1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist da in meiner Wand?

Diskutiere Was ist da in meiner Wand? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich wollte vorhin in meiner Küche ein Metallregal aufhängen, wofür ich 4 Löcher gebohrt habe. Vorher habe ich mit einem (zugegebenermassen...

  1. #1 scout-cgn, 28.02.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich wollte vorhin in meiner Küche ein Metallregal aufhängen, wofür ich 4 Löcher gebohrt habe. Vorher habe ich mit einem (zugegebenermassen minderwertigen) Rohr- und Leitungssucher die Bohrstellen abgeprüft.
    Nachdem das Teil hing habe ich aus Gewohnheit mittels Duspol zwischen Metallregal und L, N sowie PE der nächsten Steckdose gemessen. Dabei viel mir auf, dass zwischen L und dem Regal 230V anlagen die auch unter Lastzuschaltung nicht zusammenbrachen.
    Daraufhin habe ich das Regal wieder demontiert und zwischen L und den Bohrlöchern (einfach reingesteckt und in alle Richtungen die Wand berührt) gemessen und die Verbindung auf ein Bohrloch einschränken können.
    Dann habe ich das Loch so gut es ging von Bohrmehl befreit (welches im Übrigen keine Metallspäne oder Kunststoff enthielt) und hereingeleuchtet. Da war aber absolut nichts ungewöhnliches zu erkennen.
    Eine Messung mittels Multimeter ergibt je nach Position im Bohrloch einen ohmschen Widerstand von etwa 0,3-7 Megaohm zwischen dem Loch und N bzw. PE. Das wird aber kaum zuverlässig sein.

    Ich frage mich nun, ob ich nur haarscharf an einem Wasser/Abwasser/Heizungsrohr, das über den Potentialausgleich mit PE verbunden ist vorbeigebohrt habe (ist aber von der Position her unwahrscheinlich - an der Wand gibt es keine Wasserinstallation) und somit mein Regal in den Potentialausgleich einbezogen wäre, oder ob ich eventuell doch eine Leitung (hier meistens NYM-J ohne Leerrohr) beschädigt habe.
    Kann ich irgendwie herausfinden, ob mein Bohrloch mit PE oder mit N verbunden ist?
    Netzform ist TN-C-S. Die Aufteilung von PEN auf PE und N erfolgt in der Verteilung meiner Wohnung.

    Ich habe das Regal jetzt erstmal demontiert gelassen, ganz geheuer ist mir die Sache nicht. Wenn da eine Leitung beschädigt wurde muss das in Ordnung gebracht werden. Nur möchte ich eigentlich vermeiden, auf gut Glück die Wand aufzustemmen.


    Über Ideen würde ich mich freuen

    Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PatBonner, 28.02.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Was ist da in meiner Wand?

    Hallo !

    Beim ersten mal durchlesen hab ich mir gedacht:

    Sowas. Er hat am Regal N oder PE Potential drauf, was solls....

    Beim überdenken muss ich dir aber zustimmen. Es könnte ja auch sein, dass du ganz
    komisch eine Leitung angebohrt hast und den PE oder N mit der Halteschraube berührst.
    Befindet sich waagerecht und senkrecht gesehen von den Bohrlöchern irgendweilche Dosen
    (Schalter, Steckdosen) oder ein Wasseranschluss ?


    Grüsse
    Paddy
     
  4. #3 scout-cgn, 28.02.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was ist da in meiner Wand?

    An der Wand gibt es keinen Wasseranschluss und auch keine Steckdosen waagerecht oder senkrecht vom Bohrloch.
    Um die Ecke herum ist eine 3-fach-Steckdosenkombi, deren Zuleitung kommt aber aus einer anderen Richtung, das habe ich schon vor dem Bohren nachgesehen.

    Schon irgendwie seltsam. Merkwürdigerweise scheint das Bohrloch auch überall einigermassen Leitfähig zu sein. Der Widerstand zwischen PE/N und der Wand ist zwar an einer Stelle minimal, aber ich messe auch schon nach 3mm ca. 50V gegen L. Die brechen dann allerdings unter Last ein. In den anderen Löchern ist das nicht so, da messe ich gar nichts.
    Könnte denn vielleicht tatsächlich ein Stück Wand irgendwie Leitfähig sein und so eine Verbindung zu einem Rohr herstellen? Ich weiß im Moment echt nicht ob ich das Regal einfach wieder aufhängen soll...
    Eine Verbindung mit PE bzw. dem Potentialausgleich wäre mir ja eigentlich völlig egal.


    Gruß
    Dennis
     
  5. #4 PatBonner, 28.02.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Was ist da in meiner Wand?

    Hallo Dennis.

    Sag mal - Was für eine Wand ist das denn?
    Ständerwand, oder Massiv ?

    Bei Ständerwänden hab ich schon öfter gesehen, dass die Metallkonstruktion in den PA
    einbezogen werden.

    Grüsse
    Paddy
     
  6. #5 scout-cgn, 28.02.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was ist da in meiner Wand?

    Hallo Paddy,

    die Wand ist ausgesprochen massiv und tragend aus Beton. Gebohrt habe ich durch den Fliesenspiegel der Küche in eben jene Wand.
    Aber der Ansatz ist vielleicht gar nicht so schlecht. Ich kenne mich da nicht so aus, aber könnte es nicht irgendwelche Metallteile (Armierung o.Ä.) geben, die in den PA einbezogen sind? Das würde die meines Erachtens große Kontaktfläche erklären.


    Gruß
    Dennis
     
  7. #6 scout-cgn, 29.02.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was ist da in meiner Wand?

    Hallo,

    wollte nur kurz bescheid geben, dass sich die Sache erledigt hat. Ich habe das Loch noch ein bisschen größer gemacht und dann zeigte sich, dass es sich tatsächlich um ein Stück Bewehrungsstahl handelt. Mich wundert zwar ein bisschen, dass das mit PE verbunden ist, aber es stört mich auch nicht weiter.


    Gruß
    Dennis
     
Thema:

Was ist da in meiner Wand?

Die Seite wird geladen...

Was ist da in meiner Wand? - Ähnliche Themen

  1. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...
  2. Was ist das?

    Was ist das?: Hi kann mir jemand sagen um was es sich bei diesem Bauteil handelt (Bild) Ist in einem LED Licht eingebaut mit 2 aaa-Baterien. Viele Dank LG...
  3. Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?

    Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?: Hallo, ich hätte noch eine Frage: Ich habe einen Led-Treiber Bezeichnung: MW LPC-150 -700. Output: + 215V DC Max. 700mA Constantcurrent. 700mA...
  4. Ampere - Volt, was ist tödlicher?

    Ampere - Volt, was ist tödlicher?: Hallo zusammen, in der Schule haben wir gelernt, dass 50mA tödlich sein können. Die Volt können das natürlich auch (Herzkammerflimmern) und der...
  5. Was ist das für ein Bauteil? Teil einer UV-C Lampe...

    Was ist das für ein Bauteil? Teil einer UV-C Lampe...: Hallo zusammen, weiß jemand, was das für ein Bauteil ist, welches auf den Bildern dargestellt wird? Es kommt aus einer Teichlampe (Typ: CUV 218,...