Wandverteiler und Kabel für Garage richtig installieren

Diskutiere Wandverteiler und Kabel für Garage richtig installieren im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Eine Garage (baulich getrennt vom Haus) soll mit einer Wandverteilung ausgestattet werden. Leider bin mir noch nicht ganz sicher, wo bzw. wie ich...

Schlagworte:
  1. #1 didib, 25.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2020
    didib

    didib Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Eine Garage (baulich getrennt vom Haus) soll mit einer Wandverteilung ausgestattet werden. Leider bin mir noch nicht ganz sicher, wo bzw. wie ich diese Leitung im Haus anschließen darf (kann).

    Zuleitung zur Garage und Wandverteiler sind bereits vorhanden.

    Als Zuleitung wurde ein NYY-J 5x16 mm² im Erdreich verlegt und der Leitungsweg beträgt ca. 30 m

    Der Wandverteiler ist vorkonfiguriert und mit folgenden Elementen bestückt:
    -1 CEE-Dose 32A, 400V -> 1x ABB LS 32A 3-pol. C
    - 1 CEE-Dose 16A, 400V -> 1x ABB LS 16A 3-pol. C
    - 4 Schuko-Dose 230V -> 2 x ABB LS 16A 1-pol. C
    - ABB FI 40A/0,03A/4-pol.
    Wichtig für mich ist die CEE 16A. Die CEE 32 wäre schön zu haben, muss aber nicht sein.

    Im Anschlussraum des Hauses befindet sich folgende Komponenten:
    - Hausanschlusskasten (63A)
    - Zählerschrank (35A) (ca. 1 m Leitungsweg vom Hausanschlusskasten entfernt)
    - Verteilerschrank (ca. 1 m Leitungsweg vom Zählerschrank entfernt)
    - Potentialausgleichschiene mit Fundamenterder (ca. 1m Leitungsweg vom Hausanschlusskasten entfernt)

    Die Netzform, soweit ich das erkenne, ist TN-C-S.
    D.h. Die Verbindung zwischen Zählerschrank und Verteilerschrank erfolgt durch ein 4x10mm² (evtl. ein 4x16mm² hier bin ich mir nicht sicher) und der PEN wird im Verteilerschrank in PE und N aufgetrennt.
    Zudem kann ich die Anlage durch einen, vor dem Zähler geschalteten Hauptsicherungsautomat (ABB S701-E35) stromlos schalten.

    Es gibt theoretisch zwei Möglichkeiten:
    - a) Anschluss der Leitung zur Garage über den Verteilerschrank
    - b) Anschluss der Leitung zur Garage über den Zählerschrank (Bereich oberhalb des Zählers)

    a) Anschluss des Kabels über den Verteilerschrank: (siehe Bild: verteilerkasten.jpg)
    Hier würde ich die Leitung zur Garage ohne weitere Vorsicherung auf das vorhandene TN-C-S Netz anschließen.
    D.h.
    - die Zuleitung vom RCD entfernen
    - diese über einen Klemmbock führen
    - die Leitung zur Garage auf die Phasen, N und PE aufklemmen
    - eine Verbindung zum aktuellen Hausnetz über den RCD wieder herstellen
    Frage 1: Ist dies die passende Anschlussart und muss ich die Zuleitung zur Garage vielleicht noch zusätzlich absichern?

    b) Anschluss des Kabels über den Zählerschrank (oben zugänglicher Bereich - siehe Bild: zaehlerkasten.jpg)
    In diesem Bereich ist die Zuleitung zum Verteilerschrank über ein 4 poliges Kabel angeschlossen und es handelt sich in diesen Bereich vermutlich noch um ein TN-C Netz.
    Wohin mit dem N der Garagenzuleitung?
    Frage 2: Gibt es hier die Möglichkeit den Garagenverteiler ohne zusätzlich aufwendige Arbeiten (Erdung, zusätzliches Kabel) anzuschließen?

    Vielen Dank schon mal im voraus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    187
    Der einfachere Weg ist doch wohl im Zählerschrank.
    Der N des 5x16 kommt einfach mit an die PEN-Klemme.

    Was sind das für offene 16mm² Adern in der Unterverteiluing links?
     
    Kaffeeruler gefällt das.
  4. xeno

    xeno Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    58
    Im Zählerschrank sieht doch gut aus. Ich würde noch einen Block Schmelzsicherungen einbauen, damit man das Kabel einzeln freischalten kann und es nicht einfach parallel zum Zählerschrank anschließen.
    Alternativ zu den Schmelzsicherungen geht auch ein 3-poliger Ausschalter, da das Kabel ja schon durch den SLS gesschützt ist. Keine LSS einbauen, die würden bei einem Kurzschluss immer raus fliegen und damit wären die Sicherungen in der Garage nutzlos. PE und N wie gesagt zusammen auf den PEN klemmen.
     
  5. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    72
    Das passt alles nicht mit der Selektivität. Für die 32 A CEE braucht es schon 63 A Vorsicherung… Sicher man könnte es auf Kante nähen und Kennlinien vergleichen, es kann aber keiner garantieren das man die verbauten Teile auch als Ersatz kriegen kann.

    Lutz
     
  6. didib

    didib Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
    D.h. Ich würde das Kabel im Zählerschrank anschließen und den PE und N Leiter auf den PEN legen.
    Zur Freischaltung würde ich noch einen 3-poliger Ausschalter in den Zählerkasten setzen.
    In der Garage würde ich in der Unterverteilung wieder auftrennen und den PE auf PE und den N auf N legen.
    Ich war mir hierbei nicht sicher, ob ich dann in der Garage nich doch noch einen zusätzlichen Erder und Potentialausgleich benötige.
     
  7. didib

    didib Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lutz,

    kurze Frage bzgl. deiner genannten 63A Vorsicherung.
    Meinst du diese als Ersatz für die von @xeno erwähnten Schmelzsicherung? oder den vorhandenen 33 A SLS?
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.519
    Zustimmungen:
    187
    Ja. Aber was hat das mit auftrennen zu tun???
     
  10. #8 didib, 26.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2020
    didib

    didib Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Im Zählerschrank werden die beiden Adern auf PEN zusammengelegt und im Wandverteiler auf PE und N getrennte Klemmblöcke verteilt.
    „Auftrennen“ hat wahrscheinlivh in Fachkreisen eine andere Bedeutung.

    Das sind die Adern vom genannten Kabel für die Garage die ich vorsorglich hier eingeführt habe und nun in den kürzer entfernten Zählerschrank verlege.

    Vielen dank nochmals für die Hilfe.
     
Thema:

Wandverteiler und Kabel für Garage richtig installieren

Die Seite wird geladen...

Wandverteiler und Kabel für Garage richtig installieren - Ähnliche Themen

  1. Abdeckung alter Wandverteiler (Striebel & John?)

    Abdeckung alter Wandverteiler (Striebel & John?): Ich sitze hier grad vor Mängelbildern und des Hirn setzt aus - ist das ein alter Striebel Wandschrank mit diesen Verschlüssen? Ich glaub ja ......
  2. Fundamenterder bei einem neuen Nebengebäude

    Fundamenterder bei einem neuen Nebengebäude: Guten Abend, zuerst bitte ich um Nachsicht wegen meiner Anfängerfrage, aber es geht mir darum, etwas zu verstehen, was mich mehrere Hundert Euro...
  3. TT oder TN? Potentialausgleich und Anlagenerdung

    TT oder TN? Potentialausgleich und Anlagenerdung: Hallo an alle Forumteilnehmer, ich bin neu hier. Wir haben einen alten, sanierungsbedürftigen Resthof aus 1926 erworben, bei dem sich auch...
  4. Scheinleistung und Wirkleistung

    Scheinleistung und Wirkleistung: Und zwar folgendes wenn ich eine Aufgabe bekomme wie z.b die Nennleistung ist 4,7kW, Leitungslänge ist 49m,wirkungsgrad 91, Leistungsfaktor 0,78...
  5. Garage / Halle Stahlbau Fundamenterder fehlt

    Garage / Halle Stahlbau Fundamenterder fehlt: Hallo zusammen, ich habe ein neue Stahlbau Garage / Halle errichten lassen. Die Abnahme ist noch nicht geschehen. Gestern war ein Elektriker auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden