1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

Diskutiere Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt Ja, das ist mein Problem, der Flur ist ca. 1,2m breit und 1m sind davon mit Rohren verlegt.

Schlagworte:
  1. JenGer

    JenGer Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Ja, das ist mein Problem, der Flur ist ca. 1,2m breit und 1m sind davon mit Rohren verlegt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 EltSifa, 08.02.2014
    EltSifa

    EltSifa Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.02.2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Die Anforderungen an den Brandschutz in Fluchtwegen regelt die Leitungsanlagen-Richtlinie (LAR) der jeweiligen Landesbauordnung.

    Aus meiner Sicht gilt im Estrich verlegt wie voll eingeputzt und ist daher bezüglich des Brandschutzes unproblematisch.

    Anders wäre es, wenn die Geschossdecke nur in Verbindung mit dem Estrich den notwendigen Brandschutz zwischen den Geschossen herstellt, dann wäre der Brandschutz durch die Leitungsbänder stark beeinträchtigt.
    Das solltest Du mit dem Bauleiter besprechen.

    Gruß
     
  4. #13 Strippe-HH, 08.02.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    43
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Also, ihr habt es ja schon auf meinen Fotos gesehen.
    In Neubauten werden unter dem Estrich:
    -Heizungsrohre
    -Wasserrohre
    -Elektroleitungen -und Rohre.

    verlegt.
    Und mir ist es in keinen Fall bekannt, das diese Installationen bestimmter Brandschutzverordnungen unterliegen.
    Anders ist es jedenfalls bei:
    -Verlegungen von Leitungen bei Durchführungen in Brandabschnitten
    -Verlegung von Leitungen bei Durchführungen durch Geschoßdecken

    Hier sind natürlich die Brandschutzverordnungen und die DIN-Normen der zu verarbeiteten Baustoffe zu beachten !
     
  5. #14 andi2206, 09.02.2014
    andi2206

    andi2206 Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Hallo
    Erste Frage nach der Nutzung des Gebäudes: Privat oder Gewerblich.
    Zweite Frage: wie Groß sind die Flächen?
    3. Frage: Fluchtwege, ist das ein Fluchtweg oder ein notwendiger Fluchtweg.
    4. Frage: Welche Türen kommen rein (F30 oder nur schöne Türen)?
    5. Frage :Welcher Bodenbelag kommt drauf, Steizeig oder Teppich.
    6. Frage: wer war der Typ, der den Brandschutz bemängelte, hat er Ahnung davon oder glänzt er nur durch Halbwiisen, also mit was, das er irgendwann mal gehört hat?


    Ich habe momentan eine Baustelle, sehr, sehr großes öffentliches Gebäude, in dem neben Maler und Schönheitsreperaturen auch Brandschutz gemacht wird.
    Und es gibt ein Sachverständigengutachten über den Brandschutz und wie er zu verbessern ist.
    Da geht es auch um Unterflurkanäle aus Blech, die die Flure kreuzen.
    Ein Teil der Flure ist Fluchtweg, also 2 Fluchtmöglichkeiten, ein Teil ist notwendiger Fluchtweg, also nur 1 Fluchtmöglichkeit.
    Wobei im EG die Fenster als 2. Fluchtweg gelten.
    Wir müssen nun die Unterflurkanäle schotten, weil ja sonst, wenn es im Raum brennt, das Feuer 5 m durch den Unterflurkanal weiterbrennen kann, und dann den Teppich im Flur entzünden kann.
    Es hat uns aber noch niemand erklären können, wo das Feuer den Sauerstoff zu brennen hernimmt.
    Egal, ist zwar teilweise eine Scheiß Arbeit, aber ist gutes und schnelles Geld damit verdient.

    Verstehe ich das richtig, hat sich da jemand die aArbeit gemacht, und Verlegezonen im Boden, Decke und in Betonwänden gemacht.
    Genau das haben wir gebraucht, wie konnten wir nur all die Jahre ohne damit leben und tausende Meter Rohre im Beton verlegen.

    andi2206
     
  6. #15 Strippe-HH, 09.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    43
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Ja, die lieben Vorschriften.

    Aber ich möchte nicht wissen wenn in der Schweiz mal ein Neubau abbrennt, wo es in den Betondecken nur so von Rohren wimmelt
    : Deckeneinlegen in der Schweiz .jpg
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Quelle: Haus-Forum.ch
     
  7. #16 andi2206, 10.02.2014
    andi2206

    andi2206 Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    4
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Hallo
    Ich habe leider keine Bilder davon.
    Ein kleiner Witz macht seit einigen Wochen bei uns in der Firma die Runde.

    Wieviel Meter Leerrohr wurden im Neubau des Chef´s verlegt?
    1000 m


    Aber nur im WC.

    Gibt es in der Schweiz keine Richtlinien zur Leitungsverlegung.:roterKopf
    Die laufen ja alle kreuz und quer.:irre:
    Hast du nicht die PDF Datei angeschaut, wie alles verlegt werden muß?:auslachen

    andi2206
     
  8. #17 Strippentod, 10.02.2014
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Das ist aber IN der Rohbetondecke. Hier geht es um Verlegung AUF der Rohbetondecke.
    Beides hat aber nix mit Brandschutz zu tun. Hier geht es lediglich um die Stabilität des Estrichs, da die Aussparungen der Unterdämmung für gewöhnlich mit Schüttung aufgefüllt werden.
    Da ist 1 m bisschen viel.
     
  9. #18 Strippe-HH, 10.02.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.248
    Zustimmungen:
    43
    AW: Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    @ Andy.
    Das ist dort auf den Wänden genau so.
    Ich hatte mal einen gefragt warum, und dann wurde mir gesagt, dann bekommen sie die Einzeladern besser durch die Rohre.
    Foto hab ich davon, aber jetzt nicht die zeit das herauszusuchen
    Gruß Strippe-HH
     
Thema:

Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

Die Seite wird geladen...

Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt - Ähnliche Themen

  1. Kabel Verlegung von Keller bis in Garage für 32A-CEE Stromverteiler

    Kabel Verlegung von Keller bis in Garage für 32A-CEE Stromverteiler: Hallo, bräuchte ein paar Tips von euch. Ich möchte vom Keller zur Garage ein Starkstromkabel verlegen um dort ein Stromverteiler für 32A-CEE...
  2. Verlegung von Netzwerkkabeln bei Hausrenovierung

    Verlegung von Netzwerkkabeln bei Hausrenovierung: Hallo, ich bin gerade dabei unser Haus zu Renovieren und möchte in dem zug auch Netzwerkkabel zwischen verschiedene Zimmer verlegen. Die...
  3. Verlegung von Einzeladern

    Verlegung von Einzeladern: Hallo an alle. Ich muss demnächst eine Umbaumaßnahme für einen Betrieb vornehmen, geplant ist von der Trafosekundärseite eine Einspeisung zum...
  4. Verlegung von Leerrohr auf dem Estrich

    Verlegung von Leerrohr auf dem Estrich: Hallo! ich habe mal eine Frage zur Leerrohrverlegung im Estrich. Es gibt ja eine DIN Norm soweit ich weiß, die vorgibt, dass das Rohr 20cm von...
  5. Verlegung von Netzwerkkabeln neben anderen Niedervoltleitungen

    Verlegung von Netzwerkkabeln neben anderen Niedervoltleitungen: Hallo, ich habe mal eine Frage zum Verlegen von Netzwerkkabeln (Cat 5e): Ich habe mehrere Netzwerkkabel (Cat 5e) in einem Kabelkanal verlegt....