1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10kW Motoren anschließen

Diskutiere 10kW Motoren anschließen im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: 10kW Motoren anschließen Hi, Einmal 4KW, zweimal 3kW

  1. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Hi,

    Einmal 4KW, zweimal 3kW
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Günther, 23.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    6
    AW: 10kW Motoren anschließen

    wenn 10kW die abgegebene Leistung der 3 Motoren ist, dann ist die aufgenommene Scheinleistung (überschlägig) um die 13kVA.
    Das bedeutet einen Strom um die 19A. Wenn die 3 Motoren nicht gleichzeitig, sondern z.B. im Sekunden-Abstand eingeschaltet werden, spielt auch die Anlaufstromspitze für die Sicherung keine Rolle . . .
     
  4. #13 buben82, 23.06.2011
    buben82

    buben82 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Fast richtig: cos phi und Wurzel aus 3 nicht vergesen. P=U x I x cos phi x Wurzel aus 3, das Ganze dann nach I umstellen. Dann vielleicht noch verlegeart mit einrechnen.(Hier aber nicht so arg wichtig) Spannungsfall kann man auch mal durchrechnen, müsste aber bei diesem kurzenweg nich arg schlimm sein.
     
  5. #14 buben82, 23.06.2011
    buben82

    buben82 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.10.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Und wie werden die Motor angeschalten? Ich glaub die brauchen fast ne Anlaufschaltung der Anlaufstrom kann gut über 60A gehen. Nur eine zusätzliche
    Überlegung
     
  6. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Ok, also ich werde auf jeden Fall 6mm² legen, da ich da gerade noch einen 500m Rolle gefunden habe :-)
    Den Rest macht der Elektriker.

    Aber noch so aus Interesse eine Frage zur Theorie: Wie kommst Du von den 13kVA zu 19A ?

    So: (13000 / 3) / 230 = 18,xxx = ~19A ?

    Aber warum wurde mir dann weiter oben gesagt, man müsse mit 400V rechnen?
    Wie ist das eig. beim Drehstrom, jede Phase hat 230V gegen N ?

    Wie ist das, wenn ich ein Drehstromkabel habe, wo der Strom ankommt und ich möchte da eine normale 230 Volt Steckdose anschließen, dann nehme ich doch einfach irgendeine Phase, den blauen Nullleiter und den Schutzleiter?
    Dann kann ich 3 Streckdose anschließen, auf jede Phase eine? (nur theoretisch)

    Gruß
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Die korrekte Berechnung ist:



    I = P / (Wurzel(3) * U * cos(phi))

    I = Strom
    P = Aufgenommene Leistung (Nicht abgegebene)
    U = 400V
    cos(phi) = cos phi des Motors - wenn unbekannt wuerde ich hier mit rund 0.8 rechnen.

    gruss
     
  8. #17 Günther, 23.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    6
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Scheinleistung S = 1,73 * U * I ---> I = 13000VA / (1,73*400V) = ca. 19A
     
  9. #18 Drehstromer, 23.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Hallo,

    Man kann entweder rechnen

    P = √3 * 400V * I * cos(ϕ)

    oder

    P = 3 * 230V * I * cos(ϕ) .

    Die Begründung ist folgende:

    √3 * 400V = 690V

    und

    3 * 230V = 690V.

    Wieso man mit 690V rechnen muss weiss ich auch nicht genau, wahrscheinlich wegen dem Spitzenwert der Spannungen zwischen zwei Aussenleitern.

    Die Spannung zwischen zwei Aussenleitern ist im Drehstromnetz gegenüber der Spannung eines Aussenleiter gegen Erde/Null um Den Faktor √3 größer.

    Das spielt vorallem eine wichtige Rolle bei der Beschaltung von Motoren (Stern- und Dreieckschaltung).

    Es gibt aber verschieden Spannungen im Drehstromnetz:

    Niederspannungsnetz:
    230/400V
    400/690V

    Mittelspannungsnetz:
    0.69/1.195 kV
    ...

    Hoch-und Höchstspannung:
    167/300kV
    ...

    Die erste Zahl ist immer die Spannung eines Aussenleiters gegen Erde/Null und die zweite Zahl die Spannung zwischen zwei Aussenleitern.

    MfG
    Drehstromer
     
  10. #19 Günther, 24.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    6
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Hallo Drehstromer, nimm mal am 400V 3~ Netz einen Verbraucher mit 3 x 230 Ohm im Stern. Dann nimmt jeder Strang an 230V genau 1A auf und hat 230W. Macht zusammen 690W. Weil man aber zur Berechnung die Leiterwerte nimmt, weil die leichter zugänglich sind, kommt man jetzt auf P = 1,73 * 400V * 1A = 690W
     
  11. utzer

    utzer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10kW Motoren anschließen

    Also, ich muss sagen, ich habe das jetzt soweit verstanden, und bedanke mich für die gute Hilfe.
     
Thema:

10kW Motoren anschließen

Die Seite wird geladen...

10kW Motoren anschließen - Ähnliche Themen

  1. 70mm² Leitung für 10kW Photovoltaikanlage?

    70mm² Leitung für 10kW Photovoltaikanlage?: Hallo! Wir hatten heute folgende Aufgabe: Eine Photovoltaikanlage mit 10kW soll angeschlossen werden. Dazu sollen wir die Leitung vom Dach bis...
  2. Rolladenmotoren von zwei Punkten steuern

    Rolladenmotoren von zwei Punkten steuern: Hallo zusammen, ich hoffe, dass ich jetzt kein Thema anspreche, was schon zig mal gelöst wurde, aber ich finde einfach nirgendwo genau den Fall,...
  3. Motorenwahl und Stärke

    Motorenwahl und Stärke: Hallo Experten, habe eine theoretische Frage. Eine Maschine wird mit 1500 rpm von einem 4 poligen Motor 1:1 angetrieben. Der Motor nimmt dabei 5...
  4. Wärme / kleine Elektromotoren

    Wärme / kleine Elektromotoren: Ist es normal, dass kleine Elektromotoren im Haushalt, die berührungsfrei arbeiten heiss werden, richtig heiß ? Oder ist das ein Hinweis auf einen...
  5. Betreiben von Elektromotoren mittels Notstromaggregat

    Betreiben von Elektromotoren mittels Notstromaggregat: Hallo liebe Elektriker, ich habe folgendes Problem... Ich habe drei Motore (2x250 Watt und 1x450 Watt) mit drei Steuergeräten von e-scootern...