Wohnungselektronik (Unterputzdosen/Sicherungskasten)

Diskutiere Wohnungselektronik (Unterputzdosen/Sicherungskasten) im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Grüße, kann mir mal jemand erklären was hier in den Unterputzdosen geschieht?! Damit meine ich die komischen Verkabelungen ala Phase auf Null und...

  1. #1 goatham, 10.09.2019
    goatham

    goatham Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Grüße,

    kann mir mal jemand erklären was hier in den Unterputzdosen geschieht?! Damit meine ich die komischen Verkabelungen ala Phase auf Null und so weiter und sofort.
    Im Kasten selbst ist auf Sicherung 4 (Licht und Steckdosen der Wohnung sowie Mansade angeschlossen).
    Auf Sicherung 5 liegt die Küche (Licht und Steckdosen sowie eine nachträglich installierte Steckdose im Eingangsbereich).
    Was sind das bitte für ein komischer Aufbau?! Damit meine ich 1 auf 4 auf 7 sowie 2 auf 5 auf 8 und 3 auf 6. Der Fi sichert die 8 ab.
    Verstehe ich ja alles soweit nur bitte was ist das in den Unterputzdosen und wieso ist der Aufbau des Kastens so "komisch". Es liegen auch noch 6 gekappte Kabel im Kasten sowie eine Erde (Gelb/Grün). Sieht für mich nach sehr unsauberer Arbeit aus!
    Meine PC Steckdose mit gewissen Features wie Verkabelungsfehler anzeigen, Netzfilter und anderen Pipapo, zeigt mir konstant einen Verkabelungsfehler an also habe ich mich mal auf die Suche begeben und bin auf folgende Bilder gestoßen.

    Desweiteren funktioniert die "8" nicht mehr. Sicherung sowie FI sind intakt. Könnte das an einer der Lüsterklemmen liegen? Sind ja alle gut korrodiert bzw geschwärzt. Kann der Lichtschalter bzw. die Steckdose des Kreislaufes kaputt sein?! Das wären die letzten Faktoren bevor man auf eine kaputte Leitung schließen kann.

    Der Vermieter beruft sich auf "Bestand" der ganzen Anlage. Der "Hauselektriker" spielt diesem natürlich in die Arme. Dazu gemerkt sollte sein das ich der EINZIGE mit diesem Aufbau bin. Die anderen Nachbarn haben einen ganz anderen Aufbau des Sicherungskastens.

    Beste Grüße.

    20190530_211402.jpg
    20190530_211602.jpg
    20190910_160501.jpg
    20190910_160510.jpg
    20190910_160531.jpg
    20190910_160557.jpg
    20190910_160623.jpg
    20190910_160703.jpg
    20190910_160745.jpg
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    83
    Das geht so natürlich nicht. Die Adern müssen in den Verteiler gelegt werden, es ist ein Berührungsschutz anzubringen. Ansonsten ist augenscheinlich am Verteiler nichts außergewöhnlich.
     
  4. #3 goatham, 10.09.2019
    goatham

    goatham Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Klar die Adern kann man so legen das diese "unter" der Geschichte liegen. Der Berührungsschutz soll wohl für die Zuleitung sein?!

    Was ist mit den Unterputzdosen und dem Heckmeck mit dem gekappten Kabeln?!

    Was mich besonders stört ist, der Kack auf Sicherung 4. Wenn ich meine Elektrik mal so richtig befeuer komm ich schnellstens auf über 3600... Wieso zeigt mir mein PC-Multistecker konstant einen Verkabelungsfehler an?!
     
  5. #4 Kaffeeruler, 10.09.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.199
    Zustimmungen:
    191
    Ist normal, hier werden die 3 Phasen auf die weiteren Sicherungen gebrückt..
    L1, L2, L3, L1, L2, L3 usw für Sicherung 1,2,3,4,5,usw

    Nun, wenn nicht gebraucht gehören sie isoliert und fixiert.. z.B mittels Wagoklemme und Halter für die Hutschienen

    Gibt schlimmere und auch schönere.. Kann man noch so durchgehen lassen

    Welche Steckdosenleiste hast du denn ?

    Könnte.. Messen ist hier angesagt. Die 8 ist nur für das Bad ?

    Bestandschutz gibt es nicht in der Elektrik. Anlagen die zum Zeitpunkt der Errichtung der Norm entsprochen haben dürfen so weiter betrieben werden bis
    - Änderungen vorgenommen werden
    - eine nachrüstpflicht besteht seitens der Normen
    - (erhebliche) Mängel vorhanden sind
    - sie den Anforderungen nicht mehr gewachsen ist

    Und da auf dem ersten Bild die Abzweigdose schon ein erheblichen Mangel aufweist und eine weitere Dose dies ebenfalls vermuten lässt kann sich der VM seinen " bestandsschutz " abschminken da die Anlage nicht Norm konform ist.

    Mfg Dierk
     
    goatham gefällt das.
  6. #5 goatham, 10.09.2019
    goatham

    goatham Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Zu 1) Also kann dieses Gebrücke beliebig erweitert werden ohne das Probleme entstehen?! Sprich die Steckdose sowie die Elektrik der Mansade könnten ihre eigene Sicherung bekommen?!

    Zu 2) Ne die "hängen" da im wahresten Sinne des Wortes einfach ab. hab die mal mit "gummi/latex handschuhen" provisorisch isoliert. Mir ist klar das sowas besser abgesichert sein muss aber war es bis dato eh nicht und das ist nicht meine Pflicht als Mieter dafür zu sorgen.

    Zu 3) Würde ich meine PC Systeme so verkabeln gäbe es ein paar vor die Fresse...

    Zu 4) Eine einfache aus nem Aldi Angebot. Bin gerade dabei mir eine bessere anzuschaffen. Als "dummer Schüler" sind 50 Euro für eine qualitativ hochwertige Steckdose einfach mal 1 Woche essen oder nicht essen. Die Steckdose zeigt in anderen Wohnungen oder in meinem Elternhaus, diesen Fehler, nicht an... Liegt also an der Bude hier!

    Zu 5) Jap die "8" ist für Licht sowie Steckdose des Badezimmers. Eine weitere Steckdose liegt auf der "7" und wäre für die Waschmaschine. Da wäre FI Schutz doch auch sinnvoll oder?! Falls da mal Wasser dran kommt oder ähnliches passiert.

    Zu 6) Alles klar dann schlag ich dem mal gewisse Verbesserungen vor... Es wäre halt geil wenn das Licht und die Steckdosen von einander getrennt wären, in meinen Augen zumindest. Bis jetzt kam es mir auch immer so vor als würde der einfach nur probieren mich "Tod" zu quatschen. Evtl mach ich auch einfach den Klugen und lass diese Kapitalgesellschaft das sein was sie ist und such mir eine bessere Bude inklusive anderen Vermieter oder im bestem Falle einfach einen privaten.

    Und falls ich dich noch was fragen darf wieso sind in den Unterputzdosen die Kabel so "komisch" also hier meine ich z.B. das Schwarz auf Blau im letzten Bild. Im Bild davor liegt auch ein Kurzschluss in der Wand da wo ich zum Schutz die durchsichtige Lüsterklemme angebracht habe! Das kann man doch besser machen oder meine ich das nur?!
     
  7. #6 Kaffeeruler, 10.09.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.199
    Zustimmungen:
    191
    schwarz auf blau, da liegt die Vermutung nahe das es sich hier um eine Schaltader (blau ) und Lampendraht ( schwarz ) handelt. Also eine normale Ausschaltung

    Sicher gibt es Verteiler auch in schön, es gibt sie aber noch viel schlimmer.. Ist eben so, Deckel drauf und niemand sieht es.. Warum die mühe machen. Die oftmals verbreitete Krankheit
    Ich kenne, wie die meisten hier Neuanlagen die schlimmer aussehen

    Klar wäre es sinnvoll, aber da in einigen Stromkreisen der PE missbraucht wurde für andere Dinge oder gar fehlt kann es gut sein das es nicht möglich ist einen FI nachzurüsten.
    Könnte auch das ansprechen deiner Steckdosenleiste erklären

    Fehler suchen und Instandsetzen lassen, es ist nicht deine Aufgabe und an die Anlage darfst du selbst auch nicht ran

    VM unter zugzwang setzen

    Mfg Dierk
     
    goatham gefällt das.
  8. #7 goatham, 10.09.2019
    goatham

    goatham Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    OK, meinst du mit Missbrauch so eine Sache wie in Bild 4 oder 5 zu sehen ist?! Oder in wie fern kann man den missbrauchen? Alles klar also liegt meine Steckdose schon mal richtig und ja das Verhalten meines FI-Schalters ist lustig ;)

    Kannst du mir das mit den "Ausschalter" erklären?! Wie funktioniert das bei so einer Installation?! Und wieso, weshalb, warum ?! Dachte das "ausschalten" läuft über den Schalter und das nicht verbinden das angeschlossen Kreislaufes durch eben diesen bzw hab es damals ein wenig anders in Physik gelernt...

    Ich stehe halt auf saubere Arbeit und die "Mühe" ist es wert falls mal jemand anders dran muss. Der, du, ich oder egal wer hat Bock sich durch Bullshit zu wühlen bis er mal was rafft... Eine gute Dokumentation oder saubere Arbeit helfen da ungemein.

    Hatte schon den Hauselektriker hier und der hat nur probiert mich zu "überfahren". Ich zeigte im sogar Referenzfotos und der hat die nicht mals war genommen und sogar das "System" wieder falsch zusammen gesetzt. Wohnung und Mansade waren immer auf der 4 und Küche sowie die nachträglich installierte Steckdose auf der 5. Er hats einfach anders rum gemacht. Um einfachste Sachen wird und wurde sich seiten des VM's nie gekümmert auch bei mehrmaligen Hinweisen. Also mit der Sache am besten sogar zum Anwalt?! Bin da ja erwachsen und probiere sowas immer vernünftig zu regeln. Naja was will man machen manche Leute bleiben halt selbst im hohen Alter in ihrem Sandkasten sitzen.

    Das mit den nicht eingehaltenen Normen hab ich schon aufem Schirm gehabt. Wollte jedoch erstmal so richtig "sammeln" bzw mir so einiges bestätigen lassen und dann direkt mit der Abrisskugel und oder Brandsätzen in's Haus ;)

    Danke für deine kompetente Hilfe.
     
  9. #8 Kaffeeruler, 10.09.2019
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    10.199
    Zustimmungen:
    191
    Überall dort wo die gelb grüne Ader auf eine schwarze Ader gelegt wird.. Ist nicht zulässig
    Die gelb grüne Ader ist ausschließlich für PE und PEN..
    Das sie teilweise nicht einmal aufgelegt ist macht es nicht besser

    Da liegst du richtig..
    Die schwarze Ader geht zum Schalter, die blaue führt zurück auf die schwarze Ader die dann zur Lampe geht

    Mfg Dierk
     
    goatham gefällt das.
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 goatham, 10.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2019
    goatham

    goatham Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das wusste ich schon davor. Wie gesagt betreibe ich gerade nur eine "Bestätigungsrecherche". Mein Hauselektriker ist jetzt 40 Jahre "Profi" und lässt sich von jmd. wie mir halt bestimmt nichts sagen, so zumindest sein Kommentar im Gespräch.

    Ok, hab ich verstanden :) Macht auch Sinn nach der kurzen Erklärung! Hätte ich auch selber drauf kommen können! Na logisch, Quelle im Kasten -> Sicherung -> Phase (schwarz) -> Schalter -> Rückfluss -> Nullleiter also PE (blau) -> Phase Lampe -> Verbraucher -> Rückfluss -> PE -> Kastenschiene.

    Wie meinst du das mit dem aufgelegt?!

    Du bist TOP! Hast du Paypal das wär mir nen Obulus wert ;)

    Alles klar dann geht der "Kampf", ist zwar keiner fühlt sich jedoch so an, wohl beim Hausmeister weiter!

    Beste Grüße und vielen Dank!
     
  12. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    5.729
    Zustimmungen:
    138
    Was ist denn der Grund für Deine Anfrage?

    Funktioniert etwas nicht richtig, oder gefallen Dir die farblichen Verbindungen nicht?
    Oder sagt Dir Deine ominöse "PC- Steckdose", das etwas nicht richtig sei?

    Gruß Gert
     
Thema:

Wohnungselektronik (Unterputzdosen/Sicherungskasten)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden