1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

Diskutiere Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hi, ich wollte fragen, ob man Bausätze, die eigentlich für Wechselstrom (z.B.9V) gedacht sind, auch mit Gleichstrom betreiben kann. Ein Bsp....

  1. #1 Elektro-Bastler, 11.01.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich wollte fragen, ob man Bausätze, die eigentlich für Wechselstrom (z.B.9V) gedacht sind, auch mit Gleichstrom betreiben kann.

    Ein Bsp. hierfür ware das. Hier der Schaltplan.

    Ein weiteres Bsp. wäre dieser Bausatz. Und auch dazu gibts einen Schaltplan.

    Kann man da einfach auch 9V DC anschließen? Oder muss man dazu die Dioden entfernen, die am Eingang sitzen?

    WinkeWinke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kalledom, 11.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Hallo,
    wenn sich hinter dem Anschluß für die Stromversorgung ein Brücken-Gleichrichter oder eine Gleichrichter-Diode befindet und sonst nichts weiter "abgezweigt" wird, kann die Schaltung mit Wechsel- und Gleichspannung betrieben werden.
    Wie rum die Gleichspannung angeschlossen wird, spielt keine Rolle; der Brücken-Gleichrichter dreht das für die Schaltung in die richtige Richtung :)
    Bei einer Gleichrichter-Diode ist es nicht egal, wie rum die Gleichspannung angeschlossen wird. Da diese Diode für Gleichspannung ein Verpolungsschutz ist, funktioniert die Schaltung nur, wenn die Gleichspannung richtig rum angeschlossen ist. Falsch rum passiert nichts.

    Bei Wechselspannung ist nach dem Brücken-Gleichrichter die Gleichspannung 1,414 mal höher bzw. genau berechnet: (9VAC * 1,414) - (2 * 0,7V) = 12,726VDC - 1,4V = 11,326VDC.
    AC = Alternate Current = Wechsel-Spannung oder -Strom
    DC = Direct Current = Gleich-Spannung oder -Strom
    Du mußt also eine Gleichspannung anlegen, die um 1,4V höher ist, als die gleichgerichtete Wechselspannung.
    Bei einem Brückengleichrichter immer 2 * 0,7V Spannungsabfall an zwei Dioden berücksichtigen und bei einer Gleichrichter-Diode nur 1 * 0,7V.

    Wenn nach Gleichrichter und Glättungs-Elko ein Spannungsregler folgt (in Deinen Schaltungen für 5V), dann kannst Du eine Gleichspannung anlegen, die vor dem Spannungsregler min. 8V beträgt, vor dem Brücken-Gleichrichter somit min. 8V + 1,4V = 9,4V. Ob die Schaltung auch noch mit 9V funktioniert (es sind ja dann nur 9V - 1,4V = 7,6V vor dem Spannungsregler), das mußt Du ausprobieren.
    Statt der berechneten 11,326VDC bei Versorgung mit 9VAC kannst Du also 12V Gleichspannung anschließen, so daß 12V - 1,4V = 10,6V vor dem Spannungsregler anliegen.
    Allerdings werden in den beiden Schaltungen auch noch 12VDC für die Relais benötigt, die sehr wahrscheinlich auch noch bei 12VDC Versorgung (- 1,4V = 10,6VDC) anziehen werden.
     
  4. #3 Elektro-Bastler, 11.01.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    heißt das jetzt Konkret, dass man beide Schaltungen ohne Probleme mit 12V DC betreiben kann?

    mfg
     
  5. #4 kalledom, 11.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Wenn die Relais mit 10,6V (12VDC - 1,4VDC = 10,6V) noch anziehen, dann ja.

    Edit: Die meisten 12V-Relais ziehen schon bei 9V sicher an.
     
  6. #5 Elektro-Bastler, 11.01.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Gut, danke.
    Dann hätt ich noch drei Fragen dazu:

    1. Um es also mit 12V DC betreiben zu können, muss ich die Dioden drinlassen, oder?

    2. Wäre es auch möglich, die Dioden wegzunehmen und dafür mit 9V DC zu betreiben? Wäre das dann "verträglicher" für die Bausätze, da sie ja für 9V ausgelegt sind?

    3. Das hat jetzt nichts konkret mit diesem Bausatz zutun, aber es interessiert mich in diesem Zusammenhang. Kann man mit einfachen Spannungsregler (z.B. 78xx) eine Spannung auch erhöhen? Wenn man also ein 12V-Modell verwendet und es an 9V hängt (alles DC), erhöht das dann auch die Spannung oder funktioniert das nur andersherum?

    mfg
     
  7. #6 kalledom, 11.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Nein, die kannst Du entfernen.
    In der Plus-Leitung würde ich aber eine Diode als Verpolungsschutz drin lassen.

    Wenn die Relais dann noch anziehen, kannst Du die Schaltung auch ohne Dioden mit 9VDC betreiben.
    Wenn dann allerdings eine Diode in der Plus-Leitung als Verpolungsschutz drin bleibt, dürfte es mit 9V - 0,7V = 8,3V für die Relais knapp werden; ausprobieren.
    Die Schaltung ist für 9VAC (Wechselspannung) ausgelegt. Das macht (ich wiederhole): (9VAC * 1,414) - (2 * 0,7V) = 12,726VDC - 1,4V = 11,326VDC

    Man kann die Spannung NICHT erhöhen. Am Eingang müssen bei den normalen Reglern der 78-er Serie immer 3V mehr sein, als am Ausgang raus kommen.
    Um von 9VDC auf 12VDC zu kommen, benötigst Du einen DC/DC-Wandler, auch Step-Up-Schaltregler genannt.
     
  8. #7 Elektro-Bastler, 11.01.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Vielen Dank
    Dann noch mal für ganz langsame (wie etwa für mich)
    Ich würde gerne so wenig wie möglich verändern: Kann ich die Schaltung, so wie sie ist - also auch mit allen Dioden - ganz normal an eine Gleichspannung anschließen?

    Dann nimm ich am besten 12V DC, oder?
    Bzw. wäre es dann sinnvoll, alle Dioden bis auf eine wegzubauen, da ja die Dioden etwas von der Spannung verbrauchen, oder?

    Ich würde also gern die Bestmögliche Lösung wissen, um die beiden Bausätze diesen und diesen an einer Gleichspannung zu verwenden, entweder 9V oder 12V, mit einer, zwei, ... Dioden oder auch gar keiner; die beste Möglichkeit also, wo die Relais und die ganze Elektronik am sichersten arbeiten.

    Vielen Dank
     
  9. #8 trekmann, 11.01.2009
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Hallo,

    eine AC Spule an DC? Das wird wohl nichts werden. Hier fehlst der Blindwiderstand der Spule, also könnte es hier zu einem deutlich erhöhtem Stromfluss kommen und Bauteile zerstören.

    MFg MArcell
     
  10. #9 kalledom, 11.01.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    Die beste Möglichkeit kann ich Dir nicht sagen, da ich nicht weiß, ob die Relais bei 9VDC mit allen Dioden noch anziehen. Das mußt Du ausprobieren.
    Am wahrscheinlichsten werden die Schaltungen mit allen Dioden bei 12VDC funktionieren; ausprobieren. Zusagen kann ich da nichts.

    Edit: Die letzten beiden Links sind ja was ganz anderes, ohne Relais.
    Die wirst Du wohl auch mit 9VDC laufen lassen können (ohne Gewähr).
    Jede Schaltung braucht jedoch ein eigenes Netzteil, sonst gibt es Ärger.
     
  11. #10 Elektro-Bastler, 11.01.2009
    Elektro-Bastler

    Elektro-Bastler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

    ja, es ging mir hauptsächlich um die letzten beiden Links
    Kann man denn etwas kaputt machen, wenn man einfach mal 12V DC dranhängt?
    Bzw. erst mal mit 9V DC probiert.

    Ich finde nirgendwo preiswerte 9V AC Trafos (alles, was mit 230V in Verbindung steht, müsste schon fertig sein, da ich daran nicht rumbasteln will).
    Und außerdem denke ich, dass die Schaltung mit Gleichspannung flexibler ist.

    Also wieder zwei Fragen...
    - kann man so schnell was kaputt machen?
    - wo gäbe es günstige 9V AC Trafos (auch gerne von z.B. 24V auf 9V AC)

    mfg
     
Thema:

Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben

Die Seite wird geladen...

Wechselstrombausätze mit Gleichstrom betreiben - Ähnliche Themen

  1. Neutralleiter mit grauer Farbe

    Neutralleiter mit grauer Farbe: Ich weiß, dass Strom farbenblind ist aber die VDE nicht. Welche Konsequenzen hat es, wenn in einem Kabel 5x2mm² mit...
  2. Schalter mit Kontrollleuchte

    Schalter mit Kontrollleuchte: <p>HAllo, ich habe ein Problem. Ein Schalter in unserem gekauften Haus ist defekt. Nun wollte ich Ihn ersetzen. Ich bekomme ihn aber nicht...
  3. Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?

    Warum sind zwei unabhängige Lichtschalter miteinander verbunden?: Hallo zusammen, nach langem Suchen im Internet versuche ich mein Glück nun hier: Zuvor die folgende Anmerkung: Ich bin kein Fachmann. Ich weiß,...
  4. Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren

    Lampe mit Bewegungsmelder in Wechselschaltung integrieren: Hallo, ich möchte eine LED Deckenleuchte mit integriertem Bewegungsmelder in eine bestehende Wechselschaltung so integrieren, dass der...
  5. Miele Dunstabzugshaube DA 90E-1 mit Broko BL220Fi Kontaktschalter

    Miele Dunstabzugshaube DA 90E-1 mit Broko BL220Fi Kontaktschalter: Hallo Alle Elektrofans, Unsere Situation: Wir haben eine Dunstabzugshaube (Miele DA 90E-1) mit 2 x Abluftventilatoren und einer Einbauleuchte....