1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist los unter meiner Decke?

Diskutiere Was ist los unter meiner Decke? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Zusammen, ich möchte hier meine kleine Odyssee mit drei Deckenlampen beschreiben, die jedes mal genau das Gegenteil von dem zu machen...

  1. #1 Bastelfuchs, 15.08.2009
    Bastelfuchs

    Bastelfuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen, ich möchte hier meine kleine Odyssee mit drei Deckenlampen beschreiben, die jedes mal genau das Gegenteil von dem zu machen scheinen, was ich erwartet hätte...

    Es begann mit der Lampe, die uns der Vormieter überlassen hat:

    Ein einfaches Ding aus Plastik mit drei 40W Glühbirnen drin. Als wir dann was Neues an der Decke haben wollten, kam die erste Überraschung beim Abschrauben - Phase auf Phase, aber SCHUTZLEITER (Decke) auf Nullleiter (Lampe) ??!! das sowas überhaupt funktionsfähig ist, war mir bis zu dem Tag noch nicht klar... oder vielleicht sollte es auch wirklich im Normalfall auch den FI raushauen wie ich es erwarten würde??

    Unsere neue Lampe (6x 25W 220V Halogenlampen) hatte im Gegensatz zur vorherigen ein Metallgehäuse und deshalb natürlich auch alle drei Anschlüsse, die ich auch alle passend angeschlossen habe...
    Die nächste Überraschung: Alle Sicherungen rein, Schalter umgelegt, Sicherungsautomat für das Wohnzimmer springt raus...
    Ich habe dann (bitte nicht hauen) die Lampe an einer Steckdose mit einem zurecht geschnittenen Kabel (mit Schuko Stecker) ausprobiert: Nichts passierte - keine Sicherung flog, aber auch kein Licht an der Lampe...

    Gut dachte ich mir, die Lampe war nicht besonders Teuer und vielleicht einfach ein Montagsmodell... also einige Tage später zum dritten Anlauf mit einer neuen Lampe gestartet. Diesmal dreimal 25W Halogen.
    Selbes Spiel an der Decke, aber diesmal Licht an der Steckdose, die Lampe war also ausnahmsweise in Ordnung.

    Und bevor ich als armer Student jetzt gleich den Elektriker rufe, dachte ich mir, vielleicht hat jemand von euch noch eine zündende Idee, was hier Faul sein könnte...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    Messgerät nehmen und rausfinden welcher draht was ist...
     
  4. #3 Bastelfuchs, 15.08.2009
    Bastelfuchs

    Bastelfuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    An Messgeräten kann ich nur einen Phasenprüfer und ein einfaches Multimeter bieten... Das die Phase an der richtigen Stelle liegt habe ich schon festgestellt, aber wie kann ich prüfen, dass die anderen beiden auch das sind was sie vorgeben?
     
  5. #4 UdoausLu, 15.08.2009
    UdoausLu

    UdoausLu Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    Hallo Bastelfuchs!

    Zeichne doch einen einfachen kleinen Schaltplan und vergleiche dann Deinen Plan mit der Realität. Aber bitte ohne Phasenprüfer - nimm das Multimeter.

    UDO
     
  6. #5 Kaffeeruler, 15.08.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    Stellt sich zunächst die Frage ob ein FI verbaut wurde und wenn ja wofür


    Das sieht danach aus als wäre, wenn ein FI verbaut wurde er nur für das Bad ist und evtl Aussenanlage wenn vorhanden.
    Im übrigen sollte man vorher Messen, dann anklemmen und einschalten.

    Niemand klemmt was nur aufgrund von Farben und vermutungen an ;)


    Wenns 1x Knallt sollte es reichen, da muss mann nicht lange testen


    Zuersteinmal, wenn du Farbe auf Farbe gelegt hast sollte, selbst wenn der N als Phase genommen wurde würde die Sicherung nicht raushauen ( Ich kann mir nicht vorstellen das dort 2 Stromkreise ankommen ) .

    1) Klemmen auf die Leitung
    2) Messen zwischen L- und Blau; Blau u PE; PE und L . Dieses bitte mit an u aus Schalterstellung

    War die Lampe als es geknallt hat angeschraubt ? kann es passiert sein das die Leitungen beschädigt wurden / sind.

    Aber ich denke mal das da wohl nur direkt ein Fachmann helfen kann



    Mfg Dierk
     
  7. #6 Bastelfuchs, 15.08.2009
    Bastelfuchs

    Bastelfuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    Also ein FI ist definitiv verbaut und auch für die ganze Wohnung...

    Die Sicherung scheint nur zu fliegen wenn eine Lampe an der Decke angeschlossen ist und dann erst bei betätigen des Lichtschalters.

    Meine bessere Hälfte meinte vorhin, die Sicherung ist auch bei der ersten Lampe inklusive FI geflogen... einmal, ansonsten hat die Lampe funktioniert.

    Im Moment befinden sich an der Decke fünf Löcher, zwei von der ersten Lampe und drei von mir gebohrte...
    Ich meinte eigentlich zu glauben, dass Kabel immer parallel zu den Wänden gelegt werden, also habe ich meine drei löcher mit Abstand zu diesen imaginären Linien gebohrt. Allerdings liegen die beiden Löcher der ersten Lampe parallel zur Wand.

    Mal angenommen eins von den Löchern hat das Kabel erwischt, müssten die Folgen doch auch ohne Lampe deutlich werden, oder?

    Mit meinem kleinen Multimeter traue ich mich nicht so recht an 220V, nicht das mir das auch noch um die Ohren fliegt....
     
  8. #7 UdoausLu, 15.08.2009
    UdoausLu

    UdoausLu Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    Ok, da hilft nur Eins: Fachmann rufen und Finger weg von der Anlage!!!

    UDO
     
  9. #8 Kaffeeruler, 15.08.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    In den Decken verlaufen die Leitungen zu den Lampen auf oftmals direktem wege zur Abzweigdose, also auch mal quer im Raum. Je wie die Inst gemacht wurde. Ist es ein Flaches kabel ( Stegleitung ) oder schon ein rundes Kabel ( NYM o.ä. )

    Es muss nicht sein das ,wenn du oder dein Vorgänger eine Leitung angebohrt hast das es auch ohne Lampe auswirkungen hat.

    Wie Udo schon sagte, da hilft nur ein Fachmann.
    Kopf hoch, wenn es an der Alnage an sich liegt muss der Vermieter die kosten tragen, wenn du die Leitung ngebohrt hast du selbst od wenn dann dein Vorgänger bzw Vermieter. Aber ich würde vorab den Vermieter bescheit geben, evtl hat er ja ein Haus u Hof Elektriker der die Anlagen betreut.

    Mfg Dierk
     
  10. #9 Bastelfuchs, 15.08.2009
    Bastelfuchs

    Bastelfuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Was ist los unter meiner Decke?

    Wird wohl das vernünftigste sein... trotzdem danke für die vielen Antworten (:
     
Thema:

Was ist los unter meiner Decke?

Die Seite wird geladen...

Was ist los unter meiner Decke? - Ähnliche Themen

  1. Für was ist dieses "Kästchen"?

    Für was ist dieses "Kästchen"?: Moin, kann mir jemand sagen für was dieses Kästchen (siehe Bild) oben am Türrahmen ist? Die Wohnung ist schon älter (Baujahr 1959) und der...
  2. Was ist das?

    Was ist das?: Hi kann mir jemand sagen um was es sich bei diesem Bauteil handelt (Bild) Ist in einem LED Licht eingebaut mit 2 aaa-Baterien. Viele Dank LG...
  3. Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?

    Led Treiberoutput: +215V DC Max. Was ist die kleinste Spannung die ich für Leds verwendenkann?: Hallo, ich hätte noch eine Frage: Ich habe einen Led-Treiber Bezeichnung: MW LPC-150 -700. Output: + 215V DC Max. 700mA Constantcurrent. 700mA...
  4. Ampere - Volt, was ist tödlicher?

    Ampere - Volt, was ist tödlicher?: Hallo zusammen, in der Schule haben wir gelernt, dass 50mA tödlich sein können. Die Volt können das natürlich auch (Herzkammerflimmern) und der...
  5. Was ist das für ein Bauteil? Teil einer UV-C Lampe...

    Was ist das für ein Bauteil? Teil einer UV-C Lampe...: Hallo zusammen, weiß jemand, was das für ein Bauteil ist, welches auf den Bildern dargestellt wird? Es kommt aus einer Teichlampe (Typ: CUV 218,...