1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zählerverteilung

Diskutiere Zählerverteilung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Zählerverteilung bitte nicht solche diskussionen ! leute, guckt in die entsprechenden TAB für euer bundesland. bzw. sind 3x63A min....

  1. #11 AC DC Master, 25.04.2016
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: Zählerverteilung

    bitte nicht solche diskussionen ! leute, guckt in die entsprechenden TAB für euer bundesland. bzw. sind 3x63A min. vorraussetzungen.
    also wer hat bloß diesen schwachsinn eingeführt mit der vorsicherung für RCDs ? ja guckt euch die herstellerangaben an und entscheidet selbst. komisch. hager RCDs kannste auch locker mit einem sls 63 A davor haben.
    wieso ? weil spätestens die LS den strom begrenzen für einen kurzschluß. 40A sind die max. zulässige stromgröße die er schalten kann. das hat nichts mit überlast des RCd zu tun. hier scheinen einige noch das eine mit dem anderen zu verwechseln.

    für das forum: macht endlich eine infoecke auf, wo die meisten und interessantesten und wichtigsten sachen drinnen stehen die man nachlesen kann. DANKE !!!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Micha94, 25.04.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Zählerverteilung

    Also, 63A sind überall nach VDE und TAB gefordert, danach hat man Normativ die Anlage auszulegen. Finde ich schwachsinnig. Denn, der Netzbetreiber bestimmt die Größte der SLS, in Bayern sind das eigentlich immer 35A, in Thüringen je nach NB 25A, in Hamburg 63A, in der Eifel 50A..... Der Witz ist, die Anlage muss immer 63A abkönnen, egal wie viel Anschlussleistung dir der VNB gibt und wenn es nur 20A wären, die Anlage muss trotzdem 63A abkönnen.
    Man hat als Verbraucher kein Recht auf 63A, natürlich gibts das gegen Aufpreis eigentlich immer. ABER WIR MÜSSEN ALLE ANLAGEN nach 63A Belastbarkeit Auslegen.
    Was eine Käsenorm.

    Mit den RCDs hat das überhaupt nichts zu tun!Es gibt RCDs für 25A, für 40A, für 63A. Heute ist sowieso mehr als 1 RCD Standard. Also sind doch 3RCD mit jeweils 25A vorgesichert oder 2RCD mit jeweils 40A vor gesichert kein Problem.
    Auch kann man "Nachsichern", indem man z. B. nur 2x LS B16 je Außenleiter, je RCD verwendet.
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: Zählerverteilung

    Es ist gefordert, die Anlagen so zu bauen, das man sie mit 63A absichern kann. Es ist nirgendwo gefordert eine 63A Sicherung zu nehmen. Ist auch völlig wiedersinnig, wenn du die Hauptleitung nach din für 5 Wohnungen auch nur für 63A auslegen brauchst. Ich hab dann also für 5 Wohnungen 63A in der HA-Sicherung und vor jeder Wohnung 63A SLS
     
  5. #14 waelder, 25.04.2016
    waelder

    waelder Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zählerverteilung

    Guten Morgen,
    ich installiere zum ersten Mal eine Zählerverteilung. Das EVU möchte einen Anschlusswert auf meinem Antrag (ist halt so)
    Wie hoch setze ich diesen Wert für ein Einfamilienhaus an?... schätze zwischen 15 und 18kw, oder?

    Grüße
    wälder
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.740
    Zustimmungen:
    80
    AW: Zählerverteilung

    Ganz einfach. Alle Verbraucher zusammenzählen früher hat man für einen Leuchtenauslass z.B. ca. 200W gerechnet. Heute im LED Zeitalter kann das auch weniger sein. und am Ende multiplizierst du das mit dem Gleichzeitigkeitsfaktor z.B. bei Wohngebäuden 0,4
     
  7. #16 waelder, 25.04.2016
    waelder

    waelder Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zählerverteilung

    also lieg ich mit 15km nicht ganz daneben
     
  8. #17 waelder, 25.04.2016
    waelder

    waelder Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zählerverteilung

    15kw
     
  9. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    20
    AW: Zählerverteilung

    Doch. Die hiesigen VNB sehen das eigentlich so.
     
  10. #19 Strippe-HH, 25.04.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    43
    AW: Zählerverteilung

    Da trägst du 3x 50A. ein und dann bekommst du die auch, bei 18KW wären das gerade mal 3x 25A und das ist nix.
    Wieso stellst du überhaupt den Versorgungsantrag für dein Haus, das hat eine Eingetragene Elektrofirma zu machen.
     
  11. #20 waelder, 25.04.2016
    waelder

    waelder Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.10.2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zählerverteilung

    Hi Stripper-HH,
    ist nicht mein Haus, bin aber die eingetragene Elektrofirma.
    Mach meine "erste" Zählerverteilung und wollte von euch einen Richtwert hören... mit Gleichzeitigkeitsfaktor lieg ich bei einem 1- Familienhaus bei 20kw sicher nicht falsch.
    Auf der Schule kommt jeder Theoretiker auf einen anderen Wert... deshalb möchte ich einen praxisbezogenen Wert.
    20kw sind ok?... natürlich ohne große Verbraucher, wie z. B. einen Durchlauferhitzer ab 18kw

    Grüße
    wälder
     
Thema:

Zählerverteilung

Die Seite wird geladen...

Zählerverteilung - Ähnliche Themen

  1. Zählerverteilung

    Zählerverteilung: Hallo, ist in einem 3- familienhaus ein 4, oder 5- feldriger zählerverteilung vorgeschrieben. ich meine, dass ein 4- feldriger verteiler (ein...
  2. Zählerverteilung

    Zählerverteilung: Hallo zusammen, in neuen zählerschränken muss eine daten-, oder telefonanschluss vorhande sein. was hat es da mit sich auf sich? grüße waelder