Warmwassererzeugung mit Windkraft

Diskutiere Warmwassererzeugung mit Windkraft im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wegen der immer höheren Energiekosten macht man sich ja Gedanken. Meine Überlegung: Ich habe einen "Tauchsieder 800W" in der...

  1. #1 Hektik-Elektrik, 06.08.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    wegen der immer höheren Energiekosten macht man sich ja Gedanken.

    Meine Überlegung:

    Ich habe einen "Tauchsieder 800W" in der Handtuchheizung im Bad. Diese ist auch an die Zentralheizung angeschlossen.
    Diesen würde ich jetzt gerne per Windkraftanlage (am besten Selbstbau) einspeisen. Denn Wind haben wir hier im Norden reichlich :D

    Als Generator könnte ich mir der 3000 1/min, 1200VA Generator aus meinem 100,-€ Notstromaggregat dienen.


    Was haltet Ihr davon? Wer hat Ideen?

    Wann braucht man eine Genehmigung?

    Hat schon jemand so eine ähnliche Anlage?

    Es gibt ja auch fertige Geräte z.B. bei Conrad oder im Campingzubehör.


    MfG
     
  2. Anzeige

  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    269
    AW: Warmwassererzeugung mit Windkraft

    Moin Hektik!
    Ich wohne in Nordhessen in einer windreichen Gegend ( in Sichtweite mehrere Windparks mit rund 60 WKA`s mit ca. 60MW, am Wohnort 8 WKA mit 4,3MW.
    (ganz Hessen ca. 540 WKA mit 465MW)
    Ich hab vor einigen Jahren mal mit Windkraft experimentiert, allerdings in der Grössenordnung Fahrrad- Dynamo und Auto- Lichtmaschine. Rotordurchmesser ca. 0,8m. Mangels Zeit und Gitterrohrmast dann zugunsten einer thermischen Solaranlage aufgegeben. Die Anlage baue ich derzeit zur Heizungsunterstützung um. Ist soweit ich weiss, Hessens einzige Anlage mit Kollektornachführung, Nettofläche 8,8m².

    für 800 Watt brauchst du etwa 2,8m Durchmesser, um die Leistung bei Windstärke 4 (8m/s) zu erreichen. Bei einem Dreiblatt-Rotor kannst Du mit Drehzahlen um etwa 250 bis 400 1/min. rechnen. Du brauchst also ein Getriebe. Ganz wichtig: Eine Sturmsicherung und eine Regelung, die bei höheren Windstärken die Drehzahl begrenzt.

    Eine Baugenehmigung ist nicht immer erforderlich, aber eine Bauanzeige. Ansprechpartner ist die Gemeindeverwaltung/ örtliches Bauamt. Die Regelungen sind unterschiedlich, auch auf Landesebene.

    links: Home
    ÖKO-Energie - Produkte zur Energieeinsparung & Ressourcenschonung seit 1997

    Gruß Gert
     
  4. #3 Hektik-Elektrik, 08.08.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: Warmwassererzeugung mit Windkraft

    Moin,moin,

    dann ist die Anlage ja ganz schön gross.

    Erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort - werden mir mal was überlegen....

    MfG
     
  5. #4 AC DC Master, 13.08.2008
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.221
    Zustimmungen:
    14
    AW: Warmwassererzeugung mit Windkraft

    moin, moin auch! willste die wahrheit hören oder doch lieber weiter rum basteln. um es so zu sagen. windkraft anlagen sind nicht so teuer wie sie aussehen sondern weil die ganze technik so ist. allein dein windgerät, müßte so hoch montiert werden das er ständig wind bekommt. die mechanik wegen sturm usw. würden die kosten schon in die höhe steigen lassen und die steuerung erst recht dafür. lieber gleich pv auf das dach und gut. schneller und günstiger kannste zur zeit nicht an strom kommen. die neuen panels machen auch unter schlechten bedingungen gut noch was an strom.
     
  6. #5 Hektik-Elektrik, 13.08.2008
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    7
    AW: Warmwassererzeugung mit Windkraft

    Hi,

    hatte auch schon mal eine Anlage für 20.0000,- €(bei eigenen Aufbau) angedacht.

    Damals Strom dann 20 Jahre für 58 Cent/Kwh einspeisen.


    Dann hab ich aber mitbekommen, das die Bauern noch mehr Geld in den A..... geblasen bekommen.

    Fand ich dann doch nicht so gerecht/interessant und hab das Geld auf der Bank gelassen :)

    (Konnt auch nicht mehr ruhig schlafen....)


    Aber evtl. werden die Solarpanels ja irgendwann mal richtig günstig :D

    MfG
     
Thema:

Warmwassererzeugung mit Windkraft

Die Seite wird geladen...

Warmwassererzeugung mit Windkraft - Ähnliche Themen

  1. Heizungsnotschalter mit Schütz

    Heizungsnotschalter mit Schütz: Hallo, bekomme eine neue Hackschnitzel Heizung und wollte fragen ob es erlaubt ist, dass der Heizungsnotschalter einen Schütz schaltet und dieser...
  2. Erfahrungen mit berührungslosen Lichtschaltern ohne Nullleiter ?

    Erfahrungen mit berührungslosen Lichtschaltern ohne Nullleiter ?: Hallo aus Hamburg, hat jemand Erfahrungen oder Tips zu berührungslosen Lichtschaltern, die auch ohne vorhandenem Nulleiter funktionieren ? ..Bin...
  3. 400V auf 230V mit Adapter

    400V auf 230V mit Adapter: Hallo Ich will 400V auf 230V umwandel mit einem Adapter. An dem Adapter hab ich eine Föhn angeschlossen der ging aber nicht. Jetzt hab ich am...
  4. Funksender mit 230V steuern

    Funksender mit 230V steuern: Hallo Gemeinde, Folgende Idee möchte gerne umsetzen: In der Zimmerdecke sind zwei getrennte Phasen über einen Wandschalter zum Schalten vorhanden....
  5. Schalter oder Relai mit "automatischem Reset"

    Schalter oder Relai mit "automatischem Reset": Hallo zusammen, habe mich extra für diese Frage registriert und hoffe ich bin hier richtig. Ich würde gerne einen Schalter oder Relai in ein 12VDC...