1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechselspannungs Frage

Diskutiere Wechselspannungs Frage im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Wechselspannungs Frage Es ist so ähnlichNa ja, ich habe vor 45 Jahren gelernt, daß ein Transformator die Wechselspannung im Verhältnis der...

  1. #11 kalledom, 27.06.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselspannungs Frage

    Na ja, ich habe vor 45 Jahren gelernt, daß ein Transformator die Wechselspannung im Verhältnis der Windungszahlen auf Primär- und Sekundärseite überträgt. Vermutlich hat sich da bis heute nichts dran geändert :rolleyes:
    Bei einem Trafo 230V auf 12V ist das (Windungs-)Verhältnis 230 : 12 bzw. 19 : 1.
    Liegen statt 230V nur 19V an, dann kommt auf der "anderen" Seite statt 12V nur 1V raus.
    Der Strom darf natürlich nicht höher werden, als es die angegebene Leistung bei den Nennspannungen erlaubt. Für höhere Ströme ist der Draht zu dünn; er wird dann heiß.
    Aber mit dem Motor und anderen Induktivitäten hat @Bart Simpson Recht, da spielt nicht nur der Widerstand des Kupferdrahtes eine Rolle, sondern in der Hauptsache der induktive Widerstand.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gexle

    Gexle Leitungssucher

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselspannungs Frage

    Hallo

    Danke dir

    Induktive widerstand meinst damit die 3 Wicklungen aber das spielt dann auch nur ne Rolle wenn Last dran ist am Motor nicht!
    Im leerlauf wird das wohl nichts tun!

    Also wenn ein Trafo Unterspannung hat dann kommt hinten auch weniger raus das ist klar jetzt!
    Ja wenn mehr strom fließt dann brennt der durch ist klar!

    Das selbe ist auch bei Gleichspannung geht diese zurück kommt weniger hinten raus!Batterie usw!


    Mfg
     
  4. Gexle

    Gexle Leitungssucher

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselspannungs Frage

    Fazit eher geht was kaputt durch Überspannung als durch Unterspannung und eine Glühbirne schon gar nicht!

    Danke

    mfg
     
  5. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    9
    AW: Wechselspannungs Frage

    Da muss ich noch mal nachfragen:

    Ich dachte immer der induktive Widerstand sei frequenzabhängig , nicht spannungsabhängig.....oder sprechen wir vom Scheinwiderstand oder vom Wirkwiderstand ......?
     
  6. Gexle

    Gexle Leitungssucher

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselspannungs Frage

    Hallo

    Ja wenn ich die frequenz zurück drehe geht die Drehzahl und der Strom zurück richtig??

    mfg
     
  7. #16 Lötauge35, 27.06.2010
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    5
    AW: Wechselspannungs Frage

    nö, wenn du die Frequenz veringerst, veringert sich auch der Wechselstromwiderstand der Induktivität, der strom steigt dann.
     
  8. #17 kalledom, 27.06.2010
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselspannungs Frage

    Es sollte klarer zum Ausdruck gebracht werden, wovon jeweils die Rede ist, denn Spulen verhalten sich anders wie Transformatoren oder Motoren, wobei es bei den Motoren auch noch riesige Unterschiede gibt.
    Ein Universal-Motor läuft mit Gleich- und Wechselspannung, die Frequenz ist ihm (fast) egal.
    Motoren haben je nach Belastung eine Gegen-EMK (Elektro-Motorische-Kraft, siehe Elektromotorische Kraft ? Wikipedia ), die den induktiven Widerstand bestimmt. Die Frequenz ist hier bei einigen Motoren in einem gewissen Bereich unerheblich, sonst könnten keine Frequenzumrichter zur Drehzahlregelung eingesetzt werden.
    Bei Spulen bestimmt die Frequenz maßgeblich den induktiven Widerstand.
    Transformatoren haben einen Eisenkern; hier hängt es vom Material ab, für welchen Frequenzbereich der Trafo bestimmt ist (Netztrafo, Ferrittrafo für Schaltnetzteile, ....).

    Übrigens, ich finde, Wikipedia ist fast nur noch für "Studierte"; es wird sehr viel sehr kompliziert erklärt. Ich verstehe so manches nicht mehr, weil es mir teilweise auch zu theoretisch ist.
    Ist fast so wie auf der Uni, wo der Transistor bis in sein "Innerstes" erklärt wird; wie die drei Pins angeschlossen werden, das weis zum Schluß kaum jemand :confused:
     
  9. Gexle

    Gexle Leitungssucher

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselspannungs Frage

    Hallo

    Vielen Dank für deine Erklärungen !
     
Thema:

Wechselspannungs Frage

Die Seite wird geladen...

Wechselspannungs Frage - Ähnliche Themen

  1. Hochspannungsnetzteil mit Wechselspannungsausgang ?

    Hochspannungsnetzteil mit Wechselspannungsausgang ?: Kennt jemand einen Hersteller von regelbaren Hochspannungsnetzteilen mit Wechselspannungsausgang . Suche ein Gerät das von 0 bis 30kV stufenlos...
  2. Widerstand bestimmen im Wechselspannungsnetz

    Widerstand bestimmen im Wechselspannungsnetz: :stupid:Moin Ich muss für einen Versuch einen Wechselstrom von 1A bis max 5A erzeugen. Habe nur die 230V aus dem Hausnetz Wenn ich jetzt einen...
  3. Berechnung eines Wechselspannungsverstärkers

    Berechnung eines Wechselspannungsverstärkers: Habe ein Aufgabe in der ich einen Wechselspannungverstärker mit NPN-Transistor und Arbeitspunktstabilisierung durch Stromgegenkopplung berechnen...
  4. Frage zur Schaltung der Deckenleuchte

    Frage zur Schaltung der Deckenleuchte: Guten Tag, falls die folgende Frage schonmal gestellt und beantwortet wurde, verleitet mich bitte hin und löscht den Beitrag, dann war ich nur zu...
  5. Raumthermostat Anself - Anschluß Frage

    Raumthermostat Anself - Anschluß Frage: Hallo, ich bin leicht überfordert mit dem Umbau meiner Raumthermostate. Bisher waren analoge Modelle eingebaut von Roth - jetzt der Umstieg auf...