1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

Diskutiere Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Moin!Welcome Zuersteinmal hoffe ich, dass ich hier im richtigen Bereich des Forums poste :rolleyes: Also, das Standlicht vorne meines Fahrrads...

  1. #1 Gunnar85, 02.05.2010
    Gunnar85

    Gunnar85 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Moin!Welcome

    Zuersteinmal hoffe ich, dass ich hier im richtigen Bereich des Forums poste :rolleyes:

    Also, das Standlicht vorne meines Fahrrads geht bei Erschütterungen dasLicht Aus.

    Es ist ein LED Standlicht, mit 5 hellen LEDs, 4x 1,5V AAA Betterienin Reihe und einem Mikroschalter.

    Die Ursache für die Stromunterbrechung liegt an einer schlechten Halterung der Batterien.
    Ich habe schon die Halterung der Federn zum richtigen Sitz der Batterien verbessert sowie die Federn verlängert, damit die Batterien fester gehalten werden.
    Leider geht das Licht trotzdem bei einer Erschütterung oder bei einem klapps von hinten gegen die Lampe, wieder aus :(

    Da ich durch Verändern des Batteriegehäuses keine Verbesserung erreiche, wollte ich einen Kondensator zwischenlöten, der dann für eine Sekunde den Stromkreis geschlossen hält.

    So nun zu den Daten.

    U = 5,31 V (gemessen, direkt vor irgendwelchen Kabeln, etc.)
    A = 1,3 mA

    Bauraum: 10mm Durchmesser bzw Länge und Breite und max 10mm Höhe

    Die Lampe hat zwar nur knapp 8€ gekostet, aber vielleicht bekomm ich es ja mit einem günsten Kondensator in den Griff.

    Meiner Rechnung zu folge, bräuchte ich einen 5 mF Kondensator, zum Beispiel solch einen hier:

    PXA 33010 ELKOS SMD, Lowest ESR PXA - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert

    allerdings mit mehr Kapazität.

    Ich habe gerechnet:

    C = Q / U --> für 2 Sekunden Ausfall

    C = (1,3 x 10^-3 F x 2s) / 5,31 V = 4896 müh F bzw 4,896 mF

    Meine Frage ist, habe ich das so richtig gerechnet und wo bekomm ich solch einen Kondensator her, der nich viel mehr als 1€ kosten sollte und vorallem den Bauraum nicht überschreiten darf.

    Danke für eure antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gunnar85, 02.05.2010
    Gunnar85

    Gunnar85 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    der hier könnte evtl passen:

    SPK 100.000µF-V Gold-Cap Speicher-Elkos - reichelt elektronik - Der Techniksortimenter - OnlineShop für Elektronik, Netbooks, PC-Komponenten, Kabel, Bauteile, Software & Bücher - ISO 9001:2000 Zertifiziert

    echnische Daten:

    Allgemeines
    TypSpeicherkondensator MaterialCadmiumfrei
    Ausführung
    AusführungGold-Cap
    Elektrische Werte
    Kapazität100.000 µFSpannung DC5,5 V=
    Maße
    Ø10,0 mmBreite5,0 mmRastermaß5,0 mm
    wenn ich dann mal zurückrechne, dann komm ich auf 408 s Speicherzeit, kann das sein?

    1,3x10^-3 A x t = 0,1 F x 5,31 V

    t = (0,1 F x 5,31 V) / (1,2x10^-3 A) = 408 s

    Dann würde ich doch mit einem 1000 mühF bzw 1mF Kondensator ca 4 Sekunden überbrücken können oder?
     
  4. #3 Lötauge35, 02.05.2010
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    ich würde doch erstmal die Ursache für die Kontaktstörung beseitigen, villeicht liegs ja auch am Schalter?
    Schon mal alle Kontakte mit Kontaktspray und Wattestäbchen gereinigt?
     
  5. #4 Gunnar85, 02.05.2010
    Gunnar85

    Gunnar85 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    Moin!

    Also ich hab gegen den Schalter mehrmals geschnippst, nichts passierte.
    Wenn man den Schalter das zweite mal betätigt, dan blinkt die Lampe, wäre also der Schalter defekt, würd die Lampe nach erschütterung blinken.

    Die Lampe ist auch relativ neu und war noch nie Regen ausgesetzt.

    Naja und Kontaktspray habe ich auch nicht :) Korrodiert waren aber keine.
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    Hallo
    So ein Gold Cap wäre natürlich ideal. der hat aber leider nur 5,5V und überspannung verträgt er keine. Das beste wäre, du lötest an jede LED einen davon parallel, damit wäre dann auch sichergestellt, das die Spannung nicht zu hoch wird. Der Nachteil ist, das es eine Weile dauern wird, bis die LED´s nach dem Eischalten richtig leuchten.
     
  7. #6 Gunnar85, 03.05.2010
    Gunnar85

    Gunnar85 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    Moin!

    Die Batterien haben in Reihe theoretisch 6V Spannung, aufgrund der Kontakte ist aber ein Spannungsverlust vorhanden, der die Gesamtspannung auf 5,3 V sinken lässt.

    Somit würde ein Kap mit 5,5V ja ausreichen, toleranz etwas gering :)

    Zum Einbau mit mehreren Kondensatoren, ich habe nur Bauraum von max 10mm Durchmesser und 10mm Höhe in der Lampe zur Verfügung.

    Welche Kapazität bräuchte ich denn,um für ca 2 Sek die Spannung aufrecht zu erhalten?

    Danke
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    Probieren geht über Studieren
     
  9. #8 Gunnar85, 03.05.2010
    Gunnar85

    Gunnar85 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    Naja man kann die Kapazität aber auch relativ genau berechnen, was ich oben schon versucht habe.

    Es macht ja einen Unterschied ob 1F, 1mF oder 1mühF oder nicht ;)
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    Na dann nehm mal deine Formel und rechne mal. Es wird aber in der Praxis ganz anders aussehen. Die LED, die bei 3V 20mA zieht, zieht bei 2,8V evtl. nur noch 2 oder 3mA und leuchtet auch nur noch entsprechend dunkel. d.h. das eine geringe Veringerung der Spannung schon ausreicht, das du nichts mehr siehst. Um irgendwas zu berechnen, mußt du also erstmal den Spannungsbereich wissen, wo die LED´s noch ausreichend hell sind. Deshalb ist es viel einfacher , du nimmst ein paar Kondensatoren und probierst.
     
  11. #10 Gunnar85, 03.05.2010
    Gunnar85

    Gunnar85 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

    hier habe ich was gefunden:

    Kondensator im Gleichstromkreis

    Ent-/Aufladezeit: (tau) t = R x C

    Jedoch habe ich nicht den Widerstand, der den Kondensator auflädt, weiss jemand wie man den ehrausbekommt?

    "Zum Berechnen der Lade- bzw. Entladezeit des Kondensators wird der Wert des Widerstands, der den Kondensator auflädt und der Wert des Kondensators benötigt."
     
Thema:

Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U

Die Seite wird geladen...

Welche Kapazität brauche ich? :) C=Q/U - Ähnliche Themen

  1. Auto Rückfahrleuchte welche Leitung

    Auto Rückfahrleuchte welche Leitung: Hallo, ich wollte gerne eine Rückfahrkamera in meinem Auto installieren und muss dafür 2 Kabel von der Kamera mit dem Auto verbinden....
  2. Welche Stromzähler haben guten Preis/Qualität Verhältnis?

    Welche Stromzähler haben guten Preis/Qualität Verhältnis?: Hallo Leute, ich grüße euch und bitte euch um den Rat, nämlich ich sollte einen neuen Stromzähler kaufen (für Einfamilienhaus, Zweitarifen, 3...
  3. Welche Tiefbauwinkel für S+J-Kleinverteiler?

    Welche Tiefbauwinkel für S+J-Kleinverteiler?: Hallo zusammen, weiß jemand, welche Tiefbauwinkel für Kleinverteiler von Striebel und John (konkret UL64) verwendet werden können? Möglicherweise...
  4. Dimmen von LEDs. Wie und welche Art realisierbar?

    Dimmen von LEDs. Wie und welche Art realisierbar?: Hallo Momentan ist ein PEHA Ausschalter im Einsatz, mit darunter liegender Steckdose in unserer Stube. Ich habe nun heute eine neue Deckenlampe...
  5. Ich suche ein Sat-Kabel welches sehr gut geschirmt ist

    Ich suche ein Sat-Kabel welches sehr gut geschirmt ist: hi, ich möchte ein Sat-Kabel, welches sehr gut geschirmt ist - da es neben Strom-, Hdmi, USB, Cat7-Kabeln liegt. Welches ist zu empfehlen? lieben...