1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchgangsd

Diskutiere Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchgangsd im Antennentechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo Forum, folgende Situation: In einer Altbauwohnung gibt bzw. gab es EINE von einem Kabelanbieter installierte Stichdose mit Zuleitung aus...

  1. #1 Kabelkasper, 21.11.2015
    Kabelkasper

    Kabelkasper Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    folgende Situation: In einer Altbauwohnung gibt bzw. gab es EINE von einem Kabelanbieter installierte Stichdose mit Zuleitung aus dem Keller. (Sternförmige Installation in die Wohnungen. Alle Leitungen entspringen dem verschlossenen Kasten. Dort ist vermutlich ein Verstärker und ein Mehrfachabzweiger mit je einem Abgang pro Wohnung drin.)

    Jetzt habe ich die Wohnung aufwändig renoviert inklusive Elektrik. Da es sich NICHT um eine Einzimmerwohnung handelt, ist es mein Anspruch den künftigen Bewohnern in jedem Zimmer alle Medien leitungsgebunden anzubieten. Von der Verteilung führen sternförmig CAT7- und Koaxial-Leitungen in alle Zimmer.

    Für den klassischen TV-Betrieb habe ich einen Verstärker in der Wohnungsverteilung (Kat**rein) gesetzt und die aus dem Keller ankommende Stichleitung direkt auf den Verstärkereingang gelegt. Der Ausgang versorgt dann die wohnungsinternen TV-Dosen.

    Jetzt möchte ich in der Wohnungsverteilung den Fall vorbereiten, dass die Mieter ihr Internet über Kabelanschluss bestellen. Kann ich jetzt vor dem Verstärker eine Multimedia-Durchgangsdose zum Anschluss des Kabelmodems/Routers setzen (Möglichkeit 1) oder muss da wieder eine Stichdose hin? Könnte ich dann den TV-Ausgang an den Eingang des Verstärkers führen oder fehlen mir dann die Radiofrequenzen an den internen Dosen? (Möglichkeit 2)

    Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit? (Es kommen nur Lösungen in Frage, die in der Verteilung realisiert werden können.)

    KK

    PS: Dass die konkreten Dämpfungswerte auch eine Rolle spielen, ist klar. Mir geht es erstmal nur im das Prinzip, wie man es "korrekt" macht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchga

    Du meinst allen Ernstes das dir hier jemand was anderes erzählt als es Mr. Ed nebenan schon getan hat?

    Lutz
     
  4. #3 Pavel Chekov, 22.11.2015
    Pavel Chekov

    Pavel Chekov Hülsenpresser

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchga

    Wer ist Mr. Ed, und wo ist nebenan?
     
  5. #4 Uwe Mettmann, 22.11.2015
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchga

    Hallo KK,

    du darfst an der bestehenden Installation nichts ändern, weil die Anlage, so wie sie ist, eingepegelt wurde. Änderungen können nicht nur Störungen im Haus führen sondern Telefon und Internet im ganzen Straßenzug stören. Wenn dann dieser Fehler gesucht werden muss, kann das sehr teuer für dich werden, Kosten im 4-stelligen Bereich sind gar möglich.

    Was du machen kannst, einen Verstärker an die TV-Buchse der jetzigen Dose anschließen und anschließend das Signal in die verschiedenen Zimmer verteilen. Da meist auch an der TV-Buchse das Radiosignal anliegt, funktioniert dann auch UKW in den Zimmern.

    Verwendest du Stichdosen in den Zimmern, so muss die Verteilung über einen Abzweiger erfolgen, wenn es Durchgangsdosen sind (in die letzte muss jeweils ein Abschlusswiderstand eingesetzt werden) kannst du auch einen Verteiler verwenden. Der Schirm der vom Verteiler/Abzweiger abgehenden Kabel muss aus Sicherheitsgründen zusätzlich mit dem Gehäuse der Dose verbunden werden (Potentialausgleich).

    Weitere Hinweise findest du hier: Klick mich

    Wenn zusätzlich in einem Zimmer Internet oder Telefon über eine Dose laufen soll, so muss die Installation über den Kabelnetzbetreiber erfolgen. Alternativ bietet sich doch die Verteilung über die Ethernetverkabelung an . Da es sich dann aber über mehrere Nutzer handelt, könnten sich die Kosten beim Kabelnetzanbieter erhöhen (nachfragen).


    Gruß

    Uwe
     
  6. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchga

    Das Thema hat verblüffende Ähnlichkeiten mit dem Beitrag eines Users namens Kabelwirrwar.

    Das Stichwort Potenzialausgleich ist bereits gefallen.

    Konkret bedeutet das, dass am Kathi-Nachverstärker Ein- und Ausgangsleitungen und dessen Gehäuse in den Schutzpotenzialausgleich einebzogen sein müssen. Der PA gehört zur Elektroanlage und für Installationen ist NAV § 13 zu beachten.

    Irgendwelche Skrupel, dass du als messgeräte- und fachkundefreier Laie etwas falsch machen könntest, hast du nicht?

    Multimedia-Dosen gibt es nicht nur als Durchgangs- sondern auch als Stich-/Einzeldosen. Durch die interne Signalaufteilung ergeben sich in beiden Ausführungen andere Anschluss-/Auskoppeldämpfungen.

    Wenn das Verteilnetz nach aktuellen Vorgaben des Kabelnetzbetreibers in Class A+ oder wenigstens Class A und nach DIN 18015 auch wohnungsintern sternförmig (und in zugfähgen Leerrohren!) installiert wurde, sind lauter Multimedia-Stichdosen unbedenklich. Wenn Class A nicht gewährleistet ist, muss der Rückkanal gesperrt werden.

    So läuft eine korrekte Antennenplanung ab:

    • Eingangspegelspektrum mit kalibriertem Antennenmessgerät erfassen
    • Netzdämpfung für die am wenigsten und die am meisten bedämpfte BK-Frequenz von demnächst 1006 MHz für alle Dosen berechnen
    • Auf Basis dieser Daten den Linien-/Nachverstärker dimensionieren und möglichst am BVT des Netzbetreibers installieren, wo auch der PA am einfachsten umzusetzen ist
    • Installation nach Vorgaben des KNB und DIN 18015 auch wohnungsintern primär sternförmig und in zugfähigen Leerrohren, ein Modem oder z. B. die Horizon-Box von Unitymedia kann dann an jeder Dose angeschlossen werden

    Nach jedem Verstärker wird das Träger-/Rausch-Verhältnis schlechter, weshalb sich Überdimensionierung schädlicher als Unterpegel auswirken kann.

    Ohne Kenntnis der exakten Wohnungseingangspegel und indbesondere einer Verteilnetzskizze mit den ungefähren Leitungslängen betreibt man Kaffesatzleserei.

    WARNUNG: Wenn der Wohnungsverstärker einfach mal so an der Wohnungssternleitung angeklemmt wird, kann der Rückkanalverstärker durch Ingress worst case Internet und Telefonie lahmlegen.
     
  7. #6 Uwe Mettmann, 24.11.2015
    Uwe Mettmann

    Uwe Mettmann Strippenstrolch

    Dabei seit:
    28.03.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    3
    AW: Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchga

    Hallo KK,

    ich habe das so verstanden, dass es nur um eine Wohnung geht und die Verteilung von TV, Radio Telefon und Internet in die verschiedene Zimmer. Habe ich das richtig verstanden?


    Gruß

    Uwe
     
  8. Dipol

    Dipol Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    24
    AW: Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchga

    Siehe Zeichnungen im Elektronikforum: Die Wohnungssternleitung mit einer Stichdose soll mittels KATHREIN-Verstärker unbekannter Type und Dreifachabzweiger um drei Stichdosen in der eigenen Wohnung erweitert werden.
     
Thema:

Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchgangsd

Die Seite wird geladen...

Wohnung für Internet über Kabel vorbereiten, Signale trennen / Stich- vs. Durchgangsd - Ähnliche Themen

  1. Extra Stromzähler für Einliegerwohnung

    Extra Stromzähler für Einliegerwohnung: Guten tag, ich möchte einen Stromzähler installieren um in meinem Hobbyraum eine Extra Abrechnung zu machen. Was muss nun alles installiert...
  2. Suche Rauchmeldeanlage für MFH mit 5 Wohnungen

    Suche Rauchmeldeanlage für MFH mit 5 Wohnungen: ich habe ein MFH (s.Foto) und suche dafür eine über Funk vernetzte Rauchmeldeanlage, die aber von einer Zentrale im Treppenhaus bedienbar ist....
  3. Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?

    Neuen Stromzähler für Dachgeschosswohnung beantragen? Wie teuer?: Wir haben bei uns im Flur, 3 Zählerkästen! (Also 1 Doppelten, und ein kleiner daneben, meine eigentlich dann mehr 3 Fächer) Davon ist einer für...
  4. Wie viel Arbeitszeit für eine 3-Zimmer Wohnung?

    Wie viel Arbeitszeit für eine 3-Zimmer Wohnung?: Hallo, im Rahmen einer Fortbildung sollen wir derzeit die gesamte Planung eines Projektes machen. Dazu gehört auch die Angebotserstellung. Da...
  5. Verteilerkasten für eine etwas größere Wohnung | Ist das so überhaupt möglich?

    Verteilerkasten für eine etwas größere Wohnung | Ist das so überhaupt möglich?: Schönen guten Abend liebe Elektriker. Da ich nur Fachinformatiker bin und kein Elektriker, möchte ich um euren Rat fragen. Ich möchte einen...