Zwei neue Stromverteiler und eine Wallbox

Diskutiere Zwei neue Stromverteiler und eine Wallbox im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, zunächst zu mir. Ich bin 49 Jahre alt, arbeite im DIY Handel und habe wenig bis gar keine Ahnung von Elektrik. Daher wollte ich mal eine...

  1. #1 Chinook, 28.04.2022
    Chinook

    Chinook Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zunächst zu mir. Ich bin 49 Jahre alt, arbeite im DIY Handel und habe wenig bis gar keine Ahnung von Elektrik. Daher wollte ich mal eine angedachte Planung in unserem EFH hier kundtun um bestenfalls eine Rückmeldung zu erhalten, ob dies so passt und ggf. das benötigte Material bestellen zu können.

    Aktuell hat unser Einfamilienhaus einen Haupt-Verteiler im Keller, welcher cm Hausanschluss angefahren wird.
    Der Hauptverteiler bedient noch zwei Unterverteiler (1x im EG und 1x im OG) welche ebenfalls separat mit einem FI abgesichert sind.

    Nun habe ich ein 5x10qmm Kabel vom Haupt-Verteiler in einen weiteren Kellerraum verlegt, in welchem ich eine Art Werkstatt eingerichtet habe. Die Werkstatt beinhaltet eine Drehmaschine 32A und eine Standbohrmaschine 16A.

    Jetzt zur Planung:

    In der Werkstatt würde ich gerne eine zusätzlichen Verteiler installieren, welchen ich durch das 10qmm Kabel bediene. An diesen Verteiler (nennen ihn wir mal Werkstatt) sollen die beiden Maschinen (jede separat) und eben einige Steckdosen und Lichter angeschlossen werden.

    Weiterhin würde ich gerne von diesem Werkstatt-Verteiler mit einem 5x6qmm Erdkabel unseren Carport anfahren. Dort war die Idee einen weiteren Verteiler einzurichten auch wieder ein paar Steckdosen und Lichter einzurichten und on top eine Pulsar Plus Wallbox 11KW per 2,5qmm Kabel anzuschließen.

    Jetzt kann man Verteilerkästen vorbestellt (je nach Verwendung bestellen). Dafür müsste ich aber wissen, was an FI und Automaten drin sein sollte. Normale 16A Automaten (für Licht & Steckdosen) habe ich noch ein Päckchen hier.

    Im Hauptverteiler habe ich auch noch 3 Drehsicherungen frei, über welche ich das abgehende 10qmm sichern könnte. Nur mit welchen Sicherungen?

    Könnt ihr mir helfen.

    P.S: Die Einrichtung würde natürlich nicht ich durchführen.

    Danke.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Rockylangohr, 28.04.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2022
    Rockylangohr

    Rockylangohr Hülsenpresser

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    87
    Hallo zusammen,

    die Frage, wie hoch die Zuleitung 5 x 10mm² max. abgesichert werden könnte, hängt hauptsächlich von folgenden Faktoren ab.
    1) Höhe der Absicherung im HAK?
    2) Verlegeart und Länge?

    Wenn man mal davon ausgeht, dass der HAK mit 63A bestückt wäre, so könnte die Zuleitung max. mit 40A Schmelzsicherungen abgesichert werden, um Selektivität zu erreichen.
    Ich gehe auch mal davon aus, dass kein SLS Schalter vorhanden ist, dann sieht die Sache nämlich wieder anders aus.

    Also den Verteiler in der Werkstatt könnte man so dimensionieren, dass man von diesem letztendlich sowohl die Werkstatt als auch das Carport mit Strom versorgt.

    Ausgehend davon, dass die Zuleitung 5 x 10 mm² mit Schmelzsicherungen 40A abgesichert werden, könnte das Ganze folgendermaßen aussehen:

    AP Verteiler in der Werkstatt sollte 4-reihig sein.
    Absicherung Werkstatt: RCD 4 pol. 40A/30mA Typ A
    Absicherung Drehmaschine abhängig von der Leistung evt. reichen 3 x C25A statt 32A??
    Absicherung Standbohrmaschine mit B oder C16A
    Absicherung Steckdosen Werkstatt mit B16A
    Absicherung Licht Werkstatt mit B10 oder B16A

    Zur Wallbox würde ich direkt ein 6 mm² Kabel legen ( vorrausgesetzt der Anschlussraum der Wallbox lässt das zu).
    Dann wär man auch für den Fall einer späteren Aufrüstung auf z.B. 22kW auf der sicheren Seite.

    Für die Versorgung des Licht und Steckdosenkreis im Carport könnte man ein 3 x 2,5mm² zu einer Abzweigdose legen.

    Absicherung Wallbox mit RCD 4 pol. 40A / 30mA Typ A (wenn Wallbox integrierte DC Fehlerstromerkennung hat) und 3 x B 16A
    Absicherung Lichtstrom und Steckdosenkreis im Carport mit FI/LS B16A.

    Gruß Rockylangohr
     
    Lukaslego, Leep9ais und Lasttrennschalter gefällt das.
Thema:

Zwei neue Stromverteiler und eine Wallbox

Die Seite wird geladen...

Zwei neue Stromverteiler und eine Wallbox - Ähnliche Themen

  1. Neue KGK schrottet zwei Thermostate

    Neue KGK schrottet zwei Thermostate: Kennt jemand den nachfolgend beschriebenen Fehler und die Ursache? Ich habe vor einigen Tagen eine neue Kühl-Gefrier-Kombi von BEKO gekauft....
  2. Unterverteiler installieren Hauptleitungsabzweigklemmen auf die gleiche Hutschiene?

    Unterverteiler installieren Hauptleitungsabzweigklemmen auf die gleiche Hutschiene?: Hallo Ich habe vor 30 Jahren Energieelektroniker gelernt aber dann nie mehr wirklich in dem Beruf gearbeitet. Nun möchte ich in meinem neuen Haus...
  3. Zwei Mantelleitungen parallel zwischen zwei Verteilerdosen

    Zwei Mantelleitungen parallel zwischen zwei Verteilerdosen: Hallo Allerseits, neulich meinte ein Dozent, es sei nicht zulässig, zwei parallele Leitungen zwischen zwei Abzweigdosen zu verlegen. Thema kam...
  4. Ritto Twinbus 7630 - Anschluss eines zweiten TÖ-Tasters an die Wohneinheit

    Ritto Twinbus 7630 - Anschluss eines zweiten TÖ-Tasters an die Wohneinheit: Vorhanden "RITTO TWINBUS 7630 Ich möchte in einem weiteren Zimmer einen 2. Türöffner- Taster installieren Frage : Kann man diesen parallel zum...
  5. Zweite Unterverteilung (Gruppenverteiler) in Großküche

    Zweite Unterverteilung (Gruppenverteiler) in Großküche: Hallo Zusammen, ich muss in zwei Tagen die Elektroinstallation für eine Großküche vorbereiten. Abgenommen wird das Ganze dann von einem...