1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorverstärker für Endstufe

Diskutiere Vorverstärker für Endstufe im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, Ich habe mir vor paar Tagen einen Verstärker zusammengebaut (siehe Schaltplan ). Ich möchte daran einen mp3 PLayer anschließen doch...

  1. #1 Bennny90, 18.09.2010
    Bennny90

    Bennny90 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe mir vor paar Tagen einen Verstärker zusammengebaut (siehe Schaltplan ).

    Ich möchte daran einen mp3 PLayer anschließen doch leider ist das Ausgangssignal eines mp3 Players zu schwach um ordentlich krach zu machen

    Ich hab mir jetzt überlegt einen Vorvertärker zu bauen. Ich hab dabei an einen LM386 gedacht (siehe Schaltplan Vorverstärker ).

    Was mein ihr dazu kann das funktionieren und ist das Eingangssignal dann nicht zu stark dass die IC´s der Endstufe beschädigt werden ??

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen

    mfg Benny90
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NachtHacker, 18.09.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Prinzipiell kannst du das schon so machen, jedoch ist es nicht der richtige Weg, da du einen Leistungsvestärker als Vorstufe nimmst. Dadurch wird deine Endstufe schnell übersteuert und du handelst dir unnötiges Rauschen ein.
    Mit einem LM358, ein normaler 2-Fach OP, könntest du einen einfachen Vorverstärker bauen, der gerade mal soviel verstärkt, dass der Pegel genügend angehoben wird. Dieser OP kann mit einfacher Versorgung betrieben werden.
     
  4. #3 Bennny90, 19.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2010
    Bennny90

    Bennny90 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    OK vielen Dank erstmal für die Antwort.

    Hmm leider hab ich im Moment keinen 358 Zuhause nur nen 386 .

    Ich verwende in meinem Verstärker ein 47K Stereopoti um die Lautstärke zu regel indem ich das Eingangssignal gegen Masse totregle.

    Würde das nicht funktionieren wenn ich sowieso noch das Ausgangssignal des LM386 übers Stereopoti laufen lasse . Und zusätzlich hat der Vorverstärker doch noch ein 10K Poti mit dem ich einen festen Verstärkungsfaktor einstellen kann oder nicht ?

    Oder hat einer von euch einen Schaltplan eines einfachen Transistorverstärkers (möglichst mit normalen standard Typen )mit dem es auch klappen könnte ??
     
  5. #4 NachtHacker, 19.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Hier mal eine Schaltung mit einem Transistor, mit elo-formel erstellt. Du kannst dir diese Software siehe Link unten in meiner Signatur, herunterladen und selbst parametrieren.
    Da die Widerstandswerte rechnerisch ermittelt sind, sind es natürlich recht "krumme Werte" dabei. Aber wenn du mit der rechten Maustaste auf eines der "krummen Werte" klickst, bekommst du Vorschläge aus den E-Reihenwerten.

    Tipp:
    Anstatt des RL hängst du dein 10k Poti hin. Mit dem Schleifer gehst du dann in deinen Endverstärker hinein.

    Sollte der Verstärke übersteuern, dann kannst du den CE weglassen. Ist sie immer noch zu hoch, kannst du RE2 vergrößern.

    Diese Schaltung ist recht einfach und hat den Nachteil dass die Phase um 180 Grad gedreht wird. Aber wenn du das bei beiden Kanälen machst, ist es eigentlich egal, hören tut man das nicht.

    Edit:
    Die Schaltung hat einen kleinen Eingangswiderstand von nur 2kOhm. Wenn du da den Kopfhöhrerausgang deines MP3-Players anschließt ist das kein Problem. Willst du aber Line-pegel anschließen, dann musst du noch einen Impedanzwandler (Kollektorschaltung) vorschalten, damit deine Signalquelle nicht zu stark belastet wird.
     

    Anhänge:

    Bennny90 gefällt das.
  6. #5 Bennny90, 19.09.2010
    Bennny90

    Bennny90 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Was bedeutet Line-Pegel ?? Ich möchte an den Eingang mp3 Player und den PC (Signal natürlich stärker als vom mp3 Player) anschließen . Ist das ein normaler BC547 ?
    Und ist ne Spannung 9V OK für diese Schaltung ??
     
  7. #6 NachtHacker, 19.09.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Line-Pegel kommt normalerweise aus Chinch-Buchsen, aber dein MP3-Player hat warscheinlich einen Kopfhöhrer Ausgang.

    Die Schaltung ist für 12V parametriert. Bei 9V verändert sich:
    R1 = 10k; R2 = 2,2k; RC = 390 Ohm, RE1 = 68 Ohm, RE2 =47 Ohm
    C2=2,2µF, C2 = 470nF
    Den BC547 kannst du hernehmen
     
  8. #7 Bennny90, 19.09.2010
    Bennny90

    Bennny90 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Jap der mp3 player hat natürlich ne klinkenbuchse und der anschluss am pc lautsprecher auch .
    Da das Signal auch ab und zu vom PC kommt. Macht das nichts wenn das Signal mal bisschen stärker ist ??

    Oh sehr gut 12V ist perfekt denn ich hab sowieso nen 7812 Regler im Verstärker eingebaut für den Lüfter dann kann ich dort die 12V anzapfen.
     
  9. #8 Bennny90, 19.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2010
    Bennny90

    Bennny90 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Hb den verstärker grad mal aufgebaut und an einen kleinen Lautsprecher angeschlossen mit mp3 Player . Aber das Ding ist ohne Verstärker Lauter als mit. Was ist da los ??

    Hier die Bauteile die ich verwendet habe vielleicht liegts ja daran :

    R1: 15K
    R2: 2,7K
    Rc: 560R
    Re1: 82R
    Re2 :47R
    RL : 10K Poti
    CE : 1µF
    C1 : 2,2µF
    C2 : 470nF
     
  10. #9 NachtHacker, 19.09.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Das ist ein Vorverstärker, an den kannst du keine Lautsprecher hinhängen! Das ist klar, da kommt so gut wie nix raus! :D
    Du musst den Ausgang des Vorverstärker an den Eingang deines 2x50W KFZ Stereo Verstärker anschließen!
     
  11. #10 Bennny90, 19.09.2010
    Bennny90

    Bennny90 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Vorverstärker für Endstufe

    Cool tatsächlich vielen Dank es funktioniert perfekt
     
Thema:

Vorverstärker für Endstufe

Die Seite wird geladen...

Vorverstärker für Endstufe - Ähnliche Themen

  1. Simpler Mikrofonvorverstärker

    Simpler Mikrofonvorverstärker: Hallo, ich hab im Internet leider nichts gefunden und frag jetzt hier: Ist es möglich einen einfachen Mikrofonvorverstärker zu bauen - mit...
  2. Kosten für Hausinstallation

    Kosten für Hausinstallation: Hallo allerseits, im Rahmen einer Komplettsanierung eines Altbaus musste auch die Elektroinstallation erneuert werden. Wir hatten dafür ein...
  3. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...
  4. YR für Video-Sprechanlage?

    YR für Video-Sprechanlage?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade unsere zukünftige Wohnung und haben uns etwas spät nun doch für eine Video-Türsprechanlage entschieden....
  5. Suche Alternative für Einschaltstrombegrenzer NTC 30D-13

    Suche Alternative für Einschaltstrombegrenzer NTC 30D-13: Hallo, ich bin ein elektrotechnischer Laie und benötige Hilfe bei der Auswahl einer Alternative und Beschaffung eines Einschaltstrombegrenzers...