Waschmaschinenmotor für Tellerschleifer nutzen

Diskutiere Waschmaschinenmotor für Tellerschleifer nutzen im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich bin neu hier und habe ein Problem. Als Rentner habe ich nun endlich mal Zeit mich meinem Hobby dem Holzwerken zu widmen. Dafür braucht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 fritzmueller, 20.10.2020
    fritzmueller

    fritzmueller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe ein Problem. Als Rentner habe ich nun endlich mal Zeit mich meinem Hobby dem Holzwerken zu widmen. Dafür braucht man natürlich diverse Werkzeuge und Maschinen. Da man sich nicht alles kaufen kann, möchte ich mir vieles selber bauen. Erstens macht das Spaß, zweitens lernt man was dabei und drittens spart es auch etwas Geld.
    Über Ebay-Kleinanzeigen habe ich einen alten Waschmaschinenmotor günstig erworben. Vom Vorbesitzer weiß ich, dass dieser aus einer Hoover-Waschmaschine stammt. Über das Typenschild habe ich herausgefunden, dass dies ein
    Hoover Induction Motor : Welling YXT380-2E (L) Spin 380W Wash 55W YXT-380-2-5L
    (den Link hierzu darf ich leider noch nicht posten)

    ist. Über die Suchfunktion des Forums habe ich leider nur Hinweise zu Waschmaschinenmotoren mit Kohlebürsten gefunden. Dieser hier hat aber offensichtlich keine. Ich möchte den Motor mit ca. 1450 U/min als Tellerschleifer betreiben.
    Kann mir jemand sagen, wie der dafür angeschlossen werden muss bzw. welche Regelung ich dazu brauche?
    Über Hinweise würde ich mich freuen.
    Freundliche Grüße
    Fritz 20201019_182917.jpg

     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.288
    Zustimmungen:
    434
    Ich würde mal sagen weg werfen. Ohne die passende Steuerung bekommst du den nicht zum laufen. Ist vermutlich ein Drehstrommotor, der einen speziellen Frequenzumrichter benötigt. Ich habe keine Ahnung, ob man einen handelsüblichen Frequenzumrichter auch mit diesen Spannungen parametrieren kann.
     
  4. #3 fritzmueller, 21.10.2020
    fritzmueller

    fritzmueller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bigdie,
    danke für die schnelle Antwort.
    Mit dem Wegwerfen werde ich mal noch ein bischen warten, vielleicht hat ein Anderer hier aus dem Forum so ein Ding schon mal zum Laufen gebracht.
    Will aber zwischenzeitlich noch versuchen etwas mehr über das Teil im Internet zu erfahren.
    Freundliche Grüße
    Fritz
     
  5. #4 fritzmueller, 21.10.2020
    fritzmueller

    fritzmueller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Habe mal versucht noch etwas mehr über solche Art von Motoren zu erfahren. Dabei bin ich auf folgendes Anschlussschema (siehe unten) für Dreiphasen-Waschmaschinenmotoren der Fa. Elektrolux gestoßen. Dies könnte auch für meinen Motor zutreffen. Eine Messung zwischen den einzelnen Anschlüssen (ohne Tacho) mit einem einfachen Multimeter hat einen Widerstand von jeweils 2 Ohm ergeben.
    Außerdem habe ich in einem Artikel über Motoren und Frequenzumrichter folgenden Zusammenhang zwischen Drehzahl, Frequenz und Polpaar gefunden
    Drehzahl-Polpaar-Frequenz.JPG
    Wenn man diese Rechnung mal mit den Angaben auf dem Typenschild macht kommt man darauf, dass der Motor ein Polpaar hat und somit bei 50Hz Netzfrquenz mit rd. 2800 bis 3000 r/min drehen müßte.
    Könnte man also zur Probe mal den Motor mit einem Kondensator in Steinmetzschaltung laufen lassen?
    Wie groß sollte dann der Kondensator sein?
    Freundliche Grüße
    Fritz
     

    Anhänge:

  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    19.288
    Zustimmungen:
    434
    Wenn du aber mal die Spannung anschaust, bei 10Hz 36V und bei 300Hz 190V, dann bin ich bei 50Hz etwa bei 50V. und du willst dann 230 drauf geben?
     
  7. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    5
  8. Bombe

    Bombe Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich bin neu hier und hänge mich mal an das Thema dran, da ich das selbe vorhabe... Tellerschleifer selber basteln.

    Ich habe hier auch einen Waschmaschinen oder Trockner Motor vor mir liegen. Bin aber ein wenig ratlos wie ich den zum Laufen bekomme und ob der überhaupt geeignet ist.
    Sehr wahrscheinlich brauche ich dafür einen Kondensator. Nur mit welcher Kapazität?
    Auf der nidec Seite finde ich nichts, nichteinmal den Motor.
    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.
    Vielen Dank schon mal und sorry an den TE, daß ich mich hier so einschleiche. :)
     

    Anhänge:

  9. Falk

    Falk Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    5
    ...der TE hat sich nicht mehr gemeldet. Entweder hat er das verlinkte Dokument gelsen, was Du ebenfalls tun solltest. Oder er hat bei seinen Experimenten Schaden genommen...:roterKopf
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bombe

    Bombe Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.01.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hmm... Danke dir :) hab versucht mich in dem Dokument schlau zu machen, allerdings ist mein Englisch ist so gut. :(
    Mein Motor ist so also einer? 3 Phasen permanent Magnet? Also benötige ich eine Steuerung um den zu betreiben?
     
  12. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    6.407
    Zustimmungen:
    238
    17000 RPM muß man beherschen können.

    Gruß Gert
     
Thema:

Waschmaschinenmotor für Tellerschleifer nutzen

Die Seite wird geladen...

Waschmaschinenmotor für Tellerschleifer nutzen - Ähnliche Themen

  1. Drehzahlreglung für Waschmaschinenmotor

    Drehzahlreglung für Waschmaschinenmotor: Hallo liebe Elektriker ;) Ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße René und komme aus dem sonnigen Mecklenburg Vorpommern....
  2. Alten AEG Waschmaschinenmotor (6-polig) anschließen

    Alten AEG Waschmaschinenmotor (6-polig) anschließen: Hallo zusammen, ich habe einen sehr alten AEG Waschmaschinenmotor, der schon mal mit einer Schleifscheibe betrieben wurde. Ich würde jetzt gerne...
  3. Antrieb Waschmaschinenmotor

    Antrieb Waschmaschinenmotor: Hallo. Folgendes Schaltbild befindet sich auf einem Motor der eine ältere Waschmaschine antreibt. Die Waschmaschine ist defekt, der Motor nicht....
  4. Waschmaschinenmotor direkt an 230V

    Waschmaschinenmotor direkt an 230V: Hallo liebe Leute ! Bräuchte dringend hilfe, würde gerne einen Waschmaschinenmotor direkt an 230V betreiben. Leider weiß ich nicht genau wie ich...
  5. Waschmaschinenmotor 8 Anschlüsse (Eudora)

    Waschmaschinenmotor 8 Anschlüsse (Eudora): Auf dem typenschild steht: OKO 2-2/12 HE (OKO oder so ähnlich) es sind 8 Drähte herausgeführt die folgende bezeichnungen haben (...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.