1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zentral aus - und örtliches Schalten

Diskutiere Zentral aus - und örtliches Schalten im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; moinmoin, ich hab folgendes problem zu lösen. Es sind 3 Lampen, unter jeder lampe sind 3 Schalter/Taster, mit denen man die Lampe ein und...

  1. #1 darthmopp, 17.11.2007
    darthmopp

    darthmopp Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    moinmoin,
    ich hab folgendes problem zu lösen. Es sind 3 Lampen, unter jeder lampe sind 3 Schalter/Taster, mit denen man die Lampe ein und ausschalten kann. nun soll aber an eine 4. stelle ein schalter, mit denen man ALLE LAMPEN GLEICHZEITIG, egal ob sie gerade an oder aus sind, ein bzw. ausschalten kann. Sozusagen ein "hauptschalter" der höhere Priorität als die anderen hat.
    Wie könnte man sowas am besten realisieren?

    vielen Dank schonmal
    gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 denizjustin, 17.11.2007
    denizjustin

    denizjustin Hülsenpresser

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zentral aus - und örtliches Schalten

    http://www.elektrikforen.de/grundlagen-der-elektroinstallation/2498-zentral-ein-aus.html
    Welcome darthmopp
    auf dieser Seite haben wir das Thema schon mal discutiert mfg denizjustin
     
  4. #3 darthmopp, 17.11.2007
    darthmopp

    darthmopp Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zentral aus - und örtliches Schalten

    mh. da hat was nicht ganz hingeahun. da fehlt etwas. das eigentliche problem.
    Also dieser Zentral aus ist ein Funk-Sender des Gira-Funkbussystems, die schalter für die lampen aber fest installiert. und ich hab eben das Problem, dass ich nciht weiß, wie ich die schalter anschließen soll. ob die irgendwie als nebenstelle zum funkaktor müssen oder so.

    tschuldigung irgendwie ist der absatz verloren genagne.
     
  5. #4 denizjustin, 17.11.2007
    denizjustin

    denizjustin Hülsenpresser

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    AW: Zentral aus - und örtliches Schalten

    Wenn ich das richtig verstanden habe hast Du einen Wandsender.Dann müßten Deine Taster also Empfäger sein.Müßte um Deine Frage zu beantworten wissen,was für Anschlußmöglichkeiten Deine Taster haben.mfg dj
     
  6. #5 darthmopp, 17.11.2007
    darthmopp

    darthmopp Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zentral aus - und örtliches Schalten

    ok is vielleicht alles etwas verwirrend.
    Also sieht folgendermaßen aus: vorhanden sind 3 Außenfluter und unter jedem Fluter ist ein Taster mit einem Stromstoßrelais, womit man den fluter logischerweise ein und ausschalten kann. nun soll das aber so sein, dass von einer 4. Position aus, nämlich innen von der tür aus alle Fluter ausgeschaltet bzw. angeschaltet werden können, egal ob sie gerade an oder aus sind. das Problem ist nur, dass an diese Stelle ekine Leitungen gezogen werden können, was bedeutet, dass dort ein funkwandsender sitzen muss, der eben einem aktor, der dort sictzt, wo die leitungen für die fluter sind, den befehl an oder aus gibt. das ist ja auch alles soweit kein problem. das problem jetzt ist nur, dass wenn der aktor aus ist, man die fluter nicht vor ort einschalten kann, da an den ralais ja keine spannung anliegt, weil der aktor geöffnet hat. also muss das ganze irgendwie so gehen, dass der wandsender eben alle einschaltet und alle ausschaltet, die vor ort aber eben den jeweiligen fluter auch.
    von daher müsste dieser "zentralschalter" ja keine mit an und aus sein, sondern einer der eben abwechselnd schaltet. das heißt, wenn ein fluter an ist und zwei aus, dann muss man evtl. erst alle einschalten um alle auszuschalten. weil ansonsten weiß ja nie ein schalter was er jetzt darf und was nicht. ich weiß das einfachste wäre, das mit eib zu realisieren, aber vielleicht gibt es ja noch irgendwie eine andere möglichkeit. oder ich gehe das viel zu kompliziert an udn es gibt eine viel einfachere Möglichkeit. Zur Not muss man dann auf das örtliche schalten verzichten und sie eben immer alle zusammen von innen ein und aus schalten. aber das ist ja auch irgendwie nciht im sinne des erfinders.

    PS achso jetzt verstehe ich glaub ichw as du meinst. du meinst, dass ich eben die taster für die fluter auf den jweiligen aktor programmiere, und den wandsender innen auf alle 3 programmiere oder? aber das problem ist, gibt es das gira funkbussystem spritzwassergeschützt?
    gruss
     
Thema:

Zentral aus - und örtliches Schalten

Die Seite wird geladen...

Zentral aus - und örtliches Schalten - Ähnliche Themen

  1. Zentrale Kabel-TV-Anlage für Einfamilienhaus

    Zentrale Kabel-TV-Anlage für Einfamilienhaus: Hi zusammen, in einen Neubau (Keller, EG, 1. OG, 2. OG - ca. 350 qm - Massivbau) möchte ich eine optimale TV-Anlage aufbauen. Das Gebäude wird an...
  2. Zentral ein/aus

    Zentral ein/aus: Hallo :) ich mache zurzeit eine Ausbildung zum Elektroniker und habe zurzeit ein ziemliches problem. Ich soll etwas über "zentral ein/aus"...
  3. Einfache und zentrale Steuerung der gesamten Haustechnik

    Einfache und zentrale Steuerung der gesamten Haustechnik: [IMG] Einfache und zentrale Steuerung der gesamten Haustechnik [IMG]Berühren erwünscht Die moderne Welt des Wohnens ist ohne intelligente...
  4. KNX/EIB Jung IP-Zentrale – die Haussteuerung der neuen Generation

    KNX/EIB Jung IP-Zentrale – die Haussteuerung der neuen Generation: IP-Zentrale – die Haussteuerung der neuen Generation Die IP-Zentrale fungiert als zentrale Steuer-, Melde- und Kontrolleinheit für das...
  5. Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten

    Zentrale Kompensation von Handschweißgeräten: Liebe Forumsmitglieder, folgende Situation: In einer Produktion werden 10 bis 15 Schweißgeräte benutzt (400V Wechselstrom (L-L)). Es gibt eine...