1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zeitverzögerte Schaltung (Standmodell-Motor)

Diskutiere Zeitverzögerte Schaltung (Standmodell-Motor) im Sonstiges Forum im Bereich OFF TOPIC; Hallo Zusammen, mit meinem Kleinen klebe ich Plastik-Flugzeugmodelle. Das neue Stück ist jetzt die dreimotorige "Tante-Ju" im Masstab 1/48. Die...

  1. #1 potchemu, 22.03.2006
    potchemu

    potchemu Guest

    Hallo Zusammen,

    mit meinem Kleinen klebe ich Plastik-Flugzeugmodelle. Das neue Stück ist jetzt die dreimotorige "Tante-Ju" im Masstab 1/48. Die imposante Größe des Flugzeuges (Spannweite 61,5 cm) "zwingt" einen förmlich dazu das Teil mit Elektronik vollzustopfen :)

    Neben der LED-Beleuchtung möchte ich gerne auch alle drei Propeller antreiben. Alles wäre kein Problem, wenn ich nicht auf die Idee gekommen wäre auch noch das Anlassen der Motoren realistisch umzusetzen: 2-3 sek. langsames Drehen und danach sprungartig Vollgas.

    Guter Dinger setzte ich mich an den Rechner und...

    ...stellte fest, dass ich SO VIELES VERGESSEN HABE :((((((((((

    Das hier sollte mein "Baby" sein:

    http://potchemu.pisem.net/photo/MotorStart.jpg

    Im roten Oval sollten meines bescheidenen Wissens nach ein Kondensator, Wiederstand und ein Thyristor sein, doch irgendwie zweiffle ich schon an Allem und wollte hier nach Hilfe fragen :)

    Eine fertige Lösung mit CE ist im Hinblich auf meinen Sohn (9 Jahre) nicht umsetzbar - er blickt da niemals durch. Ich möchte die Sache eben mit den Grundbausteinen umsetzen, und zwar für jeden Motor einzeln (mit separatem Schalter :), damit er erst mir zuschauen und dann nochmal zwei Stück selber löten kann. Ich weiß, dass es umständlich ist, aber was macht man nicht für die Kinder :)

    Ferner dachte ich noch, dass ich erstmal "fälschlicherweise" einen Transistor einbaue und die Drehgeschwindigkeit langsam ansteigen lasse, und erst dann den Transistor gegen Thyristor ersetze, damit der MOtor dann wirklich ruckartig durchgeht. Das wird die unterschidliche Arbeitsweise der beiden Steine veranschaulichen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand meine Skizze vervollständigt und mir die "Augen öffnet"

    Als Stromquelle nehme ich 4,5 V Akku. Die Werte R1 und R2 werden wir mit einem regelbaren Wiederstand frei einstellen, diese messen und dann mit festen Wiederständen ersetzen, damit habe ich keine Problemme, es happert eben nur an dem Teil, wo ein Kondensator geladen werden soll um den Thyristor "freizuschalten".

    Ich hoffe es kann mir hier Jemand helfen :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zeitverzögerte Schaltung (Standmodell-Motor)

Die Seite wird geladen...

Zeitverzögerte Schaltung (Standmodell-Motor) - Ähnliche Themen

  1. zeitverzögerte Lichtsteuerung

    zeitverzögerte Lichtsteuerung: Hallo allerseits, ich möchte eine Kleine Lagerhalle mit 5 kleinen Strahlern ausstatten, die sich nacheinander einschalten. Sprich ähnlich wie ein...
  2. Ausschaltung mit Funk Wandsendern erweitern (BJ Reflex SI)

    Ausschaltung mit Funk Wandsendern erweitern (BJ Reflex SI): Hallo, ich habe eine Ausschaltung im Wohnzimmer und würde diese gerne um zwei Schaltstellen erweitern (der bisherige Aus-/Wechselschalter soll...
  3. Wechselschaltung umbauen/stilllegen

    Wechselschaltung umbauen/stilllegen: Hallo, ich würde gerne meine vorhandene Wechselschaltung umbauen und einen Schalter stilllegen, so dass die Lampe nur noch mit einem der beiden...
  4. Normen-Recherche / 2-pol Abschaltung

    Normen-Recherche / 2-pol Abschaltung: Hallo Zusammen! Ich bin auf der Suche nach Informationen zu erstmal EU-Normen welche Besagen ab wann ein 2-poliger Sicherungsautomat eingesetzt...
  5. Frage RS485 Schaltung - Kompatibilität

    Frage RS485 Schaltung - Kompatibilität: Hallo, Ich habe eine funktionierende Schaltung eines Arduino UNO mit einem MAX485 für die Serielle Kommunikation: [IMG] Nun würde ich gerne...