1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

Diskutiere Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout Ok also das wäre geklärt, wenn ich mir eine NEA einbaue fürs Haus, dann so....

  1. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Ok also das wäre geklärt, wenn ich mir eine NEA einbaue fürs Haus, dann so.

    Aber mal so ganz im Ernst: Wofür braucht man eigentlich Strom bei einem flächdeckenden Blackout? Gehen wir von einer Woche+ aus.

    Klar, wenn man eine Zentralheizung hat, für die Heizung. Ist in meinem Fall nicht notwendig mit Gasheizautomaten, die brauchen keinen Strom.

    Licht? Kann man auch ein paar Kerzen hin stellen und ich habe immer einen vollen LiFePo4 12V 60Ah Akku zu hause, da eine LED-Leuchte dran, das reicht bestimmt eine Woche oder mehr.
    PC? Internet geht sowieso nicht.
    Fernsehen? Geht möglicherweise über Satellit noch, hab aber Kabelfernsehen, geht also auch nicht.
    Handy aufladen? Geht eh nach ein paar Stunden nicht mehr.
    Kochen? Hab einen Gasherd und um elektrisch zu Kochen braucht man ja auch gleich ein richtig großes Aggregat, ist im NE-Betrieb meistens sowieso nicht vorgesehen.
    Kühl/Gefrierschränke? Da ist es sinnvoll für, dann muss das Aggregat aber auch quasi permanent oder mit nur kurzen Pausen laufen. Und wenn man die Kosten für die Lebensmittel vergleicht, und den einer NEA-Neuanschaffung, kann man das verschmerzen wenn man in diesem unwahrscheinlichen Fall eben alles entsorgen muss. Abgesehen davon, dass man einen Großteil ja auch noch essen kann bis es schlecht wird.

    Klar eine NEA ist super und man ist der Held in der Nachbarschaft erstmal, wenn die Leute ihre Lebensmittel bei dir kühlen können usw. Was würdet ihr sonst noch nützliches machen in einem haus mit NEA mit dem Strom?

    Ich denke viel wichtiger ist doch eigentlich, dass man genug haltbares zu essen im Haus hat und vor Allem irgendwie Trinkwasser bevorraten kann? Die Wasserwerke haben natürlich Notstrom, etwa 3 Tage ist auch hier die Grenze soweit ich mich erinnere... Da wird eben auch richtig viel Diesel verbraucht.

    Wie macht man das also? Ich dachte an ein paar leere Trinkwasserkanister die man irgendwo lagert und wenn dann der Strom ausfällt macht man die alle voll und dann gibt es bestimmt solche Zusätze die man rein mischen kann damit das Wasser lange trinkbar bleibt. Essen eben am besten Dosenkram.

    Ich hab im Keller so ein Loch mit einer Tauchpumpe (ok, dafür wär eine NEA gut bei mir, damit der Keller nicht voll läuft), da sammelt sich das Grundwasser und wird abgepumt. Ich glaube ich nehm da mal eine Probe und schicke die zur Analyse nur so zum Spaß, vielleicht kann man das trinken im Notfall :) Das Loch ist nur so 1m tief, der Grundwasserspiel ist in der Gegend wohl recht hoch.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Naja eine Kerze im Wohnzimmer mag ja einen Tag ganz gemütlich sein. Aber man muss auch mal aufs Klo oder in den Keller oder sonst etwas. Dazu kommt, das es in vielen Häusern und drumherum eigentlich nie dunkel wird, durch die überall brennende Straßenbeleuchtung. Selbst der Himmel ist dadurch hell, sehr zum Leidwesen der Sterngucker. Das ist dann aber alles aus. Es ist dann also zum 1.Mal richtig dunkel sofern der Mond nicht scheint.
    Sat sollte man schon haben, aber noch wichtiger ist ein Radio wegen der Nachrichten. Zur Not kann man sich da aber auch ins Auto setzen.
    Naja bei uns im Haus stehen 3 volle Gefrierschränke und das Aggregat hat 888€ gekostet. Ich möchte nicht mal ausrechnen, wieviel Geld in den Gefrieschränken schlummert und die Kühlschränke kommen ja noch dazu.
    Wie schon geschrieben ich hab einen 300l Boiler und wenn man Wasser nur zum trinken und kochen braucht, dann braucht man so 10-20l /Woche. Ist halt nicht so einfach an das Wasser heranzukommen ohne Werkzeug und im dunklen Keller mit einer Kerze:D
    Solche Chemie hab ich auch im Haus, fürs Wohnmobil. Das brauchst du dort aber nur deshalb, weil das Wasser im Fahrzeug mitunter sehr warm wird und sich da die Keime gut vermehren. Aus einem Wasserkanister im dunklen keller kannst du bestimmt 2 Wochen ohne Probleme trinken und abgekocht ist es erst recht kein Problem.
    Zu Essen geht Dosenkram. Muss aber nicht sein. Bei uns liegen z.B immer 2-3 Säcke Kartoffeln im Keller. Hülsenfrüchte halten sich trocken ewig. Mehl und Zucker ebenso. Butterschmalz kannst du ungekühlt locker 1 Jahr aufbewahren. Aber auch normale Butter hält sich im kühlschrank Monate. H-Milch und H-Sahne ebenfalls sehr lange haltbar. Wie gesagt, um sowas brauch ich mich nicht kümmern, meine Mutter hat noch den Krieg erlebt. 10 Stück butter sind da immer im Kühlschrank und 6-8l Milch stehen in der Vorratskammer und 2 1,5kg Brote+ 10 Semmeln sind auch noch im Gefrierfach. Nudeln, Mehl, Zucker, Puddingpulver usw. usw. reicht garantiert ohne Zukauf 6Monate bei gleichem Verbrauch wie jetzt.

    Übrigens vorhin erst gelesen, das in den Überschwemmungsgebieten viele schon 2 Tage ohne Strom sind. Wäre ja auch dort nicht schlecht, wenn sich die Helfer um die kümmern könnten, denen das Haus weggespült wurde und nicht noch alle anderen versorgen müssten, die halt nicht selber vorgesorgt haben und jetzt halt nur nicht bis zum nächsten Supermarkt kommen, weil Straßen und Brücken kaputt sind.
     
  4. #93 AC DC Master, 08.06.2016
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.094
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    mal ganz ehrlich gefragt: wer von euch hat in en letzten 3, 5 oder 10 jahren einen völligen blackout erlebt ?

    2. frage: wer von euch hat in seiner stadt, ort oder in seinem dorf einen blackout erlebt ? so in den letzten 3, 5, oder 24 monate ?

    klemme0: wann war nochmal in hannover der große blackout gewesen ? vor 2 oder 3 jahren ? nach gut 1,5 std lief der saft wieder.

    bigdie: wieso kann ich im winter keinen strom erzeugen ? wenn schnee drauf liegt siehst schlecht aus aber wann haben wir hier schon mal so viel schnee ?

    also bevor ich mir ins hemd mache wegen so ein bischen stromausfall, würde ich mich eher fragen wann bei uns der erste atommeiler in europa hoch geht und nicht wegen so ein bischen stromausfall.
     
  5. #94 bigdie, 09.06.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2016
    bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Salls du Solar meinst, 1.weil man im Winter oft keine Sonne hat, 2.weil der Tag nur kurz, die nacht aber lang ist. 3. weil die Paneele oftmals so 45° stehen im Winter die Sonne aber nicht so hoch steigt

    Na z.B 2011, da gab es genug. Gegenfrage wann fällt für gewöhnlich ein Netz aus? Doch wohl meißtens bei Sturm oder Schnee oder?
    Oder halt kleinflächig bei solchem Wetter wie die letzten 2 Wochen. Hast du mal den Fernseher angehabt. Da in Bayern oder BW hatten viele keinen Strom, kein Wasser usw auch wenn ihr Haus nicht direkt vom Hochwasser betroffen war. Und das an Stellen, wo oft noch nie ein größeres Hochwasser war, sich die Leute also genauso sicher fühlten wie du jetzt.

    Im Übrigen kann das ja jeder halten wie er will, ich hab halt kein Iphone sondern ein billiges von Acer und gehöre halt zu der aussterbenden Rasse, die auch noch einen alten Röhrenfernseher zu Hause stehen haben. Mein Laptop ist nicht flach und leicht sondern aus Magnesium und wiegt 5kg. Dafür ist er wasserdicht und soll einen Sturz aus 90cm Höhe unbeschadet überstehen und er hat sogar noch eine serielle Schnittstelle. Und wenn es ein Smartphone gäbe, was 2cm dick wäre und dafür einen Akku hätte, welcher eine Woche durchhält, dann hätte ich so eins egal auch wenn die Mode nur 5mm erlaubt.
    Und im Keller steht halt ein Notstromer, weil ich ein eigenes Haus habe und das machen kann und vieleicht auch, weil ich in der DDR aufgewachsen bin und da gelernt habe, mich nicht auf den Staat oder den lieben Gott zu verlassen. Und Blitzschutz ist auch auf dem Haus aus den gleichen Gründen. Gab ja erst in den letzten 2 Wochen wieder genug zerstörte Häuser durch Blitzeinschlag. Komischerweise dürfen heute Kinder keine 300m mehr zur Schule laufen oder allein auf den Spielplatz wegen dem bösen Kinderschänder, aber schlafen im Kinderzimmer unter dem Dach. Möchte gern mal wissen, ob es mehr Blitzeinschläge in Häuser gibt, oder mehr entführte Kinder.
     
  6. #95 Strippe-HH, 09.06.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    27
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Also bei Bigdie braucht keiner zu verhungern oder zu verdursten wenn der Strom ausfällt oder der dritte Weltkrieg ausbricht.
    Hatte man so etwas damals in der DDR nicht als "Sozialistische Planwirtschaft" bezeichnet? :04::D:D
     
  7. #96 Klemme 0, 09.06.2016
    Klemme 0

    Klemme 0 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Also wir hatten den längsten Stromausfall in der Klinik mit 4Stunden aber welches Jahr weiß ich nicht mehr.
    So viel ich weiß war eine Ratte schuld in einer Trafostation von Enercity.Seit 25 jahren arbeite ich in dem Laden.Keine grösseren Stromausfälle.
    Was nicht ist kann ja noch kommen.In 3,6 jahren ist mir das egal beginnt meine Altersteilzeit;)!!
    Grüsse
     
  8. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.218
    Zustimmungen:
    56
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Ich.

    Ich.

    13.07.2011 22:34 Uhr Pünktlich 4 Minuten nach Schichtbeginn. Die konnten ihr Netz nur nach einer Leistungsanforderung bei uns von 150 MW wieder aufbauen. Hat bis in die frühen Morgenstunden gedauert bis alles wieder versorgt war.

    Hüte dich der Winter ist gefährlich. Ein idealer Zeitpunkt für "Schwarzfall".
     
  9. #98 Micha94, 14.06.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    5
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Der letzte Ortsweite Stromausfall war hier letztes Jahr. 5 Stunden Stromausfall inkl. Ausfall des Mobilfunknetzes und Internets, dank Blitzeinschlag!
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    Seht ihr, nun ist das Thema sogar in der Politik wieder aktuell. Im neuen Zivilschutzgesetz steht drin, das man 10Tage ohne Hilfe überleben soll. Und da geht es auch um Stromausfall.
     
  11. #100 Kaffeeruler, 24.08.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.906
    Zustimmungen:
    60
    AW: Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

    wozu gibt es Hotel Mama und Mc D :65:

    Abgesehen davon das wohl gut 1/3 keine 10 tage über lebt ohne I-Net, Tel u oder TV :D

    So, i muss los.. nen Hamster kaufen wie vorgeschlagen


    Mfg Dierk
     
Thema:

Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout

Die Seite wird geladen...

Vorkehrungen gegen Stromausfall / Vorbereitung auf Blackout - Ähnliche Themen

  1. Hörer bei Gegensprechanlage von Schwaiger ersetzen

    Hörer bei Gegensprechanlage von Schwaiger ersetzen: Hallo zusammen, hier im Haus ist eine ältere Baumarkt-Sprechanlage der Marke Schwaiger verbaut. Nun soll einer der drei Hörer ausgetauscht werden...
  2. Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was dagegen?

    Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was dagegen?: Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was da es geht um diese Dose hier:...
  3. Treppenhauslicht alt gegen neu Hilfe bitte

    Treppenhauslicht alt gegen neu Hilfe bitte: Hallo ich habe folgendes Problem und zwar wollte ich bei mir im Treppenhaus Mehrfamilienhaus ein Schaltzeitabschaltung Nachrüsten. Zur Zeit ist...
  4. Seko LT Gegensprechanlage ersetzen

    Seko LT Gegensprechanlage ersetzen: Hallo, in unserem Haus ist eine SEKO LT Gegensprechanlage verbaut. Ich habe mal Fotos von der Anlage angehängt. Die ganze Anlage ist etwas in die...
  5. Alten Dimmschalter gegen Wechselschalter austauschen - bisher erfolglos

    Alten Dimmschalter gegen Wechselschalter austauschen - bisher erfolglos: Hallo miteinander, das ganze erinnert mich etwas an:...