1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verzögert schalten

Diskutiere Verzögert schalten im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich schätze mal das ist kein großes Problem kann aber ich frag mal dennoch: Ich möchte gern eine kleine einfache Schaltung haben die...

  1. #1 jim_farmer, 21.05.2008
    jim_farmer

    jim_farmer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich schätze mal das ist kein großes Problem kann aber ich frag mal dennoch:
    Ich möchte gern eine kleine einfache Schaltung haben die vollgenes macht:
    liegt ein high-Signal weniger als 2 sec an, soll nichts passieren erst wenn das high-Signal (12V) länger als 2 sec. anliegt soll dieses weitergeleitet werden. (reicht auch, wenn es dann nur einen Implus gibt)


    Schon mal danke für eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 21.05.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Verzögert schalten

    Hallo,
    eine Möglichkeit zur Realisierung wäre der 4093, ein CMOS-Baustein mit 4 NAND-Gattern mit Schmitt-Trigger-Eingängen. Er kann direkt mit 12V betrieben werden.
    Das Schalt-Signal kommt einmal direkt an einen Eingang eines NAND und einmal über einen Widerstand und Kondensator an den zweiten Eingang.
    Wenn das Schalt-Signal High wird, ist an dem einen Eingang des NAND sofort High, am zweiten Eingang wird erst High, wenn der Kondensator über den Widerstand langsam aufgeladen ist und die ST-Schwelle überschritten wurde. Erst dann gibt es Low am Ausgang des NAND.
    Wird das Schalt-Signal wieder Low, geht der Ausgang des NAND sofort auf High, weil die Bedingung High AND High = Low nicht mehr erfüllt ist.

    Wenn das Entladen des Kondensators schneller erfolgen soll, kann zu dem Ladewiderstand ein weiterer Widerstand mit kleinerem Wert und einer Diode in Reihe parallel geschaltet werden.

    Widerstand und Elko dürften bei ca. 1MOhm und 4,7µF liegen. Ich würde 100k und ein Poti mit 1M in Reihe einsetzen, um die Zeit einstellen zu können.
    Bei CMOS-Bausteinen keinen Eingang offen lassen !
     
  4. #3 jim_farmer, 22.05.2008
    jim_farmer

    jim_farmer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verzögert schalten

    Danke,
    ich werds mal ausprobieren
     
  5. #4 jim_farmer, 28.05.2008
    jim_farmer

    jim_farmer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verzögert schalten

    So, habs mal ausprobiert aber irgendwie nicht ganz hinbekommen.
    Nach anliegen eines High-Singnals geht der Ausgang zwar nach einigen Sekunden auf low, aber wenn dann kein high-Signal am Eingang anliegt, wird der Ausgang nicht wieder high...
    Das müsste er aber...

    Hier ist mal ein Plan wie ich die Schaltung aufgebaut habe (mit ner LED am Ausgang)
    http://openair.op.funpic.de/apic/schaltung.jpg

    Was muss ich ändern?
     
  6. #5 kalledom, 28.05.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Verzögert schalten

    Wenn kein High-Signal am Eingang mehr ist, dann muß dort stattdessen ein Low-Signal sein.
    Eingänge, besonders die von CMOS, dürfen nicht offen bleiben.
    Wenn der Kondensator geladen ist und kein High-Signal mehr kommt, dann ist an beiden Eingängen die Plus-Spannung vom geladenen Elko; bei dem einen direkt, bei dem anderen über den Widerstand. Dadurch geht der Ausgang nicht auf High zurück :-)

    Wenn Du kein Low-Signal zu Verfügung hast, weil z.B. Plus über einen einfachen Kontakt geschaltet wird, dann muß an den Eingängen ein PullDown-Widerstand mit 1...10k sein, der dann quasi den Low-Pegel bei offenem Kontakt liefert, also ein Widerstand von GND an den Eingang, an den das High-Signal dran kommt.
     
  7. #6 jim_farmer, 28.05.2008
    jim_farmer

    jim_farmer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Verzögert schalten

    Ahhh, jetzt gibts irgendwie alles Sinn :D
    danke!
     
Thema:

Verzögert schalten

Die Seite wird geladen...

Verzögert schalten - Ähnliche Themen

  1. Frage Schaltung Rückfallverzögert

    Frage Schaltung Rückfallverzögert: Hallo Zusammen, ich versuche gerade eine Schaltung zu realisieren, welche folgende Funktion übernimmt: Endschalter betätigt -> Motor läuft für...
  2. Relais ausschaltverzögert sobald die Spannung am Eingang abfällt

    Relais ausschaltverzögert sobald die Spannung am Eingang abfällt: Guten Tag! Ich brauche ein Relais das diese Funktion hat, habe bis jetzt nur welche gefunden die direkt schalten sobald am Eingang eine Spannung...
  3. zeitverzögerte Lichtsteuerung

    zeitverzögerte Lichtsteuerung: Hallo allerseits, ich möchte eine Kleine Lagerhalle mit 5 kleinen Strahlern ausstatten, die sich nacheinander einschalten. Sprich ähnlich wie ein...
  4. Rückfallverzögertes Relais ohne Bereitschaftslast

    Rückfallverzögertes Relais ohne Bereitschaftslast: Hallo, spricht etwas dagegen ein rückfallverzögertes Zeitrelais (z.B. Finder 80.41) mit einem Hilfsrelais so zu beschalten, dass es keine...
  5. Anzugsverzögerter Schaltimpuls

    Anzugsverzögerter Schaltimpuls: Hallo zusammen, folgendes Problem habe ich. In meiner Garage wird über den einen Taster unter dem Lichtschalter der Garagentoröffner betätigt....