Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

Diskutiere Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt? im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Ich habe eine quadratische Einbauleuchtstofflampe in die Decke eingebaut, in meiner 3,5 x 3,5 m großen Werkstatt. (Habe aber noch 4 andere...

  1. #1 Blitz009, 16.07.2012
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Hallo
    Ich habe eine quadratische Einbauleuchtstofflampe in die Decke eingebaut, in meiner 3,5 x 3,5 m großen Werkstatt.
    (Habe aber noch 4 andere Leuchtstofflampen da drin!, an den 3 Wänden)
    Habe gedacht ich wollte da die Lichtfarbe 865 nehmen! Weil laut Beschreibung diese für technische Bereiche ist.
    Sie liefert tageslicht bei bewölkten Himmel. Angeblich.
    Habe nun doch etwas Angst das dies, zu "kalt" ist...zu ungemütlich.
    Was meint ihr? Ist diese Lichtfarbe ratsam?
    Es passen 4x18 Watt G13 Fassung rein!
    Kann ich anstatt 18W auch kleinere G13 Leuchtstoffröhren da rein machen? Gibt noch 15w?
    Für 18 Watt ist die Lampe angeben! Mit EVG.

    Welche Lichtfarbe empfindet Ihr als Optimal für eine Werkstatt?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.278
    Zustimmungen:
    224
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Wenn du darin arbeiten willst, soll es so Hell wie möglich sein. Und da ist Tageslichtweis klar im Vorteil. Außerdem kommen Farben auch relativ unverfälscht zum Auge.
    Wenn du die Werkstatt nur hast, um ungesehen von deiner Frau gemütlich ein Bier zu trinken und dem Geschirrabwasch aus dem Weg zu gehen, geht auch Warmweis:D
     
  4. #3 Strippentod, 16.07.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Für eine Garage reicht auch ne 840er Lichtfarbe. Weisses Arbeitslicht. (4000 Kelvin) Aber das ist alles subjektiv und muss ausprobiert werden.

    Abgesehen davon, das die 15 W T8 von der Länge her nicht passen wird, ist es grundsätzlich nicht möglich Endladungslampen an Vorschaltgeräten anderer Nennleistung zu betreiben. (Es sei denn, es handelt sich um ein Multiwatt-EVG, die es glaube aber nur für T5-Röhren gibt) Ein Vorschaltgerät darf man nicht mit einem Trafo verwechseln, es gibt vielmehr einen bestimmten Strom vor, und somit wäre eine Entladungslampe geringerer Leistung überlastet und im Extremfall würde es zur Zerstörung kommen.
     
  5. #4 Blitz009, 17.07.2012
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Hallo
    Danke für die Info!
    Alles was ich wissen wollte!:)
    Wollte erst was mit LED haben, aber dies ist mir zu teuer, und wenn man eine Brenndauer von max. 2-3 Stunden am Tag rechnet, ist dies wohl auch nicht wirtschaftlich.
    Habe überlegt, das ich es notfalls irgentwann mal auf LED umbaue, also e27 Fassung, dann dort e27 Led rein.
    Da die Abdeckung aus Milchglas ist, würde das sehr gut gehen.

    Eigentlich sollte man als Elektroinstallateur von sowas Ahnung haben, aber arbeite auch nicht mehr in meinen Beruf. Lang ist es her!
    Vielen Dank!

    Gruß
    Jo
     
  6. #5 Blitz009, 18.07.2012
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Ich habe nun an einen Ausschalter die 4x18 Watt (Lichtfarbe 865) dran und dann noch 1 Leuchtstofflampe, 2 flamig, 2x36 (Warmweiß).
    Habe nun Angst das das alles zu Hell wird.
    Frage! Kann ich dies dimmen? Habe die (Kopp Paris Serie) verbaut! UP
    Die eine Lampe(4x18) hat ein elektronischen EVG, die andere Lampe hat 2 Starter, dann hat Sie kein EVG?!
    Kann ich beide über einen Dimmer dimmen??
    Brauche dann was aus der Kopp Paris Serie...Gibs da was?

    Gruß
     
  7. #6 Strippentod, 19.07.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Definitiv NEIN. KVG und EVG werden mit unterschiedlichen Prinzipien gedimmt. Zumal das EVG auch ein spezielles, dimmbares sein muss.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.278
    Zustimmungen:
    224
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Und KVGs gehen überhaupt nicht zu dimmen.
     
  9. #8 Strippentod, 19.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Geht schon, ist aber ein Heiden-Aufwand und im unteren Bereich wegen Flackern nicht zufriedenstellend. Da kannst du dir gleich ne neue dimmbare Leuchte kaufen.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    141
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Für Werkstätten nehme ich 25 / 840

    Gruß Gert
     
  12. #10 Blitz009, 20.07.2012
    Blitz009

    Blitz009 Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    AW: Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

    Hallo
    Danke Euch!
    Also man kann es vergssen...ok!

    Überlege ob ich nicht, meine eine Lampe mit konventionelle Vorschaltgerät selber auf EVG umbaue. Sind 2x36 Watt drinn!
    Was kostet da ein EVG?
    Müsste eigentlich kein Aufwand sein?
    Das nervt mich langsamm, das es immer so lange dauert, und dann noch immer flackert die ersten 5 Minuten.
    Also die Lichtfarbe ist ok, die ich gekauft habe (865). Schön weißes Licht. Genau richtig. Simuliert quasi normales Außenlicht.
    Da gefallen mir die "warmweiß" Röhren nicht mehr so jetzt. Waren bei den Baumarktlampen dabei.
    Rüste die anderen auch noch um 865.
    Gruß
     
Thema:

Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt?

Die Seite wird geladen...

Welche Leuchtstofflichtfarbe für kleine Heimwerkwerkstatt? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Lötzinn und braucht man noch Lötfett

    Welchen Lötzinn und braucht man noch Lötfett: Hallo, ich möchte nur mal ein paar Lausprecherkabel und mal eine kleine Platine also Kleinzeug löten. Früher hatte ich einfach Lötzinn+Lötfett....
  2. Welche Reihenklemmen sind das?

    Welche Reihenklemmen sind das?: Hallo Ihr Lieben, erkennt jemand diese Klemmen? Die scheinen ein paar Jahre alt zu sein... und ich such' mir einen Wolf. Ich bräuchte drei Stück...
  3. Welchen Stromgenerator für Motor

    Welchen Stromgenerator für Motor: Hallo zusammen, ich habe eine ältere Kreissäge, die ich gerne mit einem Stromgenerator betreiben möchte. Meine Frage wäre, wie stark das...
  4. Welches Kabel, Welchen Receiver

    Welches Kabel, Welchen Receiver: Hi, mein Nachbar hat mir angeboten seine Satellitenschüssel zu benutzen. Da ich noch nie Satellit genutzt habe bin ich ein bisschen überfordert....
  5. Welchen Überspannungs-Ableiter brauche ich?

    Welchen Überspannungs-Ableiter brauche ich?: Ich versuche, den passenden Überspannungs-Ableiter Typ 2 für meinen Verteilerkasten im Keller meines EFHs zu ermitteln. Ich habe mich mal bei DEHN...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden