1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wago-Automatik

Diskutiere Wago-Automatik im KNX Forum und Gebäudesystemtechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hi, ich habe hier vor einiger Zeit einmal gelesen, dass jemand eine Alternative zur Siemens-Logo empfohlen hat. Dabei handelte es sich um ein...

  1. #1 Elektro-Bastler, 18.05.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe hier vor einiger Zeit einmal gelesen, dass jemand eine Alternative zur Siemens-Logo empfohlen hat. Dabei handelte es sich um ein Gerät von Wago (ähnlich wie Logo, also auch Ein- und Ausgänge und mehr oder weniger simple Grundfunktionen). Das Gerät hatte einen Netzwerkanschluss und die Software zur Programmierung gibts kostenlos von Wago.

    Kann mir jemand einen Link zu dem Produkt auf der Wago-Page schicken? Leider kenne ich mich mit den einzelnen Produktenummern von Wago nicht aus. Es sollte nicht nur für Firmen vorgesehen sein, das wäre völlig überdimensioniert. Nur eben ungefähr so leistungsfähig wie die Logo.

    Gibts von euerer Seite noch positive oder negative Erfahrungen dazu?

    Vielen Dank
    Elektro-Bastler
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matze001, 18.05.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wago-Automatik

    Meinst du wirklich Wago?

    Mir selbst ist da "nur" die Wago 750-841 ein, die ist aber eine echte SPS.

    Was du meinen könntest wäre die Moeller Easy oder EasyControl (diese ist mit dem kostenlosen* Codesys programmierbar)



    *kostenlos ohne targetfiles, die kaufst du dann mit der steuerung zusammen

    Da es mit Codesys programmierbar ist, wie auch die Wago 841er sind es nicht die einfachen Logikbausteine wie bei der Logo sondern echte SPS-Programme mit FUP, KOP, ST, ...

    Was für ein Einsatzgebiet hast du denn? Wenn du mir das erzählst kann ich dir eine passende Steuerung anbieten, habe damit viel zu tun.

    Ach ja, mir fällt grad ein das es da von Phoienix was gibt, damit habe ich aber nicht viel zu tun, da müsste ich gucken.

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 Elektro, 18.05.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Wago-Automatik

    Moeller Easy mit Easy Soft

    Easy Control mit Codesys Vollversion vom Moeller nicht Kostenlos.
    Wird eigenständig Installiert.
     
  5. #4 Matze001, 18.05.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wago-Automatik

    Blubb ... warum is da nur ein sternchen dran

    *kostenlos ohne targetfiles, die kaufst du dann mit der steuerung zusammen

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 Elektro, 18.05.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Wago-Automatik

    Nein Moeller hat alles zusammen. Hatte schon die Demo dazu auf dem Rechner
     
  7. #6 Matze001, 18.05.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wago-Automatik

    gibt mehrere versionen... entweder du kaufst die sps und hast codesys schon und fragst nur nach den target files an. oder du kaufst von moeller das codesyspaket gleich mit den targets drin.

    MfG

    Marcel
     
  8. #7 ebt'ler, 19.05.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wago-Automatik

    Das kleinste was ich von Wago kenne ist die 750er Reihe:

    Übersicht: WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

    Support: WAGO Technische Dokumentation, ELECTRONICC

    Da gibt es allerdings Koppler und Controller, wenn du ein Programm darauf bringen willst brauchst du einen Controller. Die Koppler sind nur einfache I/O- Systeme.

    Die Wago 750er ist für einfache Verknüpfungsaufgaben aber überqualifiziert.


    Meiner Meinung nach bleibt für einfache Verknüpfungsaufgaben, Zeitfunktionen und Schaltuhrprogramme die Logo noch Standart.


    Bei Möller gibt es verschiedene Ausführungen, die man leicht verwechselt.

    easyControl ist über CoDeSys programmierbar und hat je nach Ausführung einige Netzwerkfunktionen.

    Statt eine easyControl würde ich aber eine Wago jederzeit bevorzugen.


    Dann noch von Möller die Logikmodule/Klein- oder Kompaktsteuerungen (jeder nennt die ja anders), die nur mit easySoft oder per Displayeingabe zu programmieren sind.

    easy500/easy700/easy800 und die alten Modelle easy400/easy600 die je nach Ausführung verschiedene Möglichkeiten bieten, alle zu erklären würde den Rahmen sprengen.

    500 und 700er sind am besten mit der Logo zu vergleichen, die 800er ist ein zacken umfangreicher.

    Möller hat dann noch eine Reihe die sehr auf Visualisierung setzt (im Ramen von Kompaktsteuerungen natürlich) die sich MFD nennt.


    Was Phoenix angeht gibt’s da dann den Gegenspieler zur Wago 750, wo die Reihe glaub ich 150er heißt, bin mir nicht sicher.

    Da sind die Kopfmodule etwas preiswerter aber die Erweiterungsmodule gleichen das wieder aus (je nach Ausbau auch negativ).

    Die Kompaktreihe von Phoenix ist die nanoLine, welche etwas bessere Dezentralisierungsmöglichkeiten bietet [im Vergleich zur Logo]. Es gibt aber keine 230V Ausführung (so weit ich weiß), durch die sehr individuellen Ausbaumöglichkeiten kann eine Kostengünstigere Anlage zusammengestellt werden (bei geringen Anforderung).



    Eventuell könnte man wenn man die Wago 750er nennt auch die Siemens 200er nennen aber wir wollen es mal nicht übertreiben, nach oben ist alles offen.

    Es gibt noch mehr Varianten z.B. Pharao von Theben usw. aber die Genannten sind eigentlich auch die gebräuchlichsten.


    Bei direkten Fragen kann ich auch noch auf Details eingehen, aber ohne eine Richtung....

    EDIT []
     
  9. #8 Matze001, 19.05.2009
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wago-Automatik

    Naja, was du noch erwähnen solltest ist das die Wago auch "nur" für 24V ausgelegt ist.

    von den 230V 16A Relaisklemmen halte ich nicht viel, für 2 Ausgänge 80€ ist happig, dazu hat man noch 230V an der SPS, die Wärme wenn echt mal 16A fließen... nene...

    da lieber 8 Ausgänge 24V für 42€ + 8 Relais für je 6€ da zahlt man 10€ mehr und hat 6 Ausgänge mehr... auch wenn es mehr Platz verbraucht.

    Wenn du willst mal ne kleine Preisübersicht, damit du die Wago einschätzen kannst:

    CPU 750-841 -> ~ 300€
    8 DI 750-430 -> ~42€
    8 DO 750-530 -> ~47€
    4 AI 750-XXX -> ~140€
    4 AO 750-XXX -> ~150€
    Endklemme -> ~12€

    Ich habe sie selbst im Einsatz, bin durchweg begeistert.

    MfG

    Marcel
     
  10. #9 ebt'ler, 19.05.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wago-Automatik

    Bin auch voll von Wago begeistert, aber wenn es um einfache Verknüpfunkschaltungen + Zeitfunktionen + Schaltuhren usw. geht ist sie überdimensionier.

    Da würde ich dann zur Logo raten, kommt aber ganz auf das Einsatzgebiet an.

    PS: kannst du eine Bezugsquelle für deine Preise nennen?
     
  11. #10 Elektro-Bastler, 19.05.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wago-Automatik

    Genauere Angaben kann ich da nicht machen, da ich nur mal davon gelesen habe.

    Aber offensichtlich gibts da nichts zur Logo Vergleichbares von Wago. Ich dachte, jemand hätte mal eine Wago empfohlen, die ähnliche Aufgaben ausführt wie die Siemens Logo, aber eben mit kostenloser Software geliefert wird und noch dazu einen Netzwerkanschluss besitzt.
    Aber ich finde da auch nichts bei Wago, nur überdimensionierte Systeme.

    Wie siehts denn beim Möller und Phoenix aus? Kann da jemand positive/negative Erfahrungen posten? Es sollten nur die Standard-Befehle der Logo drin sein, verschiedene Tasterschaltungen, Gruppensteuerung, Uhrzeit, digitale Ein- und Ausgänge, evtl. analoge Eingänge.

    Vielen Dank
    Elekro-Bastler
     
Thema:

Wago-Automatik