1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

Diskutiere Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung Genauso kann ich auch argumentieren es gab in der DDR Millionen Plattenbauwohnungen, bei...

  1. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.037
    Zustimmungen:
    25
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Genauso kann ich auch argumentieren es gab in der DDR Millionen Plattenbauwohnungen, bei denen ein ganzer Treppenaufgang mit 10 Wohnungen an einem 4x35 mm² AL Kabel hingen entspricht 25mm² Cu macht pro Wohnung 2,5 mm". alle mit 9KW E-Herden ging auch 30 Jahre ohne Probleme und jetzt legt man 16mm² für eine Wohnung.
    Dazu kommt in diesem Fall, das wir ja noch nicht mal wissen, ob die Wohnung auch einen extra Zähler bekommt, oder nur eine Sicherung in der jetzigen Verteilung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Ultimate, 03.01.2011
    Ultimate

    Ultimate Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Hallo Leute,
    wollte hier kein Streit anzetteln...
    Also verlege Art wäre ca. 5Meter in einem Kanal (B2) dann 4Meter im Schacht frei (E) und dann nochmals 1m in der Wand (C)...
    Wobei man überlegen könnte das man die ersten 4meter direkt an die Keller Decke legt somit wäre dann alles verlegeart C...

    Also Zähler bleibt im Keller (Hauptverteiler) das Kabel sollte nur die Zuleitung für den Unterverteiler in der Wohnung sein...

    Grüße
     
  4. #13 Jörg67, 03.01.2011
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    10mm² kann in Verlegeart B2 mit 40A, in C mit 50A abgesichert werden.

    Wenn Du die Vorgaben für Wohneinheiten einhalten willst, mußt Du 16mm² legen.
     
  5. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    5
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    So isses, will ja die TAB. 6mm² mit 35A würde ohne DH auch immer reichen. Davon ab: Was meinst du denn was nach der Sanierung deiner genannten 10WE Häuser im HAK steckt? 80-100A reichen da dicke aus, dem Gleichzeitigkeitsfaktor sei dank.

    Ich weiss auch dass es Murks ist, das Kabel frei schwebend in den Kamin zu schmeissen, wird aber in der realität allenorts munter Praktiziert, und wenn ohne vertretbaren aufwand nicht anders geht...
     
  6. #15 Strippentod, 03.01.2011
    Strippentod

    Strippentod Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Jo, bei Umgebungstemperatur von 30 °C.
    Bei 25 °C sogar 50A-B2 und 63A-C
     
  7. #16 Jörg67, 03.01.2011
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Aber nur mit LSS wenn ich das richtig sehe bei gG/gL kommst Du mit dem großen Prüfstrom nicht hin... ?
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.037
    Zustimmungen:
    25
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Hallo
    Diese Bestimmung mit den 63A ist viel zu übertrieben. Ich hab noch nie eine Wohnung gesehen, bei der die Vorsicherung 63A war. Selbst bei Elektroheizung war da max 50A davor. Ich hab bei mir im Haus 3 Wohnungen an einem Zähler, vor dem eine 32A Sicherung sitzt. Das mit dem 63A hat sich bestimmt die Kupfermafia ausgedacht. Aus diesem Grund würde ich meine Verlegebedingungen immer so rechnen das ich mit 10mm² auskomme. Es schreibt mir niemand vor, das ich mit 30°C rechnen muß 25°C reichen auch. Wenn ja mal 30°C ist, geht bestimmt keine Elektroheizung also fließen dann auch keine 63A. Und wie ich die sonst in einer normalen Wohnung verbraten soll, ist mir schleierhaft.
     
  9. ego

    ego Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    5
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Bei uns werden grundsätzlich 63A SLS Schalter verbaut(TAB).
     
  10. #19 Strippentod, 03.01.2011
    Strippentod

    Strippentod Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Rüüschtüüsch. Endlich haut mal einer auf den Tisch hier. 10 mm² + 35 A SLS für nen Wohnungsverteiler ist bei uns, und auch in den Firmen in denen ich vorher war, Standard.
    Teilweise wird ja schon mit den Augen gerollt, wenn man sich erlaubt, in höhergeschossig liegenden Wohnungen, Bedenken wegen Spannungsfall anzumelden.
    Ich bin zudem sehr oft mit Wohnungsrekos in WBS 72-Platten beschäftigt, in denen noch keine Strangsanierung erfogte, da laufen die Buden schon seit jahrzehnten auf nem 6mm² Alu abgesichert mit 35 A Diazed... und es hält ..und hält... und hält...
     
  11. #20 Jörg67, 03.01.2011
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

    Natürlich ist das völlig übertrieben. Ich komme hier mitsamt Warmwasserbereitung mit 25A bestens zurecht, aber dann wird mir zuweilen unterstellt ich würde wohl kalt duschen :D
     
Thema:

Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung

Die Seite wird geladen...

Zuleitungskabel Verlegung zur Dachgeschosswohnung - Ähnliche Themen

  1. Kabel Verlegung von Keller bis in Garage für 32A-CEE Stromverteiler

    Kabel Verlegung von Keller bis in Garage für 32A-CEE Stromverteiler: Hallo, bräuchte ein paar Tips von euch. Ich möchte vom Keller zur Garage ein Starkstromkabel verlegen um dort ein Stromverteiler für 32A-CEE...
  2. Verlegung in der Decke

    Verlegung in der Decke: Ich suche einen Hinweis zur Verlegung von Leitungen in der Decke. Mir war, als ob in den einschlägigen Regelungen dazu ein paar Worte verloren...
  3. Welcher Kabelquerschnitt / Verlegung für

    Welcher Kabelquerschnitt / Verlegung für: Hallo, nachdem die Dimensionierung des 2ten Durchlauferhitzers geklärt ist...
  4. Verlegungsart im Neubau

    Verlegungsart im Neubau: Guten Abend. Ich plane ein Neubau. Ich bin Industrieelektroniker. Also mit Elektrik kenne ich mich aus. Aber leider nicht in Häusern. Ich dachte...
  5. Leitungsverlegung im Obergeschoss im Estrich

    Leitungsverlegung im Obergeschoss im Estrich: Hallo, ich bin immer noch relativ neu hier und mir wurde in meinem letzten Beitrag sehr geholfen. Vielen Dank nochmal. Wir renovieren/sanieren...