1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

Diskutiere 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung??? im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Moin liebe Kollegen, Ich hab mir heut an einer TAE-Dose(!) eine gefangen, was, naja, zumindestens ziemlich weh tat und mein erster Schlag an...

  1. #1 Strippentod, 01.08.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    Moin liebe Kollegen,

    Ich hab mir heut an einer TAE-Dose(!) eine gefangen, was, naja, zumindestens ziemlich weh tat und mein erster Schlag an einer Telefondose war.
    Hintergrund war der, das die 1.TAE vom Vormieter umverlegt wurde und ich sie wieder an ihren ursprünglichen Ort montieren sollte. Nun schauten aus den beiden Klemmen noch 2 weggeschnittene Leitungsstummel heraus, welche ich mit der Hand überbrückte. Autsch!
    Ich habe dann 96 V DC gemessen und dachte mir, ok, das läuft auf einen ISDN-Anschluss hinaus? (Weil analog ja i.d.R. 40-60V)

    Nach nochmaligem Messen, war aber die Spannung plötzlich weg, sodass ich es genau wissen wollte, meinen Duspol fest ranhängte und folgende Merkwürdigkeit beobachtete:
    40 Sekunden lang 96 V Spannung,
    dann 1 min. Spannung weg (bzw. anders gepolt nur Durchgang)
    40 Sekunden lang 96 V Spannung,
    dann 1 min weg...
    immer im gleichen Rhytmus.

    Was hat denn DAS zu bedeuten? Ist doch nicht normal oder ???

    Gruß, Marcus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 01.08.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Wenn an der TAE ein ISDN Anschluss dran ist, ist das nun mal so "normal" !
     
  4. #3 Strippentod, 01.08.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Ich hatte befürchtet, das wir beide uns unterhalten müssen. :rolleyes: Aber Ok, lass uns ganz cool sein.
    Frage: Warum diese Taktung? Was passiert denn in der Minute, wo keine Spannung anliegt mit meinen Endgeräten? Hab Rücksicht mit mir, ich bin nunmal kein Telefonman.;)
     
  5. #4 kurtisane, 01.08.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Dann breche ich die Konversation ab, wenn Du Dich vor mir u. meinen Aussagen fürchtest.

    Danke für´s Gespräch!
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Ich denke mal, das Amt will Verbindung zum NTBA aufbauen und solange keins dran hängt, schaltet die Spannung immer wieder ab. Dient wahrscheinlich dazu das NTBA zu resetten, wenn es sich mal aufgehängt hat.
     
  7. #6 E-Franz, 01.08.2012
    E-Franz

    E-Franz Leitungssucher

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Reine Stromsparmaßnahme in Verbindung mit allgemeiner Logik vom Systemhersteller, und zum Schutz der Baugruppe / Port > Systemtechnik.
     
  8. #7 süddeutshland_elektriker, 02.08.2012
    süddeutshland_elektriker

    süddeutshland_elektriker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???


    Ist normal für ISDN bzw. DSL (je nach stand Deiner/der zughörigen Vermittlungsstelle a.k.a grob umgangssprachlich "Verteiler, ONV oder so was").


    Es ist vollkommen normal,

    und zeigt lediglich das die Elektronik des letzen Netz-Knotenpunktes erkannt hat das Dein Duspol bei ihr als Last registreiert wurde und der uC des Knotenss darauf reagiert.


    Für die Details bitte mal die zig Seiten im Netz selber durchforsten, WIE technisch das Telekom-Netz aufgebaut ist (gillt sinngemäß für vodafone, O2, etc, da alle am Ende auf die gleiche Technik zugreifen .-)))



    Für den Rest gilt da von kurtisane bereits gesagte.
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Die 96V ist die Fernspeisespannung fürs NTBA und evtl. ein daran angeschlossenes notspeisefähiges Telefon. Das hat mit DSL nichts zu tun.
     
  10. #9 Strippentod, 02.08.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Ja, das war wirklich sehr ausführlich und verständlich beschrieben von ihm, wie immer, sehr kompetent und sachlich. Hut ab.

    Danke an alle für die (mehr oder weniger) aussagekräftigen Beiträge. Meine Frage ist hiermit beantwortet.

    @Sven: Hey du olle Telefonstrippe, wusste gar nicht, das es dich hier noch gibt, freut mich wiedermal was von dir zu hören. :)

    Gruß Marcus
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: 1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???

    Also ich glaube immer noch, das die Spannung 40s anliegt, wenn in der Zeit keine Verbindung aufgebaut werden kann, schaltet man ab. Das Gleiche passiert dann auch später wenn die Verbindung zum NTBA mal abbrechen sollte, nimmt mann die Spannung weg und resettet dadurch das NTBA
     
Thema:

1.TAE - 96V getaktete Gleichspannung???