1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wandauslassdosen

Diskutiere Wandauslassdosen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Die VDE 0100 Teil 559 verlangt für Wandleuchten Auslassdosen (Schiffchen auch genannt) In der Regel hat man eigentlich nur einen Wandauslass im...

Schlagworte:
  1. #1 Strippe-HH, 05.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    Die VDE 0100 Teil 559 verlangt für Wandleuchten Auslassdosen (Schiffchen auch genannt)
    In der Regel hat man eigentlich nur einen Wandauslass im Bad über dem Waschtisch.
    Wenn ich diese überhaupt mal dort setze, dann stecke ich die Nicht ab isolierte Leitung einfach durch die Dose und das Ende guckt heraus.
    Aber was kommt dann: Nach dem Einsatz der Putzer-Alis ist die Wand glatt, die Strippe weg :mad:
    Wird es nicht gleich bemerkt kommt der Fliesenleger und wo ist die Wandlampe?:eek:.
    Also lieber doch sagen "Schiet op de Norm" und das Kabelende lieber ohne Dose aus der Wand sehen lassen und es braucht keine zusätzliche Klemme für die Ortsfeste Leuchte zu sein.
    Übrigens, gibt es Wandleuchten im Treppenhaus verfahren wir auf gleicher Weise, Strippe aus der Wand und fertig.
    Bei Rigipswänden wo die Badwand oft zuletzt geschlossen wird, ärgern wir uns ohnehin oft darüber wenn der Trockenbauer das Kabel nicht durchsteckt, obwohl es oft genug gesagt wurde, hat man die fertige Seite, dann bohrt man schon solche kleine runde Dose dort rein.
    Aber auch dort hat man immer eine Wandleuchte, warum kann nicht dort auch die Leitung nur so raussehen, vorher wurde das nur so gemacht und keiner hatte sich drüber aufgeregt. Es macht mehr Arbeit, kostet zusätzliches Material und bringt im Grunde genommen rein gar nichts.

    Wie seht ihr das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 05.12.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Wandauslassdosen

    ärgerlich aber normal.

    Evtl sollte dann mal Cheffe anfangen Rechnungen an den Putzer u Fliese zu versenden ;)

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Striezel, 05.12.2014
    Striezel

    Striezel Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wandauslassdosen

    Also ich setze das Schiffchen weils Vorschrift ist, lasse aber die Leitung unabgemantelt rausstehen. Muss der Putzer halt drumrum arbeiten.
    Passende Putzdeckel gäbe es ja, hat aber noch keiner bei uns benutzt.
    Manchmal ist es hinterher ganz praktisch wenn die Dose da ist (Kunde will erstmal keine Leuchte z.b.).
    Bei Wandleuchten im Trockenbau lasse ich die Wandauslassdose weg.

    mfg Striezel
     
  5. #4 Pavel Chekov, 05.12.2014
    Pavel Chekov

    Pavel Chekov Hülsenpresser

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wandauslassdosen

    Ich verwende keine Wandauslassdosen! Dann sollen dort irgendwelche Designerleuchten verbaut werden, und der Scheiss deckt nicht ab. Schon 1000 mal gehabt....

    Und wenn ich was hasse sind das nicht abgemantelte Leitungen in Dosen!!
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Wandauslassdosen

    Ich finde es mit Dose besser.
    1. Ist die Leitung richtig fest und dir fällt nicht der Putz ab, wenn du die Leuchte montieren willst
    2. Eine Leitung aus der Wand ist spätetens beim 3. Leuchtenwechsel zu kurz
    3. Gibt es Wandleuchten, da ist die Größe des Klemmraumes eine Zumutung und da freut man sich, wenn man noch etwas Platz in der Dose hat.
     
  7. #6 Strippe-HH, 05.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Wandauslassdosen

    Das wäre aber eher in Wohnräume angebracht, aber nicht im Bad wo ohnehin zu 80% Spiegelschränke montiert werden.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Wandauslassdosen

    Und was ist dann, wenn so ein altmodischer Typ wie ich einzieht, der nicht mit der Nase am Spiegel kleben möchte? Bei mir klebt Spiegel samt Spiegelheizung an der Wand und darüber sitzt eine 18W Leuchte. In der Dose ist Leuchte und Heizung geklemmt.

    Außerdem ist das mit den Spiegelschränken auch nicht so einfach, die einen haben die Klemme in der Mitte, wenn du dann mal wechselst ist die Leitung zu kurz, weil die Klemme dann außen ist. dann verlängerst du wieder die Drähte. Da ist es doch besser die Klemmen sind in der Dose, da gehören sie hin.
     
  9. #8 kabelmafia, 06.12.2014
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wandauslassdosen

    Moin,

    ich habe immer Auslassdosen benutzt. Für die UP-Schiffchen hatte ich damals sogar die lustigen Putzdeckel. Allerdings bei Trockenbau habe ich immer die Doppelauslassdosen verwendet, da ging wenigstens noch ne Klemme mit rein.
     
  10. #9 andi2206, 06.12.2014
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wandauslassdosen

    Seh ich genau so.
    Hinter meinen Spiegel ist eine normale Dose, in der ist verklemmt.
    Mach ich auch bei Kunden so.


    Die Putzdeckel habe ich immer im Auto, genau so wie die Schiffchen.

    Mir egal, isch setzte ein Schiffchen.
    Und wenn von der Dose was zu sehen ist, hat der Maler wieder Arbeit.

    Wenn nur das Kabel raushängt wie früher, und es kommt doch keine Lampe, oder bei Mieterwechsel wird später keine Montiert, kann man immer noch Deckel drauf machen oder das ganze zuspachteln.
    Manche Kunden und Projektanten verlangen Wandauslaßdosen, besonders die Jungen.
    Was solls, wenn es bezahlt wird.
    Der Kunde hat (fast) immer Recht.

    andi2206
     
  11. #10 Strippe-HH, 06.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Wandauslassdosen

    Na ja, in Wohnräumen kann ich es verstehen, aber im Bad da wird immer Licht über dem Waschtisch gebraucht.
    Aber nach Mieterwechsel, kann man diese nicht einfach verschwinden lassen, nur einfach weil sie derjenige nicht braucht.
    Es steht ja nicht umsonst in jedem Mietvertrag drinnen: "Bei Auszug ist der jeweilige zustand wieder herzustellen". Und eine Wandleuchte über dem Waschtisch im Bad ist ein Bestandteil der Mietsache, da vorher eingebaut gewesen. Ob eine Wandauslassdose oder nicht vorhanden ist, ist in diesen Punkt an sich egal.
    Wandauslässe kann man auch anderweitig verdecken und wenn man einen Rembrandt darüber hängt oder das ganze einfach hinter dem Spiegel verschwinden lässt, eine Deckenverteilerdose wäre auch eine Möglichkeit dafür.
    Ein Deckel für eine Schiffchendose lässt sich auch hinterher schlecht besorgen, weil diese oftmals ohnehin nicht mit eingebaut wird.
     
Thema:

Wandauslassdosen