1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechselschalter oder Leitung kaputt???

Diskutiere Wechselschalter oder Leitung kaputt??? im Lichtschalter Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Wechselschalter oder Leitung kaputt??? Hallo locetite, bau mal die Schalter aus und prüfe mal systematisch, ob an irgendeinem der 6 Drähte...

  1. #11 Zelmani, 23.04.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselschalter oder Leitung kaputt???

    Hallo locetite,

    bau mal die Schalter aus und prüfe mal systematisch, ob an irgendeinem der 6 Drähte Dauerspannung anliegt. Merk Dir aber, welche Ader wo hin gehört. Die Sicherung nur zum Messen einschalten, Ein- und Ausbau bitte nur bei freigeschaltetem Stromkreis! Messen kannst Du auch mit einem Multimeter, Du musst halt nur wissen, dass Werte bis ca. 100V in der Regel auf kapazitive Einkopplungen hindeuten, ohne dass tatsächlich eine belastbare Spannung anliegen würde. Das ist normal und bedeutet keinen Fehler. Wenn wirklich Spannung drauf ist, hast Du mit dem Multimeter ebenso wie mit dem Duspol Werte um die 230V. Messen solltest Du gegen einen geerdeten Leiter, am besten gegen den grüngelben Schutzleiter. Vorsicht vor einem Kurzschluss durch unbeabsichtigtes Berühren von Außenleiter und geerdeten Leitern! Wenn in der Schalterdose kein PE vorhanden ist, nimm Dir eine Verlängerungsleitung und miss gegen den Schutzkontakt der Steckdose. Wenn beide Schalter ausgebaut sind, sollten 5 Adern spannungsfrei sein und nur an einer 230V messbar ein. Ist das nicht der Fall, dann liegt der Fehler irgendwo vor der Wechselschaltung. Dann musst Du alle Abzweig-/Schalterdosen bis zum Sicherungskasten überprüfen. Andernfalls muss man halt weiter sehen, ob die Korrespondierenden Durchgang haben und nicht ein Verdrahtungsfehler bei der Wechselschaltung vorliegt. Dass die Leitung mitten in der Wand unterbrochen ist, glaube ich eher nicht. Eher wird irgendwo eine Ader aus einer Klemme gerutscht sein...

    Viele Grüße,
    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 andi2206, 23.04.2012
    andi2206

    andi2206 Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    4
    AW: Wechselschalter oder Leitung kaputt???

    Hallo
    Hört sich alles an wie, nimm die Hilti und stemm die Wand auf.

    Ich, aber nur ich, würde zuerst mal die Glühbirnen durchmessen, du hast ja ein super Meßgerät, einfach mal Ohmisch durchmessen.
    Danach schau mal, ob ein FI geflogen ist.
    Und wenn du schon an der Verteilung bist, schau mal die Sicherungen ganz genau an.
    Stehen wirklich alle gaaanz oben, oder ist einer in der Mitte.
    Sollte das immer noch zum Erfolg geführt haben, schalte mal alle Sicherungen aus und wieder ein, manchmal bleibt der Schalter oben hängen, obwohl die Sicherung ausgelöst hat.
    Und das alles kann auch ein Laie machen, ohne das er was aufschrauben muß.

    andi2206
     
  4. #13 Strippentod, 23.04.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Wechselschalter oder Leitung kaputt???

    Naja nun mal langsam. So schnell würd ich das nicht schlussfolgern.
    Erscheint mir zwar unwarscheinlich, das 2 Glühlampen mit einmal aussteigen, aber durchmessen statt Sichtprobe wäre sinnvoll.
    Naja vom schauen wird da auch nicht viel, da hilft nur messen, ob (z.B.) der Automat/FI überhaupt noch durchschaltet und nicht etwa mechanisch defekt ist. Hatt ich auch schon oft, z.B. von der Kopp-Baumarkt-Bande.

    Zum Fragesteller: Du musst dich "stromaufwärts" durchkämpfen, quasi vom Verbraucher zur Spannungsquelle (z.B. Glühlampen --> Fassungen--> Schalter-->Abzweigdose--> Sicherung/ FI) und feststellen, wo die Zufuhr unterbrochen ist.

    Tip: Ein 2-poliger Lastprüfer ist generell zum Messen von Netzspannung geeigneter , als ein hochohmiges Multimeter. (die 27 V klingen nach kapazitiver Einkopplung, und sind im Prinzip nur ne "Geisterspannung", welche unter Last zusammen brechen würde)
     
  5. #14 Strippentod, 23.04.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Wechselschalter oder Leitung kaputt???

    Oh, ein böser Fauxpas, aber gut, lassen wir das... ;)
     
Thema:

Wechselschalter oder Leitung kaputt???

Die Seite wird geladen...

Wechselschalter oder Leitung kaputt??? - Ähnliche Themen

  1. 2 Lampen - 4 Schalter - 4 Drähte... Kreuschalter oder Wechselschalter?

    2 Lampen - 4 Schalter - 4 Drähte... Kreuschalter oder Wechselschalter?: Hallo zusammen, in unserem Flur sollte das Licht (2 Lampen) mit 4 Schaltern betätigt werden können. Einer der 4 Schalter funktionierte aber...
  2. Anschluss eines Wechselschalters

    Anschluss eines Wechselschalters: Hallo in die Runde, Ich bin auf das Forum gestoßen, weil ich eine Frage zu dem Anschluss eines neuen Wechselschalters habe. Ich hoffe ich bin...
  3. Alten Dimmschalter gegen Wechselschalter austauschen - bisher erfolglos

    Alten Dimmschalter gegen Wechselschalter austauschen - bisher erfolglos: Hallo miteinander, das ganze erinnert mich etwas an:...
  4. Steinel L 15 Bewegungsmelder + Wechselschalter

    Steinel L 15 Bewegungsmelder + Wechselschalter: Hallo zusammen, ich habe im Haus einen Lichtschalter für eine Lichtquelle außen am Haus. Hier möchte ich gern die L15 von Steinel anschließen, L...
  5. Alten defekten Dimmer austauschen gegen Wechselschalter

    Alten defekten Dimmer austauschen gegen Wechselschalter: Hallo zusammen, ich habe mich heute bei euch angemeldet weil ich eure Hilfe und Expertise brauche. Und zwar ist bei mir im Esszimmer folgender...