1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WeschelStrom Aufgaben

Diskutiere WeschelStrom Aufgaben im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: WeschelStrom Aufgaben a) Y= 1/R1+1/R2+jXL= 1/10 Ohm +1/ (3 ohm + j4Ohm)=(0,22-j0,16)S U=√P/Y= √2200W/0,22S=100 V Stimmt das so?

  1. #11 oliralf, 24.06.2013
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    a)
    Y= 1/R1+1/R2+jXL= 1/10 Ohm +1/ (3 ohm + j4Ohm)=(0,22-j0,16)S

    U=√P/Y= √2200W/0,22S=100 V

    Stimmt das so?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 xeraniad, 25.06.2013
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Es macht den Anschein, dass das, was Du meinst, richtig ist, aber da fehlen an verschiedenen Stellen Klammer-Paare.
     
  4. #13 oliralf, 25.06.2013
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Vielen Dank
    und Wo Fehlen Die Klammern?
    so ist a)
    a) U=U*e^j0° = 100*e^j0°

    Bei der Aufgabe hätte man so den Leistungsfaktor ausgerechnet
    cosφ=P/S=2200W/2720VA=0,808 also ist gut !
    0-1 Gut und wenn über 1 geht ist schlecht oder?

    Vielen Dank an Ihnen!
     
  5. #14 xeraniad, 25.06.2013
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Vorsicht: Ich schrieb Û, dieses Symbol sollte hier jedoch nicht verwendet werden, weil es "Spitzenwert" bzw. "Amplitude" bedeutet.
    Die ermittelten 100V sind ein Effektivwert.

    Ja, Du hast recht, für a) sollte es einen einfacheren Weg geben.


    a) Bei gegebener Wirkleistung P soll der Effektivwert U der Spannungsquelle berechnet werden.
    Die in R₁ umgesetzte Leistung ist P₁ = U·|I₁| = U²÷R₁.
    Die in R₂ umgesetze (Wirk-)Leistung ist P₂ = R₂·|I₂|².
    Ich seh leider keine andere Möglichkeit, dennoch den Betrag |I₂| = U÷|R₂+j·Xl| zu berechnen,
    oder besser gleich das Betragsquadrat |I₂|² = U²÷|R₂+j·Xl|² = U²÷(R₂²+Xl²).

    Nach diesen Vorbereitungen kann alles eingesetzt werden.
    P = P₁ + P₂ = U·|I₁| +R₂·|I₂|² = U²÷R₁ +R₂·U²÷(R₂²+Xl²) = U² ·[1÷R₁ +R₂÷(R₂²+Xl²)].
    Umstellen ergibt den gesuchten Effektivwert U = √{P ÷ [1÷R₁ +R₂÷(R₂²+Xl²)]} = 100V.
     
  6. #15 xeraniad, 25.06.2013
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Ja, cos(φ) = P÷|S| = 0.8087… ist richtig, wenn über 1 wäre weniger gut.
     
  7. #16 oliralf, 25.06.2013
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    auch wenn 0,3 wäre , wäre auch gut?
    Oder alles unter 1 ist gut! Und über 1 ist schlecht`! simmt das?
    Und was ist die Schaltung Kapazitiv oder Induktivität? Und woran merkt man das?
    Vielen Dank an euch!
     
  8. #17 xeraniad, 26.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2013
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    cos(φ) kann höchstens 1 werden. Möglichst nahe bei 1 ist aus Sicht des Stromliefereanten vorteilhaft.

    Induktive Verbraucher haben positive φ und kapazitive Verbraucher negative φ.
    Dem cos(φ) ist das Vorzeichen des φ nicht mehr anzusehen.

    Hier folgt eine Begründung zur zweiten Zeile.
    ° Für komplexe Konjugation wird hier die Notation mit dem Stern conj(ζ) = ζ* verwendet. Es gelten z. B. ζ·ζ* = |ζ, ζ⁻¹ = ζ*÷|ζ
    und (für Quadranten I und IV) arg(
    ζ*) = -arg(ζ).
    ° Ein induktiver Verbraucher wäre z. B. die Serieschaltung eines Widerstandes R mit einer Induktivität L.
    Dies ergibt die Impedanz Z = R + j·ω·L.
    Bei gegebener Spannungsquelle U ist der Strom I = U÷Z = U·Z*÷|Z
    und die Scheinleistung beträgt S = U·I* = U· UZ÷|Z|² = |U|²÷|Z|² ·Z, es ist φ = arg(S) = arg(Z) im ersten Quadranten (positives φ).
    ° Die Parallelschaltung eines Leitwertes G mit einer Kapazität C ist ein Beispiel für einen kapazitiven Verbraucher.
    Die Admittanz dieser Schaltung ist Y = G +·ω·L, es fliesst der Strom I = U·Y.
    Die Scheinleistung ist S = U·I* = U·UY* = |U|²·Y* → φ = arg(S) = -arg(Y) liegt im vierten Quadranten (negatives φ).

     
  9. #18 oliralf, 27.06.2013
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Vielen dank nochmals an euch
    ich habe ein problem bei der aufgabe
    20130627_003416-1.jpg
    Wie soll ich C bestimmen !!
    Gegeben sind folgende Werte Ri= 50 ohm ; L= 10mh;w=1000s^-1;R=150ohm;

    a) Bestimmen Sie die Kapazität C allgemein und mit Zahlenwerten.
    Losung :
    ich kenne nur X_L= X_a bei Leistungsanpssung
    ist das auch hier der Fall X_L=X_C!!
    vielen dank
     
  10. #19 xeraniad, 27.06.2013
    xeraniad

    xeraniad Strippenzieher

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Hi, ist da Leistungsanpassung gefordert?
    Impedanz der Quelle: Zi = Ri +j·ω·L, Last-Impedanz: Zl = R -j÷(ω·C).
    Leistungsanpassung: Zl = Zi* (konjugiert komplex)
    R -j÷(ω·C) = Ri -j·ω·L
    Da hab ich ein Problem: R ist ja bereits gegeben, ich kann nicht sagen, für Leistungsanpassung muss R = Ri sein.
    Aus dem Imaginärteil folgt 1÷(ω·C) = ω·L → C = ω⁻²·L⁻¹.
    Wie lautete der Aufgabentext?
     
  11. #20 oliralf, 27.06.2013
    oliralf

    oliralf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    AW: WeschelStrom Aufgaben

    Das war die Aufgabenstellung!
     
Thema:

WeschelStrom Aufgaben

Die Seite wird geladen...

WeschelStrom Aufgaben - Ähnliche Themen

  1. Transistor Ankreuz Aufgaben----Hilfe

    Transistor Ankreuz Aufgaben----Hilfe: [FONT=&amp]Hallo liebe ElektroFans, zurzeit habe ich ein großes Problem mit einigen Aufgaben, die ich nur zu Teil lösen kann. Ich hoffe ihr könnt...
  2. Brauche bitte hilfe bei den Aufgaben

    Brauche bitte hilfe bei den Aufgaben: Hallo zusammen! Könnte mir bitte jemand mit den Antworten behilflich sein? 1. Zeichnen Sie eine Messschaltung zur Bestimmung von Strom ID und...
  3. Wer kann bei diesen Aufgaben helfen? (Ausbildung ITA, Fach Grundlagen Elektrotechnik)

    Wer kann bei diesen Aufgaben helfen? (Ausbildung ITA, Fach Grundlagen Elektrotechnik): Hallo liebe Community! Habe vor kurzem die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten begonnen und habe leider aufgrund von psychischen &...
  4. Hilfe bei Aufgaben (Klausurvorbereitung)

    Hilfe bei Aufgaben (Klausurvorbereitung): Hallo, Bin neu hier und hab auch gleich eine bitte. Ich schreibe demnächst eine Klausur in Elektrotechnik und habe ein paar Übungsaufgaben zu...
  5. Aufgabensammlung mit Lösungen zum Lernen

    Aufgabensammlung mit Lösungen zum Lernen: Hallo zusammen, ich bin ganz neu und interessiere mich privat für die Elektronik. Ich habe mich schon ein wenig mit der Materie...