1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vierleiterschaltung

Diskutiere Vierleiterschaltung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo zusammen, ich habe ein kleines Problem mit einer Vierleiterschaltung, bzw. damit, welche Leitung was ist. Ein PT100 mit...

  1. Heinz

    Heinz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein kleines Problem mit einer Vierleiterschaltung, bzw. damit, welche Leitung was ist.

    Ein PT100 mit Vierleiterschaltung wurde verlängert, also die einzelnen Leitungen mit längeren Leitern zusammengelötet.
    Das ganz wurde sauber isoliert, um am Ende sind nur noch 4 gleich aussehende Leitungen zu sehen, bei denen ich nicht zuordenen kann welche Leitung nun den Srom einprägt und welche der Spannungsmessung dient.

    weiß jemand, wie ich das nun noch herausfinden kann?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 17.11.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Vierleiterschaltung

    Du hast doch irgendwo die "Auswerteeinheit".... Dort müsstest du doch sehen welche Adern was machen, schließ die beiden Stromadern kurz, mess am Sensor. Dadurch hast du dann alle gefunden.

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 ebt'ler, 17.11.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Vierleiterschaltung

    Normalerweise haben Strom- und Spannungsader den gleichen Querschnitt, darum ist auch egal was davon was ist. Du musst nur herausfinde welche zwei Leitungen zusammen auf einer Widerstandsseite ankommen.
    Dazu brauchst du nur den Widerstand zwischen den Adern zu messen, wenn es gegen Null geht ist es eine Seite des Widerstandes, wenn es gegen 100Ohm geht sind es zwei unterschiedliche Seiten des Widerstandes.
    (siehe Anhang)
     

    Anhänge:

  5. Heinz

    Heinz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vierleiterschaltung

    Danke Euch beiden.

    Der Hinweis von ebt'ler hat auf mein Problem besser gepasst.

    Ich habe den Widerstand zwischen den Leitungen gemäß deiner Beschreibung gemessen und konnte dann beruhigt die Leitungen an die entsprechenden Kanäle der Multiplexerkarte anschließen.

    danke für Eure Hilfe!
     
Thema:

Vierleiterschaltung