1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

120V auf Spüle. Woher?

Diskutiere 120V auf Spüle. Woher? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo. Ich habe folgendes Problem. Jemand rief mich an, weil er beim Einräumen der Spülmaschinen einen Stromschlag bekam. Ich habe mir das dann...

  1. #1 Bluecat, 11.04.2011
    Bluecat

    Bluecat Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe folgendes Problem.
    Jemand rief mich an, weil er beim Einräumen der Spülmaschinen einen Stromschlag bekam.
    Ich habe mir das dann angesehen.
    Ca 120V zwiscen Spüle und Spülmaschine.
    Zuerst dachte ich, die Spülmaschine wäre der Übeltäter, ist aber nicht so.

    Die Spüle führt ca 110-120V gegen Erde. (Gegenüber Spülmaschine oder Steckdosen Schutzkontakt)
    Und die 110-120V sind schon relativ knackig. Man kann im Duspol den "Vibrator" damit aktivieren, wobei es dann auf ca 80-85 V runter geht.

    Woher kommt die Spannung von 120V auf der Spüle? 120V hat man ja nirgens bei uns in Europa.

    mfg


    Ein Bild: [​IMG][/URL][/IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EPIX

    EPIX Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Du hast ein Problem beim Potentialausgleich...
    ERDEN der Wasserleitung, metallene Wasserleitung sollte das Ding ereldigen
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Ausserdem die Steckdose der Spuelmaschine kontrollieren, irrgendwie ist das Ding nicht richtig mit dem Schutzleiter verbunden, eventuell uebermalte Schutzleiterkontakte.

    gruss
     
  5. #4 Bluecat, 11.04.2011
    Bluecat

    Bluecat Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Also ich habe den Fehler also gefunden.
    Der Wasserboiler ist innen total wegoxidiert und das Wasserbehältnis in ihm hat etwa die halbe Netzspannung. Der Wasserboiler macht einen Ableitstrom von fast 100 mA.
    Er hat aber auch keine funktionsfähige Erdung mehr da sie schon weggegammelt ist.
    Die Kaltwasser-Wasserleitung ist mit einem Kunststoff Gewebeschlauch angeschlossen, die Wasseramatur der Spüle ist mit Metallröhrchen am Boiler dran.
    Also liegt der Fehlerstrom voll auf der Spüle.
    Gäbe es einen FI Schutzschalter, wäre das also schon früher aufgefallen. Ist aber nicht vorhanden.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 11.04.2011
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Na, das nenn i mal nen Bock..Haste noch nen Bild davon ??

    ne schlechte Erdung / einkopplung konnte es kaum sein, dann wäre die Spannung beim messen mit dem Duspol wohl zerbröselt..

    Mfg Dierk
     
  7. #6 Bluecat, 11.04.2011
    Bluecat

    Bluecat Strippenzieher

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Hallo.

    Ich habe den kaputten Boiler unten im Keller liegen, ich mache morgen mal Bilder.
    Der Wasseranschluss hat wohl über Jahre hinweg ein bisschen "Gesifft" was dem Innenleben nicht gut bekommen ist.
    Ein richtig satter Schluss hatte er noch nicht, sondern nur eine mehr oder weniger hochohmige Verbindung über die Oxyid und schmaddel Ansammlungen und Feuchtigkeit. Wenn man den "Vibrator" vom Duspol aktivierte, ist die Spannung schon einigermaßen zusammen gebrochen.
    War aber schon im gefährlichen Bereich knapp 100 mA ist schon nicht mehr ganz ohne.
     
  8. klaus1

    klaus1 Leitungssucher

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Habe ähnliches bei meinem neuen Haus mit komplett neuer Verkabelung entdeckt. ein Dampfgarer bei dem aus missglückten Umständen die Erde aus der Steckdose keinen Kontakt hatte, hatte 120V am Gehäuse.
    Die Frage ist nur ob ein Schutzisoliertes Gerät mit fehlender Erde überhaupt Spannung am Gehäuse haben darf?!?
     
  9. #8 Strippentod, 19.04.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Wenn es ein SK 2 Gerät ist, spielt der Schutzkontakt in der Steckdose erstmal keine Rolle, denn der Stecker dürfte dann nur 2-polig ausgeführt sein.
    Wenn du trotz der Vorkehrungen eines SK2-Gerätes Spannung an den berührbahren Metallteilen hast, ist was oberfaul mit dem Ding! Sofort ausstecken!
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Dann messe mal am Antennenanschluß deines Fernsehers, wenn er nicht angesteckt aber der Fernseher an ist. Dann wirst du evtl. in Zukunft nicht mehr fernsehen können. Klappt aber nur, wenn er SK2 ist.
     
  11. #10 Strippentod, 19.04.2011
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: 120V auf Spüle. Woher?

    Gut, dann sind 120 V Spannung am Gehäuse ab sofort ok und nicht weiter gefährlich. Müssen wir nur noch die Jungs von der VDE informieren, das die das bei der nächsten Änderung mit aufnehmen... irre.gif
     
Thema:

120V auf Spüle. Woher?

Die Seite wird geladen...

120V auf Spüle. Woher? - Ähnliche Themen

  1. Spannungswandler 230V -> 110-120V

    Spannungswandler 230V -> 110-120V: Hallo, ich habe momentan ein Problem bei dem ich selber leider nicht weiterkomme.. Ich kenne mich leider 0 mit Spannungswandlern aus. Habe ein...
  2. Eur 220V zu US 120V, welcher Trafo?

    Eur 220V zu US 120V, welcher Trafo?: Hallo, ich habe einen Episkop ( aehnlich einem OHP) Projektor aus den USA, Plus DP-30. Mit einem Aufkleber auf dem steht: Input 120V~ , 60HZ...
  3. 230v (50hz) Staubsaugermotor an 120v (60hz) Netz betreiben ???

    230v (50hz) Staubsaugermotor an 120v (60hz) Netz betreiben ???: Hallo liebe Leser, ich habe ein kleines elektronisches Problem... ist es möglich einen 230Volt Staubsauger (350watt) in einem 120V-Netz zu...
  4. Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811

    Umstellung von THT424 (Siedle) auf HTA811: Unsere Wohnanlage ist von 1975, 6 Etagen, 24 Wohnungen kennt sich jemand mit der Sprechstelle (noch ohne Telefonhörer) THT424-01B aus, diese war...
  5. PEN Aufteilung pro RCD in UV

    PEN Aufteilung pro RCD in UV: Hallo zusammen, ich habe vor längerer Zeit ein nicht fertig saniertes Haus übernommen, der ursprüngliche Besitzer ist nicht mehr greifbar und ich...