Wikipedia

    Was vom gemeinsamen führen von N und L angeht, bin ich auch gespannt ob das jemand schnell posten kann. Ich selbst weiß leider nicht mehr, woher ich das habe.

    mfg
     
  10. mika07

    mika07 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    danke für den link ist mir jetzt klar geworden hatte etwas auf dem schlauch gestanden!!!

    mal abwarten wegen vde
     
  11. MDietz

    MDietz Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verkettung von Stromkreisen

    Nach DIN VDE 0100 im Teil 520 ( Verlegen von Kabeln und Leitungen) ist vorgeschrieben, daß jeder Wechselstromkreis (dreiadrige Zuleitung) seinen eigenen Neutralleiter zu haben hat. Das dient der eindeutigen Zuordnung der Stromkreise.
    Auch ist eine Verwendung der blauen Ader als stromführend nur dann zulässig, wenn eine Verwechslung ausgeschlossen ist und auch kein Neutralleiter vorhanden ist.
    Da ja über die zweite 3-adrige Zuleitung auch eine zweite blaue Ader ankommt (diesmal als Neutralleiter), schließt sich dies von selbst aus. (DIN VDE 0293)
     
Thema:

Verkettung von Stromkreisen

Die Seite wird geladen...

Verkettung von Stromkreisen - Ähnliche Themen

  1. Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten

    Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten: Liebe Forumsmitglieder, folgende Situation: In einer Produktion werden 10 bis 15 Schweißgeräte benutzt (400V Wechselstrom (L-L)). Es gibt eine...
  2. Lichtschalter von TeHaGe

    Lichtschalter von TeHaGe: Kennt jemand diesen Hersteller?? und wenn ja könnt Ihr mir eine Adresse nennen wo ich die Lichtschalter erwerben kann? Bei uns hat sich leider...
  3. Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe

    Strom von Steckdose über Wechselschalter zur Lampe: Moin Moin zusammen. Ich möchte wie oben schon beschrieben, Eine Wechselschaltung installieren. Da in dem Raum nur Steckdosen sind und keine Lampe...
  4. Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811

    Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811: Unsere Wohnanlage ist von 1975, 6 Etagen, 24 Wohnungen kennt sich jemand mit der Sprechstelle (noch ohne Telefonhörer) THT424-01B aus, diese war...
  5. Phase von einem Lichtschalter abgreifen

    Phase von einem Lichtschalter abgreifen: [Hat sich schon erledigt, kann geschlossen werden] Moin, bin ganz neu hier im Forum, daher erstmal ein allgemeines "Hallo!" in die Runde! Habe...