1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versteckte Sicherungen?

Diskutiere Versteckte Sicherungen? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Versteckte Sicherungen? Hm, ein bißchen chaotisch das Ganze. Ich vermute daß N und PE da überall zusammen aufgelegt sind, weil da eine...

  1. #21 Jörg67, 15.09.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Hm, ein bißchen chaotisch das Ganze.

    Ich vermute daß N und PE da überall zusammen aufgelegt sind, weil da eine 4adrige Leitung ankommt (?) und die Aufteilung des PEN erst da erfolgt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    11
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Der vollständigkeit halber sei noch erwähnt:

    Die Sicherungsautomaten im Bereich des Kurzschlusses müssen sehr wahrscheinlich auch erneuert werden, zumindest aber vom Elektriker geprüft werden.
     
  4. #23 Jörg67, 15.09.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Und ich würd da mal Vorsicherungen einbauen. Wenn da unten ein Diazedblock drin ist, sollte man den mal nutzen.

    Falls da noch Selektivität drin ist, man weiß ja nicht was im HAK steckt.


    Ich denke ja das Ganze ist nur Show, da war keine Spannung drauf.

    Ich kann da überhaupt nicht drüber lachen. Da gibts noch reihenweise Videos mit Elektro"späßen", ich möcht nicht wissen wieviel völlig Unwissende da den Eindruck kriegen so schlimm kanns ja nicht sein. Der Depp da hats ja auch überlebt.
     
  5. #24 sonnenwind, 15.09.2009
    sonnenwind

    sonnenwind Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versteckte Sicherungen?

    @Jörg67
    An den Diazedblock komm ich nicht ran. Dazu müsste ich die Plomben abschneiden. Ich kann mir nur vorstellen das dies Relikte der Elektroheizungszeit sind.
    Was die N und PE Kabel angeht, muss ich schon sagen das mich das total stört wie Sie da so rum liegen. Ich habe im Netz nach Fotos gesucht von "gut" verkabelten Verteilern, konnte aber nichts finden. Gibts da ein gutes Bild. Werde mich dan daran halten, wenn möglich.
     
  6. #25 Zosse, 15.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2009
    Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    56
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Sieht mir eher wie ein Neozedblock aus. Könnten dann Sicherungen für ein Tarifschaltgerät sein, falls es bei euch so etwas gibt. Ein Doppeltarifzähler sehe ich noch auf dem Foto.
     
  7. #26 Jörg67, 15.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Ja dann ist das ein Relikt der ehemaligen Nachtspeicherheizung, da sollte man klären ob das noch in Betrieb ist und was für ein Tarif eigentlich besteht.
    Das Kästchen mit der Steuerung ist Eigentum des EVU wenn ich nicht irre.

    Hmmm, ich denke Du hast da irgendwelche Diazed rausgehabt, ja wo denn :D
    Verplombtes Kästchen, siehe oben.

    Macht aber nichts wenn Du das nicht umfunktionieren kannst, ein Neozedblock mit Kappen und Einsätzen kostet keine 10,- Euro.
    Wenn deine Hauptsicherung da erneuert wird, schau mal was die für einen Wert haben, dann kann man sagen ob es Sinn macht Vorsicherungen einzubauen.

    Dein Kabelsalat da ist in der Tat nicht schön aber selten. Ich wär da versucht alles rauszupflücken und nochmal ordentlich von vorn :D

    Mit den N und PE Klemmen sieht das in schön so aus (aber nur unter der Voraussetzung daß in dem Verteiler nur 4 Adern ankommen!!! Guck mal nach):

    Da hat man links ne große Klemmleiste in blau und rechts eine in grün.
    Der mit der Zuleitung ankommende gelb-grüne wird auf die blaue Leiste aufgelegt, die beiden Leisten mit einer Brücke von gleichem Querschnitt verbunden.

    Und jetzt immer schön die blauen nach links und die ge/gr nach rechts.
    Ein bißchen nett zurechtgebogen, damit das nicht aussieht wie bei Hempels.

    Ich muß aber sagen, so wie sich das da bei dir darstellt, müßte die ganze Anlage dann auch mal fachmännisch überprüft werden, ob das alles überhaupt richtig funktioniert, ob sich irgendwo im Haus schlechte Klemmstellen verbergen (Brandgefahr!) etc.

    Einen Fi sollte man auch einbauen, habe ich auf dem Bild nicht gesehen.

    Da steckt schon noch viel Arbeit drin, wenn Du das ordentlich haben willst.


    Nachtrag: ich hab meine Brille nicht geputzt, kannst Du mal das rechte von den drei Feldern, wo die vielen Automaten sind, näher und scharf knipsen? Oben die N / Pe Klemmen. Da kommt ein dünnes Kabel von unten, neben der dicken Zuleitung und geht zu den Klemmleisten. Was ist das? Dreiadrig? Oder zufällig einadrig gelbgrün.
     
  8. HoBi06

    HoBi06 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Licht AnIch beziehe mich nochmals auf das Bild mit dem Drehschalter.
    In meiner Lehrzeit habe ich diese Schalter des öfteren in Stallungen angetroffen und erneuert.
    .Dabei saß der Schalter ca. 2m hoch,am unteren Ende war eine Metallstange eigehängt,die in einer Führung drehbar gelagert war. Das untere Ende dieser Stange war zu einem Handrad ausgebildet.
    Durch drehen des Handrades wurde der höher sitzende Schalter betätigt.
    Das war eine Sicherheitsvorkehrung um nicht mit der Elektrizität in Berührung zu kommen.
    Damals haben wir diese Schalter einfach mit dem Hammer zerdeppert,heute hätten diese Museumswert.
    Ach noch etwas die Federn dieser Schalter waren auswechselbar,somit konnte der Schalter reperiert werden.Licht Aus
     
  9. #28 Jörg67, 16.09.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Das ist ja interessant, danke! :)

    Tja heute könntest Du diese Schalter teuer verhökern :D
     
  10. #29 sonnenwind, 16.09.2009
    sonnenwind

    sonnenwind Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versteckte Sicherungen?

    @jörg67
    Danke für die wie immer äußerst informative Antwort.

    Ich fang mal bei der zentralen Mantellleitung an. Sie ist dreiadrig (25qmm). Wie gesagt das Haus ist aus den 40ern, vielleicht wars damals Normal (großes Fragezeichen). Sehen kann man die Leitung jedoch nicht weil Sie hinter dem geschlossenen Bereich verschwindet. Laut Rechnung ist es aber so.
    Was man sieht: Eine PE Ader (25qmm) geht an eine N/PE Klemme und verteilt sich mit Brücken auf alle anderen Klemmen. Drei schwarze Adern (25qmm) gehen an drei 25A LS-Schalter (eine dieser Adern bringt wie gesagt kein Strom mehr). Ein blaues Kabel (25qmm) ist nicht zu sehen, ist das Normal?

    Nun zu den Diazed: Mann kann diese Wechseln, jedoch an die Diazedblock Hinterseite kommt man nicht um Kabel anders zu verlegen. Dafür müsste ich die Plomben abschneiden.

    Zur FI: Sie ist da, sonst würd ich das Duschen lassen :eek: Aber eine zentrale FI, reicht die fürs ganze Haus? Ist das so in Ordnung?

    Das Kabel das du meinst ist 4-Adrig, aber hat keine Funktion. Dieses wurde vom Elektriker beim Abbau der Elektroheizungen abgeklemmt und dort so belassen, wie viele andere Kabel auch.

    Ich werde mich nach dem wechsel der Panzersicherung mal, nach deinem Tut. an den Schrank machen und das ganze mal verschünern.

    HoBi06 Schalter teuer verhückern, ist glaube ich nicht mehr möglich, nachdem er die Dinger ja mit dem Hammer bearbeitet hat :D

    PS: Die EnBW will alles Schwarz auf Weiß, wenn der Elektriker eigenständig verplombt. Wenn nicht, wird jemand von denen kommen um zu verplomben. Verflixt ist das ein Malheur :( So viele LS-Schalter, konnte nicht eine davon fliegen (heul..)
     
  11. #30 sonnenwind, 16.09.2009
    sonnenwind

    sonnenwind Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.09.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versteckte Sicherungen?

    Hallo Zusammen, habe mir gerade eben ein Angebot eingeholt. 50-60 Euro hat er mir gesagt. Kann das sein? Oder kommt er zu mir, macht die Arbeit, und sagt dann es währe doch nicht so und das ganze koste doch anders als geplant z.B. 100 Euro?
     
Thema:

Versteckte Sicherungen?

Die Seite wird geladen...

Versteckte Sicherungen? - Ähnliche Themen

  1. Anordnung der Sicherungen im Verteilerkasten

    Anordnung der Sicherungen im Verteilerkasten: Werden die Sicherungen immer nach Ampere angeordnet, oder können die auch durcheinander sein? Meistens sieht man ja zuerst den Herd, dann die...
  2. DIAZED Sicherungen mit RCD/FI

    DIAZED Sicherungen mit RCD/FI: Guten Tag liebe Community Gibt es für die alten Schraub/DIAZED Sicherungen einen Schraubeinsatz mit LS/FI? Ähnlich diesem hier:...
  3. Referat "Selektivität von Sicherungen"

    Referat "Selektivität von Sicherungen": Guten Abend. Ich bin Auszubildende zur Elektronikerin für Betriebstechnik im 1. Lehrjahr. Aufgrund eines deutlich verhauenen Tests habe ich um...
  4. Sicherungen von 2 Räumen trenne.

    Sicherungen von 2 Räumen trenne.: Hallo bin der Michael 28 Jahre alt! habe eine Frage? Auf was muss ich aufpassen wenn ich 2 Räume wo die Stromleitungen am Dachboden entlang gehen...
  5. Welche Altbausicherungen? Diazed vs. Neozed

    Welche Altbausicherungen? Diazed vs. Neozed: In einer Altbauwohnung müssen Stromsicherungen ausgetauscht werden. Die bisherigen sahen so aus wie auf dem beiliegenden Foto. Welche genau...