1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wärmeschaltung

Diskutiere Wärmeschaltung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ich bin leider noch ein Elektronikneuling. Und ich habe eine Frage. Nach langem rum probieren und spielen, habe ich nun meine erste...

  1. Dixi

    Dixi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin leider noch ein Elektronikneuling. Und ich habe eine Frage.
    Nach langem rum probieren und spielen, habe ich nun meine erste Schaltung fertig. Sie ist nicht komplex aber trotzdem habe ich Probleme mein Relais daran zu koppeln.
    Schaltplan ist im Anhang.
    Nun. Den Trimpodi und den Ntc habe ich nun soweit abgestimmt das wenn es wärmer wird eine Led leuchten würde.
    So aber ich will stat eine Led einen Relais anbringen(wie im Schaltplan) der bei steigender Temperatur zu einem Motor durch schaltet.
    (Wie gesagt das ist meine erste Schaltung und mir ist klar das meine Angaben ziemlich un genau sind. Aber ich habe nun mal keine Messgeräte nur Lötkolben + Platine)
    Zu dem Relais kann ich nicht viel sagen. Es steht drauf(oben: Coil Rating/DC 6v/seitlich: FB 2009)
    Und die Pins sind so:
    -------------
    |...o...... o|
    |o............|
    |...o...... o|
    -------------
    Ich hoffe es ist verständlich. Wie muss ich das nun anschließen^^.
    :)
    Danke
    Edit: Energiequelle ist eine 9 V Blockbatterie
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marcus93, 24.04.2010
    Marcus93

    Marcus93 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wärmeschaltung

    Du musst die Schaltung, sofern du das Relais richtig eingebaut hast, neu einstellen. Denn deine LED braucht 20mA ,wenns eine normale ist, um zu leuchten aber ein Relais braucht viel mehr Strom zum Schalten.
    Ausserdem musst du gucken, (soweit ich die Schaltung richtig gelesen hab,) das dein Transistor genug Strom für das Relais schalten kann. Wenn der Transistor das nicht kann, wird wird er heiß, und kann dir, je nach Stromquelle, um die Ohren fliegen.
    Wo wir gerade bei der Stromquelle sind: die sollte dann auch nicht gerade eine Knopfzelle sein. :)
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Wärmeschaltung

    Hallo
    Die Schaltung hat einen entscheidenden Nachteil. Der Transistor steuert almählich durch, wenn die Solltemperatur erreicht wird. Dadurch wird die Leistung die der Transistor in Wärme umsetzen muß groß und außerdem kann es passieren, das das Relais flattert. Um so eine Regelung auzubauen nimmt man in der Regel einen Schmitt-Trigger. Schmitt-Trigger ? Wikipedia
     
  5. #4 Marcus93, 25.04.2010
    Marcus93

    Marcus93 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wärmeschaltung

    Ich habe noch schnell eine Schaltung für das Relais entwickelt, die ohne IC's auskommt.
    Sie sollte ebenfals ein flackern Relais verhindern.
    Ich hoffe das Bild beschreibt sich selber gut genug.:)
    Der Transistor in deiner Schaltung braucht dann nur noch wenige mA schalten.

    (Wenn sich die Schaltung bitte noch einer mit Erfahrung anschauen kann wär das gut... ich konnte die Schaltung nicht Testen... Mangels Bauteilen)
     

    Anhänge:

  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Wärmeschaltung

    Deine Schaltung sieht jetzt so aus, wie ich es im Anhang gezeichnet hab. Das funktioniert hat aber 2 Nachteile
    1. Die Hysterese der Regelung (Differenz zwichen ein und Ausschalttemperatur) wird hauptsächlich von der Spannungsdifferenz bestimmt, die das Relais zum Anziehen und Abfallen hat.
    2. Der Transistor regelt nach wie vor stetig. Das heißt, auch wenn das Relais abgefallen ist, fließt Stom und umgekehrt, wenn das Relais angezogen ist, ist der Transistor nicht vollständig durchgesteuert. dadurch muss der Transistor immer eine gewisse Verlustleistung in Wärme umsetzen.
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Wärmeschaltung

    Ich hab vergessen die schaltung hochzuladen
     

    Anhänge:

  8. #7 NachtHacker, 25.04.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wärmeschaltung

    Ich würde die Schaltung, aus bereits genannten Gründen, so nicht machen!
    Ein Schmitt-Trigger ist hier absolut von Vorteil. Der kann ganz leicht mit einem OP gemacht werden. Hier eine Schaltung, mit der man die Temperatur und die Hysterese einstellen kann.
    Der Widerstand R1 sollte gleich dem Widerstand des NTC's bei 20°C sein.
     

    Anhänge:

  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
  10. #9 NachtHacker, 25.04.2010
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Wärmeschaltung

    Das ist richtig, aber mit Transistoren lässt sich die Hysterese nicht so einfach einstellen.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.874
    Zustimmungen:
    88
    AW: Wärmeschaltung

    Hallo
    Ich wollte es nur erwähnen, weil er wahrscheinlich ohne IC arbeiten will. Für die Hysterese gibt es auch noch einen anderen Trick. Der geht sogar mit seiner Schaltung. Er braucht dafür nur ein Relais mit 2 Wechslern. Mit einem Wechsler schaltet er seinen Verbraucher, der 2. Schaltet 2 Einstellregler im Eingang um, mit denen sich getrennt voneinander Ein und Ausschaltpunkt einstellen lassen.
    Bleibt dann halt nur noch der Nachteil mit der Verlustleistung des Transistors, besonders wenn der Spaß mit Batterie läuft.
     
Thema:

Wärmeschaltung