1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

Diskutiere Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht??? im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Um mal die Diskussion aus meinem Thread raus zu holen, starte ich einfach hier mal einen neuen, wo man sich nach Lust und Laune austauschen kann....

  1. #1 Erwin1965, 09.06.2008
    Erwin1965

    Erwin1965 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Um mal die Diskussion aus meinem Thread raus zu holen, starte ich einfach hier mal einen neuen, wo man sich nach Lust und Laune austauschen kann.

    Zum Thema:

    Oft hört man ja, das sich die Leute gerne über die Elektroinstallationen von früher unterhalten/beschweren.

    War früher wirklich alles so schlecht, wie es oft gesagt wird???
    Oder sind wir einfach nur heutzutge einfach nur mit sovielen VDE´s und sonstigen Vorschriften überhäuft, was wir den Blick für das wesentliche (von früher) verloren haben???

    Wie denkt ihr darüber?
    Was war gut und was war schlecht???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    Der Schritt weg von der klassischen Nullung zum FI würde ich schon also großen Schritt Richtung Sicherheit ansehen...
     
  4. Maniac

    Maniac Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    naja die VDE´s sind zwar unübersichtlich geworden aber erfüllen ihren zweck alles einheitlich und sicherer zumachen
     
  5. #4 kalledom, 09.06.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    Hallo,

    aus meiner Sicht wird heute mehr "Mist" gebaut, wie früher.
    Zum einen, weil es heute wesentlich mehr Vorschriften gibt, die nicht jedem bekannt sind, da sie sich auch ständig ändern.
    Zum Anderen, weil es heute viel mehr Preiskampf und Zeitdruck gibt.
    Dazu kommt noch das Baumarkt-Angebot für die Selbermacher, was ich aber nicht unbedingt negativ sehe.

    Daß heute einiges von früher als gefährlich betrachtet wird, resultiert daraus, daß immer nach dem aktuellen Stand der Technik und der Vorschriften gearbeitet wurde.
    Vor "meiner Zeit" gab es noch Porzelan-Schalter und -Fassungen, und eine 2-adrige mit Gewebe umgebene Aluminim-Zuleitung in rot und schwarz, Auf-Putz-Verlegung in Bleirohr, welches innen mit Teerpappe ausgekleidet war. Abzweigdosen .... Blechmonster :-)
    In meiner Lehre (1964...67) habe ich bereits Kupferleitungen verlegt :-)

    Da im Laufe der Zeit immer mehr elektrische Geräte an Steckdosen angeschlossen wurden, erkannte man die 2-Draht-Verlegung als gefährlich; es wurde die klassische Nullung eingeführt und angewedet.
    Die Phase war schwarz, der Null war grau.

    Irgendwann wurde der Schutzleiter eingeführt, weil bei der klassischen Nullung die Gefahr bestand, daß bei einer Unterbrechung des Null alle Geräte unter Spannung stehen.
    Der Null war grau und der Schutzleiter rot, zumindest eine Zeit lang.
    Ab wann sich die Farben auf schwarz, braun, blau und grün-gelb geändert haben, kann ich gar nicht mehr so genau sagen.

    In einigen Bereichen wurde von den Versorgungsunternehmen der FI-Schalter Pflicht. Ich erinnere mich, daß der FI / RCD z.B. in der Eifel Pflicht war, in Köln noch nicht.

    Da auch ältere Elektro-Installationen erweitert wurden (und heute noch werden), standen die Elektriker immer wieder vor der Frage: "was mach ich denn jetzt mit der bisher angewendeten klassischen Nullung oder mit den anderen Farben ???".
    Das wurde häufig so belassen, zum Teil mit erneuert (auf Schutzleiter umgestellt). Dadurch entstanden die aus heutiger Sicht "vermurksten" Anlagen, zu denen dann auch noch der wirkliche Murks einiger Handwerker hinzu kommt.

    Dann noch die unterschiedlichen Systeme: TN TT IT .... TN-C TN-C-S TN-S
    Alles hat Vor- und Nachteile.

    Mal sehen, wie in 10 Jahren über die heutigen Installationen geschimpft und gelästert wird.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 09.06.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???


    :cool: Da kann ich nur zustimmen. Wer von euch hat denn eine VDE für die Arbeit die er gerade ausführen soll .... Da ist das Risiko hald da das etwas schief läuft

    Manchmal muss mann, wenn es beinhart nach Vorschrift gehen soll 6h lesen u suchen und dann 20min Arbeiten. Dazu ist die Technik und das gebiet für den Elektriker auch zu gross geworden um alles überschauen zu können

    Aber jemanden der 100% nach Vorschrift arbeitet habe ich bis dato nicht gefunden sondern nur leute die es versuchen

    Dazu ist aber auch die VDE teilweise zu schwammig als das mann sie Idiotensicher auf alles anwenden könnte
     
  7. #6 PatBonner, 09.06.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    Natürlich ist die VDE keine Bibel, und wird immer weiter verbessert.

    Dennoch ist der heutige Standart an Sicherheit so hoch wie nie zuvor.
    Und in 10 Jahren belächelt man Sicher unseren heutigen Standart.

    ich finde dass gerade das so spannend an unserem Beruf ist.
    Ich meine die stete Entwicklung nach vorne.


    Grüße
    Patrick
     
  8. #7 trekmann, 09.06.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    Hallo,

    warum bin ich nur immer Paddys Meinung ... richtig gespenstisch ... :D!
    Ich sehe es heute aber auch deutich sicherer als damals. Lieber ein halb funktionierenden RCD mit der chance aus zu lösen, als garkeinen.

    Lieber ein durch Meister abgesichertes Baumarktangebot, als irgendein Laienpfusch wo einfach nur stumpf einer Unterschreibt ohne jemals was gesehen zu haben. Sehe ich also ganz ähnlich wie Kalle.

    MFG MArcell
     
  9. #8 Becki078, 10.06.2008
    Becki078

    Becki078 Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    Schließe mich da auch Paddys Meinung an.

    Habe dem aber noch eines hinzu zufügen, Elektrogeräte und Bauteile sollte nicht an jeden Verkauft werden, sondern nur an Fachkräfte mit einem Bezugsschein oder ähnlichem.

    Strom ist tötlich!
     
  10. #9 Michael, 10.06.2008
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    Ich bin dafür das Dachpfannen auch nur gegen Bezugsschein verkauft werden. Die Sind tödlich!

    Und Baumstümpfe natürlich auch. Die fallen von Brücken!
     
  11. #10 Becki078, 10.06.2008
    Becki078

    Becki078 Leitungssucher

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    AW: Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

    ja aber mein Mehrfamilienhaus brennt auch nicht gleich ab, weil so ein "Könner" als Nachbar oder unter mir, als Mieter, an seiner Elektroinstallation rumgefummelt hat und uns alle in Gefahr bringt.

    Das er dann vieleicht dabei drauf geht soll mir egal sein. Deshalb ist gegen Bezugschein auch nur zum Eigenschutz solcher Menschen und anderer
     
Thema:

Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht???

Die Seite wird geladen...

Würde früher elektrotechnisch nur Mist gemacht??? - Ähnliche Themen

  1. Hausanschlußkabel NYY 4x16 wurde mit NYY 4x10 verlängert.

    Hausanschlußkabel NYY 4x16 wurde mit NYY 4x10 verlängert.: Hallo zusammen, meine Frage zielt darauf aus: wieviel kW ich im Haus nun nutzen kann, insbesondere ob ich meinen Durchlauferhitzer mit 21 kW...
  2. Wie herum würdet Ihr diese Klingelplatte bauen?

    Wie herum würdet Ihr diese Klingelplatte bauen?: Ich habe diese Klingelplatte gekauft! http://www.ebay.de/itm/360325429830 Diese soll an der Rechten Seite unserer Haustür! Haustür I Überdach...
  3. Würdet Ihr warmes oder weißes Licht über dem Bett als Leseleuchte nehmen?

    Würdet Ihr warmes oder weißes Licht über dem Bett als Leseleuchte nehmen?: Würdet Ihr warmes oder weißes Licht über dem Bett im Schlafzimmer, als Leseleuchte nehmen? Habe 2 Strahler hinter dem Kopfbereich des Bettes, so...
  4. Würde gerne die Spannung von 0-9,7V DC auf 0-11,5V erhöhen.

    Würde gerne die Spannung von 0-9,7V DC auf 0-11,5V erhöhen.: Guten Morgen, ich habe einen Elektro-Motor in einem Gerät, der momentan unter Höchstlast 9,7V aufnimmt. Ich würde es gerne so modifizieren, das...
  5. Decken wurden im alten Haus damals runtergezogen, nun viele Abzweigdosen über Decke?

    Decken wurden im alten Haus damals runtergezogen, nun viele Abzweigdosen über Decke?: Moin! Jede Abzweigdose muss frei zugänglich sein, so heißt es in den Bestimmungen. Wie muss man das sehen. Bei unseren alten Haus, wurden vor 20...