1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wohnungsverkabelung für Anfänger

Diskutiere Wohnungsverkabelung für Anfänger im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger Hallo Christian, Leitungen sollen in den Installationszonen verlegt werden. Siehe Bild Link unten....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #11 Elektro, 09.03.2007
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Hallo Christian,
    Leitungen sollen in den Installationszonen verlegt werden.

    Siehe Bild Link unten.
    http://www.elektrokomfort.at/Daten/pdf/Elektroinstallation-Leitungsverlegung.pdf

    Die höhe der Schalter sind vom Fertigen Fußboden gemessen.

    Die Angaben für das Bad haben sich geändert. Der neue Link zum Bad wurde schon angegeben.

    Gruß Elektro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Kaidegen, 09.03.2007
    Kaidegen

    Kaidegen Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Also du kennst dich mit Elektrik gut aus...Woher denn ??

    Wenn du dich gut auskennen würdest hättest die Frage mit den 30 Metern selbst beantworten können...
    Also zumindest wüsstest du warum ein Kabel wie lang maximal sein darf etc.

    Du vergleichst hier einfach Äpfel mit Birnen...Klar leg du deine Fliesen ruhig selbst...Wenns nix wird siehts halt doof aus oder ne Fliese liegt locker..Das is ja kein Problem...Da würd ich auch kein Handwerker holen...

    Kannst auch gerne deine Holzecke hochschrauben und die Türen einbauen etc etc.

    Wenn du aber bei der E-Inst. einen Fehler machst kommen die Kollegen mit den roten Autos vllt mal zu dir weil deine Bude in Flammen steht...Oder irgendjemand kriegt halt mal ordentlich einen Schlag (Dein Kind, deine Frau ?!)

    Das grosse Problem an der Sache ist...Da du die ganzen Vorschriften nicht kennst weisst du nichtmal wenn du ein Fehler machst :)

    Wenns nur eine einfache Installation ist isses eigentlich echt kein Hexenwerk, aber ich bin der Meinung ein gewisses Grundwissen sollte man schon haben bevor man da loslegt...

    Gruss Kai

    Wenn du mir erklären kannst bzw. ausrechnen wie hoch der Spannunsfall wäre bei einer 1,5mm² Leitung die 30 Meter lang ist mit 16A Sicherung nehme ich zurück was ich gesagt habe von wegen du hast keine Ahnung...
     
  4. #13 skycamefalling, 12.03.2007
    skycamefalling

    skycamefalling Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Is' ja keine Hexerei.
    U=R*I
    R=Phi*L/A
    Phi...spez. Widerstand von Kupfer
    L...Länge der Leitung
    A...Querschnitt der Leitung

    Also dU=Phi*L/A*16

    Phi müsste ich in einem Fachbuch nachschauen, den Wert weiß ich nicht auswendig.
    Das bringt mir aber alles nix, da ich nicht weiß, wie hoch der Spannungsabfall sein darf -deshalb meine Frage nach der Leitungslänge. Ich dachte, dafür wär ein Forum da, dass man fragen kann?

    Speziell an Elektro nochmals recht herzlichen Dank für die Hilfe -langsam bekomme ich den Durchblick :D
    Ich werd mir das Ganze noch genau durchdenken, etwas Zeit hab ich ja noch, und im Zweifelsfall werd ich einen Fachmann fragen, damit auch Kaidegen ruhig schlafen kann ;)
     
  5. #14 Kaidegen, 12.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2007
    Kaidegen

    Kaidegen Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Na dann ok :)

    Ja weisste ein Forum ist schoin dazu da um zu helfen...Aber oft kommen dann Leute die fragen hier dann Sachen wie zB. wie verdrahte ich einen Verteilerkasten und sagen Sie hätten Ahnung...
    Aber die Ahnung beschränkt sich meist darauf das Sie wissen ein Stromschlag kann wehtun...

    Und mit dem "Wissen" wollen die dann rumbasteln...

    Das Problem ist halt wenn dir jmd was darüber erzählt wie du fliesenlegen sollst und du machst es dann doch falsch daheim, dann siehts vllt nicht besonders schön aus und ein paar fliesen liegen hohl...

    Wenn du aber bei der Elektrik fehler machst kanns dir die Bude abfackeln...Wenn da keine Elektrofachkraft die VDE Messungen durchgeführt hat nach fertigstellung und es passiert bezahlt keine Versicherung...

    Deswegen wird schon aufgepasst wem man hier was für Informationen gibt...

    So, also Spannungsfall max. 3%...
    Von Hausanschluss bis weiteste Steckdose...
    Dann gilt was Elektro sagt, 15m...

    Für 30Meter langt auch kein 2,5mm² !
    Vorallem ungünstigste Verlegeart in wärmegedämmten Wänden :)

    Gib mal bitte die Abmessungen des Grundrisses...
    Soll auch ein Herd in die Küche ?

    Gruss Kai

    P.S. Woher kennst dich denn mit Elektrik aus ?
     
  6. #15 skycamefalling, 12.03.2007
    skycamefalling

    skycamefalling Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Nun, mein Wissen basiert auf der Schule (HTL) und auf Interesse/Hobby. Ich habe viele Schaltungen gebaut, ausprobiert, mit LEDs experimentiert usw. Dann so übliche Dinge wie Lampen versetzt und installiert.
    Ich bin mir den Gefahren bewusst und kann auch einen Lichtschalter so anschließen, dass er funktioniert.
    Mir fehlen eben die Dinge, die speziell beim Wohnungsverkabeln zu beachten sind.

    Nun zum Speziellen:
    Die Außenabmessungen des Bereichs betragen 12x6,5m.
    Ein Herd soll im Grundriss an der linken Außenwand etwa in er Mitte stehen.
    Eine Sicherung für Starkstrom ist im Verteilerkasten vorhanden.
    Die Kabellänge bis zu dem Punkt beträgt dann etwa 15m.

    Ursprünglich hatte ich mir überlegt, ich verlege die Leitungen für die Steckdosen rund um die Räume in der Wand -dann wäre ich auf etwa 30m gekommen, durch eure Tipps weiß ich jetzt aber, dass ich mehrere Stränge verlegen werde, um die Leitungen möglichst kurz zu halten.
    Mit maximal 15m bis zum entferntesten Punkt komme ich dann eigentlich aus.

    Hauptsächlich werden die Leitungen in Hohl-Gipswänden verlegt -speziell dämmen werden ich die Wände wohl nicht, maximal die Schlafzimmerwand auf einer Seite mit einer Schicht Dämmwolle auskleiden. Kann ich dadurch schon Probleme mit der Wärmeentwicklung bekommen?

    Eine endgültige Abnahme vom Fachmann werde ich sowieso machen lassen, da geh ich auf Nummer sicher.

    Hier nochmal einige Impressionen, wie der Ausbau dann fertig aussehen soll:
    (wobei dieses Grafiken schon etwas älter sind, ich werde die Wand zum Schlafzimmer etwas anders ausführen, so wie auf meinem handgezeichneten Plan letzte Woche, da ich laut Bauvorschrift einen Ofen integrieren muss)
     

    Anhänge:

  7. #16 Kaidegen, 12.03.2007
    Kaidegen

    Kaidegen Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Hi, ja bei deiner Art der Verlegung handelt es sich mit um die ungünstigste...

    In dem PDF das Elektro verlinkt hat ist es recht gut erklärt...Schauste mal nach der Verlegeart A2 und den Sicherungswerten die da vorgegeben sind bei 25° Umgebungstemperatur...

    Das mit den kurzen Leitungswegen ist schonmal gut...

    Auch würde ich hingehen und für Steckdosen für grössere Verbraucher (zB Waschmaschine) eine extra Leitung legen und diese mit 2,5mm² ausführen selbst wenn eigentlich 1,5mm² reichen würde...Denn man weiss ja das die Belastung immer recht hoch ist...Ist gut für die haltbarkeit der Leitungen...

    Das selbe bei den Arbeitssteckdosen in der Küche...Dort auch min. 2,5mm² legen da ja auch so Sachen wie Mikrowelle etc. drankommen meistens...

    Auch für dich noch eine wichtige Sache (sieht man oft das es nicht bedacht wird):
    Häufung von Kabeln...
    Ist auch in dem PDF von Elektro erklärt bzw hab hier auch noch ein gutes in meiner Linksammlung:
    http://www.hager.de/e-volution/files_download/wissen/luk_teil2.pdf

    Das wichtigste dazu: Häufungen mit weniger als 1m Länge, zB zur Einführung in den Verteiler kann man vernachlässigen, werden aber Kabel auf längerer Strecke zusammen geführt sollte man sie entweder weit genug auseinander legen oder die Strombelastbarkeit sinkt halt deutlich => Leitungen müssen niedriger abgesichert werden...

    Gruss Kai
     
  8. #17 skycamefalling, 12.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2007
    skycamefalling

    skycamefalling Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Also, ich kann da rauslesen, dass eine 2,5mm² Leitung im schlechtesten Fall bis 17,5A belastbar ist.
    Ich werde die Leitungen aber, soweit möglich, so verlegen, dass die Wärme bestmöglich abgestrahlt werden kann -wenn ich im inneren der Hohlwände verlege und nicht unmittelbar in der Nähe der Leitung dämme, ist die Belastbarkeit ja besser.
    Meine Leitungen sind mit 16A abgesichert, somit dürfte ich da eigentlich keine Probleme bekommen.

    Nun ist es aber so, dass ich mit 16A auf eine Leistung P=U*I --> 220*16A=3520W komme.
    Angenommen ich hätte eine Mikrowelle mit 1500W und eine Küchenmaschine mit 1000W, dazu noch einen Kühlschrank und eine 200W Halogenlampe, löst die Sicherung aus und die Küche wär stromlos?

    Ich habe noch eine dritte Sicherung im Verteilerkasten an die eigentlich nur 4 schon vorhandene Lampen (Bestand im Stiegenhaus) angeschlossen sind -ich werde dann am Besten die komplette Beleuchtung an diese Sicherung hängen (alles zusammen bleibt da die Gesamtleistung immer unter 1500W), an eine andere Sicherung kommen dann die Steckdosen von Wohnzimmer und Schlafzimmer und an die 3.Sicherung kommen die Steckdosen für die Küche.

    Somit ist die Leistung ziemlich gleichmäßig aufgeteilt und alle Leitungen operieren im grünen Bereich.

    Ist mein Gedankengang richtig?
     
  9. #18 Elektro, 12.03.2007
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Hallo zusammen,

    Spannungsfall
    TAB Hausanschluß bis Zähler 0,5%

    Din 10815-1 Zählerplatz bis Verbrauchsmittel (Weiteste Steckdose, Gerätedose oder Festanschluß Gerät) 3%

    VDE 0100-520 Hausanschluß bis Verbrauchsmittel (Weiteste Steckdose, Gerätedose oder Festanschluß Gerät) 4%

    mfg Elektro
     
  10. #19 Elektro, 12.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2007
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    25
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    Hallo Skycamefalling,

    wie eine Installtion nach DIN oder HEA heute Standart ist, habe ich schon Verlinkt.

    Das Waschmaschiene Spülmaschiene ...
    eigene Stromkreise bekommen ist heute Stand der Technik.

    Als Eigentümer kanst du von Normen abweichen.

    Ein Ok, kanst du dann nur Selber geben.

    Bedenke das Geräte in einigen Jahren andere Werte haben. Auch wenn später Mieter in die Wohnung kommen, kann sich die Nutzung (Leistungsverbrauch ändern).

    Alle Leuchten über eine Sicherung oder FI anzuschließen hat den Nachteil, das bei einem Fehler alles Dunkel ist.

    mfg Elektro

    PS. Die Spannug ist heute 230V
     
  11. #20 Kaidegen, 12.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2007
    Kaidegen

    Kaidegen Strippenzieher

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wohnungsverkabelung für Anfänger

    @Elektro..Danke für richtigstellung, mein Fehler...

    2,5mm² Kabel für die Spülmaschinenstromkreise etc ist aber nicht vorgeschrieben oder ?
    Aber naja, wie gesagt Haltbarkeit ist wesentlich besser dann...Weil auf 100 Euro sollte es nicht ankommen wenn sowas gemacht wird...Die Installation wenn gut gemacht hält Jahrzehnte...


    @skycamefalling:
    Hä, verstehe ich das richtig, du nimmst 3 Sicherungen für das ganze Stockwerk ?
    Hast du irgendwelche Sondergeräte wie Wäschetrockner oder sowas in der Wohnung ?!

    Gruss Kai
     
Thema:

Wohnungsverkabelung für Anfänger

Die Seite wird geladen...

Wohnungsverkabelung für Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Drehdimmer für LEDs

    Drehdimmer für LEDs: Hallo Community, ich suche für meine verbauten 4.3W Philips MASTER LEDspot MV Value 2700K GU10 einen Berker Drehdimmer. Ich bin etwas...
  2. Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?

    Fragen zum Patchfeld! Patchfeld nur für Lankabel (cat)?: Hallo Ich muss bei Euch mal wieder schnorren! Euch aushorchen! Ich baue im Moment ein Schaltschrank wo ich die Fritzbox und einen Multischalter...
  3. Suche Mehrkanal-Schalter für LED Streifen und RGBWW

    Suche Mehrkanal-Schalter für LED Streifen und RGBWW: Hallo, ich möchte meinen Keller mit LED-Streifen und Spots in Szene setzen. Dabei möchte ich gerne Warmweiß und RGB Licht haben. - Gibt es...
  4. " optimale " Prüfgeräte für die Prüfung , sowohl Ortsfest als auch ortsveränderlich .

    " optimale " Prüfgeräte für die Prüfung , sowohl Ortsfest als auch ortsveränderlich .: Hallo Miteinander , nach meiner Vorstellung , will ich dann auch mal eine erste Frage stellen . Ich bin jetzt seit ca. 1/2 Jahr in unserer Firma...
  5. Tastdimmer für Paulmann MaxLED

    Tastdimmer für Paulmann MaxLED: Hallo zusammen, Frohes neues Jahr. ich bin neu hier und hätte eine Frage zu den Tastdimmern von Busch Jäger. wir planen gerade die Renovierung...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.