1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum 24V Gleichspannung erden?

Dieses Thema im Forum "Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich" wurde erstellt von NachtHacker, 23.04.2012.

  1. #1 NachtHacker, 23.04.2012
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    Welchen Sinn und Zweck soll eine Erdung des - Potentiales der Gleichstromversorgung innerhalb eines Schaltschrankes haben? Ich habe beim Messen mit ebenfalls geerdeten Oszilloskop einen großen Brumm auf dem Schirm (Masseschleife). Das Problem konnte beseitigt werden in dem die Erdung am Netzteilausgang entfernt wurde.
    Meine Frage zu was ist diese Erdung gut und muss sie unbedingt sein, gibt es hierfür eine Vorschrift? :confused:

    Danke schon mal...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 süddeutshland_elektriker, 23.04.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    Sinn und Zweck kann z.B. sein einen klaren eindeutigen Bezug für die 24V Steuerungskomponenten zu haben.


    Das Messproble mwäre natürlich genauso beseitigt, wenn Du PE am Scope unterbrichst bzw. über das Scope Trenntrafo beteibst.

    BTW: Genau aus dem Grund benutzen wir im Service Scopes der SK2 (erdfrei) bzw. akkubetrieben.
    Erstere gibt es für kleines Geld (100 euro), zweitere sind teurer aber man ist beweglicher .-)

    Falls Du also mal ersteres brauhcst, hier ist eines übrig.
     
  4. #3 NachtHacker, 23.04.2012
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    ja danke für die Antwort, aber ich möchte wissen ob diese Erdung vorschrift ist. Kann das nirgendwo finden!
     
  5. #4 süddeutshland_elektriker, 23.04.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    Das andere wolltest Du auch wissen ,-)

    Wenn Deine obige Frage bedeutet: Steht das irgendwo in VDE/DIN/EN -- dann habe ich dazu keine Antwort für Dich.

    Wenn Deine Frage dagegen bedeutet: Ist das irgendwo vorgeschrieben, dann lautet die Antwort: Sowas ist häufig vom Hersteller der z.B. im Schrnak verbauten Steuerung/SPS vorgeschrieben.


    Also kurz: Im Normenwerk weiß ich keinen zitierbaren Hinweis, in den Handbüchern der Hersteller finde ich sowas bei 95% der von mir verbauten Geräte/Steuerungen/Schaltungen vorgeschrieben.
     
  6. bigdie

    bigdie Lasteinschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    15.899
    Zustimmungen:
    15
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    Das macht man in der Regel schon aus EMV Gründen. Wurde aber auch früher schon gemacht, weil sonst ein doppelter Isolationsfehler z.B. zum Start einer Maschine führen kann. Zu Normen steht hier etwas
    Kleinspannung
     
  7. #6 NachtHacker, 23.04.2012
    NachtHacker

    NachtHacker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    6
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    danke bigdie, sehe dass es hier in den Normen auch Widersprüche gibt.
    @süddeuschland... klar, wenn der Auftraggeber das fordert, muss man das machen.
    Es handelt sich hierbei um einen Prüfstand der unsere Firma gehört und ich bin zuständig für Elektrik und Elektronik unserer Prüfstände. Bei uns gelten als Anwender die allgemeinen VDE Normen. Wenn ich nun in eigener Verantwortung diese sekundäre Erdung entferne (primär ist das Netzteil natürlich geerdet) begehe ich dann eine Verletzung der VDE-Richtlinien, oder nicht? Das ist meine eigentliche Frage. Denn ich will diese Erdung für immer entfernen, da wir öfters an Drucksensoren mit dem Scope Messungen machen wollen. Der Drucksensor (bzw. mehrere) wird mit diesen 24V versorgt.
     
  8. bigdie

    bigdie Lasteinschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    15.899
    Zustimmungen:
    15
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    Wie gesagt das ist auch ein Sicherheitsaspekt.
    Wenn die 2 roten Fehler auftreten geht z.B. deine Maschine los. bei den 2 blauen ist die Notausschleife nicht mehr intakt. Wenn die steuerspannung geerdet ist, fällt in diesem Fall die Sicherung
     

    Anhänge:

  9. gert

    gert Lasteinschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.409
    Zustimmungen:
    7
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    Die Erdung am Netzteil würde ich nach der Messung wieder herstellen.

    Leider sind manche Netzgeräte, z.B. auch Siemens Sitop, intern mit PE verbunden. Da hilft eigentlich nur, das Gerät mit Isoliermaterial auf der MOP zu montieren und separat zu erden.

    Zur Verbindung z.B. DC - mit PE nehme ich Messertrennklemmen, z.B. phoenix MTK

    phoenix mtk.jpg

    Gruß Gert
     
  10. bigdie

    bigdie Lasteinschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    15.899
    Zustimmungen:
    15
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    Das hab ich noch nie gesehen, und bei Sitop ist es garantiert nicht so. Da steht sogar in der Beschreibung "geregelte potentialfreie Ausgangsspannung"

    Zum Erde trennen kann man z.B. sowas nehmen
    Phoenix Contact Erdtrennklemme GTF 76/48 | 31,98 EUR | online günstig kaufen bei elektro4000.de
    Aber einfacher und besser ist ein kleiner Trenntrafo vorm Oszi. Der tut bei mir auch gute Dienste, wenn ich mal an irgendeiner Maschine was löten muß an der 24V Steuerspannung und nicht erst die Maschine ausschalten will.
     
  11. gert

    gert Lasteinschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.409
    Zustimmungen:
    7
    AW: Warum 24V Gleichspannung erden?

    SRY, ich meinte Siemens Sirius. Bei der PE -Trenn- Klemme ist wohl der Preis entscheidend. Auch bei der preiswerten MTK habe ich die geforderte optische Kontrolle.

    Gruß Gert
     
Thema:

Warum 24V Gleichspannung erden?

Die Seite wird geladen...

Warum 24V Gleichspannung erden? - Ähnliche Themen

  1. Warum hat der FI ausgelöst?

    Warum hat der FI ausgelöst?: Hallo zusammen, ich habe eine fachliche Frage: heute war mein Elektriker-Meister, um ein 1m Kabel an eine separate 16A Sicherung anzuschließen...
  2. Wago Leuchtenklemmen verschmort, 12v Halogen - aber warum ?!

    Wago Leuchtenklemmen verschmort, 12v Halogen - aber warum ?!: Hallo zusammen, bin neu hier, und komme direkt mit ner Frage an :p. Undzwar haben wir im Bad 7 Halogen Deckenstrahler (12v/35W) in der Decke...
  3. Warum gibts kein PEHA Unterforum? Das sind doch super Schalter...

    Warum gibts kein PEHA Unterforum? Das sind doch super Schalter...: Warum gibts kein PEHA Unterforum? Das sind doch super Schalter... In meiner Lehre hatten noch viele PEHA Schalterserien. Was haltet Ihr von denen?
  4. Warum FIs hintereinanderschalten?

    Warum FIs hintereinanderschalten?: Hallo, habe hin und wieder gelesen und auch gesehen, dass ich manchen Installationen FIs/RCDs hintereinandergeschaltet worden sind. Was für einen...
  5. Wann oder warum, nimmt man bei Satanlagen, Antennendosen?

    Wann oder warum, nimmt man bei Satanlagen, Antennendosen?: Wann oder warum, nimmt man bei Satanlagen, Antennendosen? Man könnte ja auch das Kabel vom LNB direkt zum Receiver ziehen. Also Unterputzdose...